Steffen Arndes (Schleswig, Offizin 1)

1486

Typen

Type M/Qu Nutzungszeit Beschreibung
2a:130G M88 1486-1486 Größere Missaltype
Später auch in Lübeck, vgl. Type 2a:130G bei Steffen Arndes (Lübeck, Offizin 4)
2b:130G M21B 1486-1486 Kleinere Missaltype
3a:300G M69 1486-1486 Größere Kanon- und Titeltype
Später auch in Lübeck, vgl. Type 3a:300G bei Steffen Arndes (Lübeck, Offizin 4)
3b:280G M69 1486-1486 kleinere Kanontype
4:103G M99 1486-1486

Rubrikzeichen

Rubr. Form Nutzungszeit Beschreibung
α besondere Form 1486-1486 , mit Häkchen am Fuß, originell
β normale Form neben α
γ normale Form 1486-1486 groß, mit Häkchen oben
zu Type 2a:130G, Type 2b:130G, Type 3a:300G und Type 3b:280G

Initialen

Initiale Höhe Nutzungszeit Beschreibung
a 32mm 1486-1486 weiß auf schwarz
zierliches Gerank
einfacher Rahmen
b 6mm 1486-1486 Lombarden
c 42mm 1486-1486 weiß auf schwarz
zierliches Gerank
doppelter Rahmen
d 18mm 1486-1486 weiß auf schwarz
zierliches Gerank
einfacher Rahmen

Offizinen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Steffen Arndes (Perugia, Offizin 3); Steffen Arndes (Lübeck, Offizin 4)

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Arndes, Steffen

Literatur

  • Lohmeier, Dieter: Neues über Steffen Arndes. In: Zs. d. Vereins f. Lübeckische Geschichte u. Altertumskunde 82 (2002) S. 45-57
  • Andersen, Merete Geert: An unknown edition of 'Breviarium Slesvicense'. In: Gutenberg-Jahrbuch 1989, S. 106–115