Georg Wolff (Paris, Offizin 23)

1489-1493

Beschreibung

"in sole aureo vici Sorbonici"

Typen

Type M/Qu Nutzungszeit Beschreibung
1:79/80R Qu|-G 1489-1491 A mit Kopfriegel
... und mit dickem Kopf
2:99/100R   Q|u-B, auch Qu|-G 1489-1491 vermutlich Type 5:100R bei Ulrich Gering (z.T. mit Martin Crantz und Michael Friburger bzw. mit Guillaume Maynial) (Paris, Offizin 2)
3:125G M32 1490-1492 spärlich verwendet (BMC: wohl nur 1490)
A mit geschlossenem Rüssel
H: Sehne mit Querstrichen
s.a. Type 9:130G bei Georg Wolff und Johann Philippi (Paris, Offizin 33)
GW 6166 = ISTC ic00239000 ist bei BMC VIII 147.IA 40187 = 130G [P.9]
4:61G M49 1489-1494 A1 mit Punkt
leer: D1, G2, H1, N1, O1, P1, Q1, U1
F kurz, Riegel rechts
I1 mit Dorn
B2, C2, L2, T2
E1, R1
S1 zweiteilig und S1 ohne Dorn h mit Ringelschwanz
4*:60G M49 1490-1490 späteres Stadium
1490 in GW 800 = ISTC ia00349600
s. BMC
von Haebler nicht unterschieden
h rund auf der Linie
5:63G M49 1492-1492 wie Type 2*:63G bei André Bocard (Paris, Offizin 26)
6:93G M88 1492-1494 mit Punkt: A1, N2
//: D2, H2, O2, P2 (mit Dorn unter dem Häkchen), Q2
U mit Schnörkel
h mit Häkchen auf der Zeile
Haebler: Typenrepertorium Abt. II, Dr. Ausl., S. 286, Nr. 23: hs.: Woolley 361
7:76G M49 1492-1494 mit Punkt: A1, N2
//: D1, H2, O1, P2, Q1
U mit Schnörkel
doppelt
wie Type 1:76G bei Michel Le Noir (Paris, Offizin 32)
8:G   M88 s.a. Type 1:G bei Johann Philippi (Paris, Offizin 50)
9:130G M32 1493-1494 s. Type 9:130G bei Georg Wolff und Johann Philippi (Paris, Offizin 33) und Type 12:83G bei Georg Wolff und Johann Philippi (Paris, Offizin 33)

Rubrikzeichen

Rubr. Form Nutzungszeit Beschreibung
α normale Form Spitzen mittel, untere aufgestülpt
zu Type 1:79/80R
β normale Form 1489-1490 ziemlich breit, lange Spitzen, untere eingezogen
zu Type 4:61G
γ normale Form regulär, mit langen Spitzen
zu Type 5:63G
δ normale Form 1492-1494 rund, weiß breit, Spitzen mittel
zu Type 7:76G
ε normale Form Spitzen lang
zu Type 8:G

Initialen

Initiale Höhe Nutzungszeit Beschreibung
a 5/6mm 1491-1492 volle Lombarden ohne Perlen

Drucker- u. Verlegermarken

DrM Höhe Nutzungszeit Beschreibung
I 92mm in weißem Hochrechteck: G mit Hausmarke, dem WOLF eingeschrieben ist

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Wolff, Georg