Drucker der Bulle Consueverunt (R 134) (Süddeutschland(?))

1486

Beschreibung

Einzig bisher nachweisbarer Druck ist die Bulle Consueverunt Romani pontifices v. 23.III.1486 (M12212). Die Typen weisen Ähnlichkeit mit jenen von Johann Petri (Passau, Offizin 2) auf, weichen aber in kleineren Details ab und werden bei Petri nicht in dieser Kombination eingesetzt. Auch wenn eine Identifizierung des Druckers mit Petri nicht möglich ist, ist eine Lokalisierung der Offizin in Süddeutschland aufgrund der Typenformen sehr wahrscheinlich.

Typen

Type M/Qu Nutzungszeit Beschreibung
1:160G [M60] 1486-1486 Spärlich belegt
Größe und M-Form erschlossen
Die belegten Formen typisch für süddeutsche Pfauenfederrotunden
Wie Type 5:160G bei Johann Petri (Passau, Offizin 2) und vergleichbare M60-Typen
2:91G M47 1486-1486 A1 m. Raute
B2, C2, G2, T2
D2 gebrochen
F2 gefiedert
H1 gefiedert
S gebrochen
U mit Innenkringel
Mit Schnörkel: J, L, P, R
Mit Punkt: N2, O2, Q2, P
Formen typisch für süddeutsche Typen mit M87 zw. 90-95mm
Bis auf das M wie Type 1:92G bei Johann Petri (Passau, Offizin 2)

Rubrikzeichen

Rubr. Form Nutzungszeit Beschreibung
α normale Form 1486-1486 Schlank, Spitzen lang, divergierend
Zu Type 2:91G

Offizinen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Johann Petri (Passau, Offizin 2)