Type 12*:92/93G bei Johann Prüss (Straßburg, Offizin 14)

Beschreibung

Bezeichnung (nach GW) Type 12*:92/93G
Größe (20 Z.) 92/93mm (Haebler: 92/3)
M-Form M44
Beschreibung L gefiedert
Sackiges D, Basislinie meist kürzer als bei Type 12:93G
Punkt mittelhoch
Selten eingesprengtes U1, leer (ähnlich wie bei Type 11:71G, aber vermutlich größeres Schriftbild)
Divis doppelt, kurz, steil
Nutzungszeit 1490-1500
Anmerkungen Zuweisung der Type an Prüss problematisch. Bei den Nachweisen im gedruckten GW (GW00455, GW00456, beide unfirmiert und undatiert) handelt es sich wohl um Type 12:93G, evtl. in einem späteren Zustand (mit abwärtsgerichteter Virgel); dort kein L nachweisbar, aber Divis, D mit langer Basis, tiefer Punkt
Zuschreibung von M16335 an Prüss aufgrund der Auszeichnungstype (Type 7:156G)
Zuschreibung von M11418 aufgrund des Kanonbildes, das auch in M3413210 benutzt wird
Möglicherweise auch die Texttype von M16476 (Künig, Hermann: Wallfahrt und Strass zu St. Jacob): Größe und L passend; eingesprengtes U und Divis nicht belegt; Punkt abweichend: kreuzförmig und auf der Basislinie

Verwendungszeitraum

Jahr Ort Drucker Datierung Beleg
[1490] - - - M11418
[1490] - - - M16335
1496 + - - GW-Archiv
1500 + - - GW-Archiv

Belegmaterial

Online

Literatur