Konrad Dinckmut (Ulm, Offizin 3)

1477-1496

Typen

Type M/Qu Nutzungszeit Beschreibung
1:118G M4 1478-1485
1bis:G    M11 und M79 (Erg. auch M10) 1483-1489 ist Type 1:120G bei Johann Schönsperger (Augsburg, Offizin 13) (lt. Amelung: Frühdruck S. 164)
2:109G M79 1482-1493
3:147G   M98 und M29B 1484-1488 Ab 1486 zahlreiche neue Majuskeln, darunter auch das . Davor nur (vgl. Amelung: Frühdruck S. 165-170)
4:121G M81 1486-1491
5:91G M44 1489-1497 lt. Amelung hat Dinckmut die Type im Sommer 1493 von Johann Zainer d.Ä. übernommen (Type 11:93G bei Johann Zainer d.Ä. (Ulm, Offizin 1), vgl. Amelung: Frühdruck I S. 56-58)
6:78/79G M49 1484-1486 Zur Type vgl. Amelung
Früher mit Type 2:75G bei Balthasar de Hyrberia (Bologna, Offizin 14) verwechselt

Rubrikzeichen

Rubr. Form Nutzungszeit Beschreibung
α normale Form 1483-1493 dick
Type 2:109G
β normale Form 1483-1496 lang, innen gezackt, obere Spitze länger als untere
zu Type 1bis:G bis
γ normale Form 1481-1483 groß
zu Type 1:118G
δ besondere Form 1494-1497
zu Type 5:91G
ε besondere Form 1495-1495 , dick, fast ohne Stile, Spitzen ganz kurz

Initialen

Initiale Höhe Nutzungszeit Beschreibung
a 43mm 1483-1494 gemusterte Buchstaben
z.T. aus Figuren gebildet
auf weißem Grund mit Kastenrahmen
b 40/45mm 1489-1489 dick gemusterte Buchstaben
z.T. grotesk
ohne Umrandung
bis 45 mm hoch
c 18/19mm 1483-1495 gemusterte Buchstaben
meist ohne Randlinie
d 15mm 1479-1495 Kontur-Lombarden o.P. (Q m.P.). (zu klären ob = Initiale h!)
e 18mm 1483-1495 Doppelkontur-Buchstaben in verschiedener Ausführung
meist gemustert und mit Muster in den Innenräumen
ohne Umrandung
f 13/15mm 1493-1495 weiß auf schwarz
Blattwerk
g 14/16mm 1478-1496 volle Lombarden mit und ohne Perlen
h 16/18mm 1482-1493 Kontur-Lombarden. (zu klären, ob = Initiale d!)
k 13/15mm 1484-1495 groteske Kontur-Lombarden
l 38mm volle Lombarden
verziert
n 55mm 1482-1483 schwarz auf weiß
Muster
o 28mm 1483-1483 schwarz auf weiß
gemustert
Muster
p 23/24mm 1483-1483 schwarz auf weiß
gemustert
Grund weiß
q 14mm 1493-1494 schwarz auf weiß
Muster
r 15mm 1493-1494 weiß auf schwarz
Grund punktiert
(ist gleich Initiale f?)
s 122mm Titelleisten/Bordüren, Blattwerk etc.
schwarz auf weiß
8 Formen
t 40mm 1481-1481 schwarz auf weiß
gemustert
u 25mm 1492-1492 weiß auf schwarz
mit schwarz auf weiß Innenraum
v 25mm 1480-1480 volle Lombarden mit Perlen
i (= m) 24mm 1484-1491 Kontur-Lombarden mit Perlen
m = i 24mm siehe Initiale i (= m)

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Dinckmut, Konrad

Literatur

  • s. Amelung: Frühdruck I 149-260, Kat. Nr. 88-135.