Type 20*:92G bei Johann Amerbach (Basel, Offizin 5)

Beschreibung

Bezeichnung (nach GW) Type 20*:92G
Größe (20 Z.) 92mm
M-Form   M44, (eingesprengt: M47)
Beschreibung "Aesop-Type"
L gefiedert
J mit nur einem Dorn
S mit Ausbruch unten
Bei Haebler als Type 8*:92G bei Michael Furter (Basel, Offizin 12) verzeichnet (vgl. Haebler: Typenrepertorium, Abt. I, S. 178/179, Nr. 33)
zZr Zuweisung der Type zu Amerbach vgl. Sack: Freiburg 2507, Anm.
Lt. Schanze in Gutenberg-Jahrbuch 1998 105-110 ist Type 13:92G bei Jakob Wolff (Basel, Offizin 9) (J mit zwei Dornen) Jakob Wolff zuzusprechen
Vgl. Sack: Freiburg 2507 Anm. (Moser: Bereitung), auch 2626 (Otto IV. von Sonnenberg)
Einbl VE 15: T-13
ob auch: GW 5005 = ISTC ib01073050: Brandan und GW M44005 = H 9466 = ISTC is00790200. ig00277755: Gesch. der Juden zu Sternberg
Wolff Type 13:92G noch anlegen!
Divis
Nutzungszeit 1488-1489

Verwendungszeitraum

Jahr Ort Drucker Datierung Beleg
[1488] - - - M2853310
[1488] - - - GW00363
[1489] - - - M25535

Belegmaterial

Konventionell

  • BMC III xxxviii 787: Brandan;
  • Facs. 75: Furter 92

Belegmaterial (Import aus GW)

Die aus dem GW importierten online-Belege sind z.T. noch ungeprüft!

Online

Literatur

  • VE 15: T-13
  • Sack: Freiburg 2507 Anm. u. 2626
  • Schanze in Gutenberg-Jahrbuch 1998 105-110