Type 15*:62G bei Johann Higman und Wolfgang Hopyl (Paris, Offizin 21)

Beschreibung

Bezeichnung (nach GW) Type 15*:62G
Größe (20 Z.) 62mm
M-Form    M32, (hs.:M28 oder M35)
Beschreibung mit Type 15:62G
Haebler: Typenrepertorium Abt. IV, Erg. 1, S. 32/33, Nr. 2(5): hs.: dito kleinere Breviertype, wie Claudin II 238 (Jean Philippe), andere Min., D2, rund mit Sehne T1, U1, Q1, P1 mit Dorn, N2 mit Dorn, B2, I1 mit 2 Dornen, S1 (mit Dorn?) Breviarium Landunense (GW 5364 = ISTC ib01162480): Min. wie Breviarium Tornacense (GW 5479 = ISTC ib01183700), aber im Breviarium Landunense auch andere Maj.
Divis
Nutzungszeit 1495-1497
Abbildung der GfT-Tafeln vonGfT1908.4

(GfT1908.4)

Verwendungszeitraum

Jahr Ort Drucker Datierung Beleg
1495 + - + GW-Archiv
1495 + - + GW05364
1497 + + + GW-Archiv
1497 + + + GW05480

Belegmaterial

Online

Konventionell

  • BMC VIII 131, Facs.17: 62G*

Nicht-öffentliches Material

  • GW [5364], [5462]. 16. Jh. korr (GW-Fotoslg)

Belegmaterial (Import aus GW)

Die aus dem GW importierten online-Belege sind z.T. noch ungeprüft!

Online

Literatur

  • Haebler: Typenrepertorium Abt. IV, Erg. 1, S. 32/33, Nr. 2(5)