Ulrich Zell (Köln, Offizin 1)

1466-1494

Typen

Type M/Qu Nutzungszeit Beschreibung
1:96G M4 1465-1466 zu den 3 verschiedenen Größen der Typ. 1, 1a, 1b vgl. BMC I 178
h rund
1b:106/111G M4 1467-1472 vor 29.VIII.1468: vgl. BMC I 181.IA 2764: 96(107)
1a:99G M4 1466-1468 h geschwänzt
2:115G   M15 und M9 1467-1494 Z.T. auch nur mit ohne die doppelten Majuskelformen. Evtl. früher Zustand der Type?
2*:113 (?)G   M15 (und M9?) 1491-1491
2**:115G M15 1472-1473 GW 10882 = ISTC ig00280000: wie Typ. 2, aber Kegel schmaler und Min. anscheinend geringfügig kleiner, wirkt sehr eng
3:83G M4 1480-1491
4:67G M49 1487-1494
5:81G M47 1487-1500 hs. in Gft 126: Lombarden sind kein Bestandteil der Type
6:156G M28B (gefiedert! einige Übers.-Tafn. haben A und B vertauscht 1487-1488
7:280G M94 1492-1494
8:180G   M60 1493-1494
9:200G M65 1487-1487
10:156G   M67 1495-1500
11:96G M44 1500-1500
12:183G M77 1487-1492 gr. Ausz. Type
13:G   M70 1486-1486 ist gleich Type 5:240G bei Konrad Winters (Köln, Offizin 15)
VE 15: P-67 (Einbl 1095)

Rubrikzeichen

Rubr. Form Nutzungszeit Beschreibung
α normale Form 1490-1494 zu Type 4:67G
β besondere Form 1500-1500 groß und dick
zu Type 11:96G
γ normale Form 1494-1494 groß, schmal, weiß breit
zu Type 2:115G
δ normale Form 1494-1495 dick, Spitzen kurz
zu Type 5:81G
ε normale Form 1490-1490 klein, dick, rund
zu Type 4:67G

Initialen

Initiale Höhe Nutzungszeit Beschreibung
a 12/14mm 1487-1500 volle Lombarden mit Perlen
b 41mm 1487-1500 schwarz auf weiß
voller Buchstabe mit Muster
auf weiß auf schwarz gemustertem Grund
c 25mm 1486-1486 Lombarden, im Corpus gemustert
d 16mm schwarz auf weiß
auf weiß auf schwarz gemustertem Grund
e 3/4mm 1490-1495 Lombarden
f 18mm 1487-1488 schwarz auf weiß, halbvoll, verziert. aber hs.: [Einbl 1248-9]: dort aber i (Lombarde, aber nicht 24 mm! zu klären!)
g 7/8mm 1490-1500 Lombarden
h 2/3mm 1490-1494 Lombarden
i 24mm 1467-1467 Lombarden. Einbl 1248-9: aber wohl nicht 24 mm, vgl. f, noch zu klären!
k 5/6mm 1488-1491 Lombarden

Drucker- u. Verlegermarken

DrM Höhe Nutzungszeit Beschreibung
I 128mm 1491-1500 Maria mit dem Jesuskind in einem Torbogen sitzend, in den oberen Ecken das Kölner Wappen, unten die Inschrift: Impressum Colonie apud lijskirchen
II 65mm 1495-1495 Kölner Wappen mit Löwe und Greif

Titelholzschnitte

TH Höhe Nutzungszeit Beschreibung
A 82mm die hl. Anna selbdritt
B 138mm Bischof mit 6 Zuhörern

Alternative Namen

Ulrich Zel (BMC); apud Lyskirchen [Ulrich Zell]; prope Lyskirchen [Ulrich Zell]

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Zell, Ulrich