Type 8:94G bei Heinrich Knoblochtzer (Heidelberg, Offizin 3)

Beschreibung

Bezeichnung (nach GW) Type 8:94G
Größe (20 Z.) 94mm (Haebler: 94/5)
M-Form M44
Beschreibung L gefiedert
Sackiges D mit langer Basis
Ab 1493 als Ersatz für Type 8*:93G
Die Datierungen nach 1495 sind nicht gesichert
Grundform wie Type 7:93G bei Konrad Hist (Speyer, Offizin 5)
Nach Sack: Freiburg: im Gutenberg-Jahrbuch 1968, S. 122: ab 1510 bei Jakob Stadelberger; vgl. VD16 V 1316, B 56. S 2564
Divis
Nutzungszeit 1493-1500
Abbildung der GfT-Tafeln vonGfT0012.1

(GfT0012.1)

Verwendungszeitraum

Jahr Ort Drucker Datierung Beleg
1493 + + + GW09255
1493 + + + GW12796
1493 - - + M10884
1494 + + + GW-Archiv
1494 + + + GW03780
1494 + - + GW10429
1494 + + + GW13746
[1494] - - - GW01708
[1494] - - - GW01721
[1494] + + - GW09401
1495 - - + M38921
1495-06-29 + + + M14225
[1495] - - - GW01709
[1496] + + - GW-Archiv
1497 + + + GW-Archiv
[1498] + + - GW-Archiv
[1500] + - - GW-Archiv

Belegmaterial

Online

Originale

  • 1205 (Original)

Nicht-öffentliches Material

  • GW 10429, [l 9], n448 (GW-Kopienslg)
  • GW k 433 (GW-Kopienslg)

Belegmaterial (Import aus GW)

Die aus dem GW importierten online-Belege sind z.T. noch ungeprüft!

Online

Literatur

  • Gutenberg-Jahrbuch 1968, S. 122