Type 13:94G bei Michael Greyff (Reutlingen, Offizin 1/3)

Beschreibung

Bezeichnung (nach GW) Type 13:94G
Größe (20 Z.) 94mm
M-Form M44
Beschreibung D sackig
L mit Schnörkel
In GW05043 die Minuskeln b, d, h und l ohne Schlaufe an den Oberlängen; k mit kleiner Schlaufe
In den neu gesetzten Lagen von GW05044 k mit großer Schlaufe
aͤ statt ä
Punkt meist auf der Basislinie, z.T. auch mittig
Divis einfach, lang, steil
Nutzungszeit 1489-1499
Anmerkungen Der hier abgebildete Zustand mit Schlaufen an den Minuskeloberlängen ist ausschließlich in unfirmierten und unlokalisierten Drucken nachgewiesen. Die Zuschreibung an Greyff ist daher kritisch zu überprüfen.
Der Zustand ohne Schlaufen bei b, d, h und l ist nachgewiesen in GW05043 (dat. 23.VIII.1494), GW05044 (nach 23.VIII.1494) und GW0151205N (1495/96), die im Kolophon Reutlingen als Druckort nennen. Auch wenn Greyff nicht explizit genannt ist, kann die Zuschreibung des 'ungeschlauften' Zustandes an ihn als relativ gesichert gelten.
Bei Alberts: Anshelm sind mehrere Drucke in dieser Type als Drucke Anshelms in Pforzheim identifiziert (vgl. Type 1:94G bei Thomas Anshelm (Pforzheim, Offizin 1)). Die Zuweisungen sind zu überprüfen. Vgl. dazu die Zuweisung von M16958 und M16959 an Greyff (Schanze: Inkunabeln oder Postinkunabeln, Nr. 108). Unterscheidungsmerkmale sind Divis, Punkt und aͤ .
Abbildung der GfT-Tafeln vonGfT0721.1

(GfT0721.1)

Verwendungszeitraum

Jahr Ort Drucker Datierung Beleg
[1489] + - - GW-Archiv
[1489] - - - GW01437
1491 - - + GW-Archiv
[1491] + + - GW-Archiv
[1492] + + - GW-Archiv
1494 + + + GW-Archiv
1494 + - + GW05043
1494 + - + GW05044
[1494] - - - GW04170
[1494] - - - GW04387
[1495] + + - GW-Archiv
[1496] + - - GW0151205N
[1499] + - - GW-Archiv
[1499] - - - GW01546

Belegmaterial

Konventionell

  • BMC II 574 ***

Originale

  • Inc 1957 (= GW [5044] (Original) = GW05044

Nicht-öffentliches Material

Belegmaterial (Import aus GW)

Die aus dem GW importierten online-Belege sind z.T. noch ungeprüft!

Online

Literatur

  • Schanze, Frieder: Inkunabeln oder Postinkunabeln. In: Einblattdrucke des 15. und frühen 16. Jahrhunderts. Probleme, Perspektiven, Fallstudien. Hrsg. v. Volker Honemann, Sabine Griese, Falk Eisermann, Marcus Ostermann. S. 45-122.