Type 1a:91G bei Georg Richolff d.Ä. (Lübeck, Offizin 5)

Beschreibung

Bezeichnung (nach GW) Type 1a:91G
Größe (20 Z.) 91mm
M-Form M44
Beschreibung Lt. Kazmeier ein früherer Zustand von Type 1:91G, der nur im Jahr 1500 verwendet wurde (vgl. Kazmeier in GJ 1965, S. 135, Anm. 3).
Unterscheidungsmerkmale zu Type 1:91G: A einfach und A mit Schlaufe; S sackig und S mit Punkt. Beide Merkmale finden sich auch in Type 5:92G bei Steffen Arndes (Lübeck, Offizin 4)
Von Type 5:92G bei Steffen Arndes (Lübeck, Offizin 4) zu unterscheiden durch sackiges Rubrum, b mit Schlaufe, h und k mit und ohne Schlaufe
Von Type 2:92G bei Johann Lucae (Lüneburg, Offizin 1) und Type 1:92G bei Drucker des Jegher (Hamburg, Offizin ) zu unterscheiden durch Rubrum, geschlaufte Minuskelformen und Schaft-s immer mit Unterlänge
Divis einfach und doppelt
Nutzungszeit 1500-1500

Verwendungszeitraum

Jahr Ort Drucker Datierung Beleg
1500 - - - M13967

Belegmaterial

Nicht-öffentliches Material

  • ehem. Erxleben LehnsB (GW-Fotoslg) = M13967
  • ehem. Erxleben LehnsB (Scan/Digitalisat) = M13967

Literatur

  • Haebler: Typenrepertorium Abt. I, Dr. Dt., S. 62, Nr. 5
  • Kazmeier, August Wilhelm: Ist Georg Richolff d.Ä. nicht doch Inkunabeldrucker? In: GJ. 1944/49, S. 105-111
  • Kazmeier, August Wilhelm: Georg Richolff d.Ä. Sein Werk 1500-1516. In: GJ. 1965, S. 134-138