Hieronymus de Sanctis und Genossen (Venedig, Offizin 96)

1487-1494

Typen

Type M/Qu Nutzungszeit Beschreibung
1:G   M88 1487-1488 in GW M14083 = HR 7457 = ISTC ij00355000
1*:74G M49 1487-1487 Haebler: Typenrepertorium Abt. IV, Erg. 1, hs. Anhang: jedoch keine Beschreibung
2:80G   M88 1487-1487 Haebler: Typenrepertorium Abt. III, Tab., 2. got. Typen, S, 290/291, Nr. 39: P1 leer, R1
als Unterschiede zu neueingeführt: Type 10:ca.80G: P2//, R2
3:160G   M88 1487-1505
4:78R Qu|-G 1488-1489
5:82R Qu|-G 1488-1489
6:60G M10 [?] 1489-1489 Diagramme in GW 9392 = ISTC ie00109000
7:55G M87 1489-1489 Diagramme in GW 9392 = ISTC ie00109000 und GW M14657 = H 14112 = ISTC ij00407000
8:G M94 Diagramme in GW M14657 = H 14112 = ISTC ij00407000
9:100G M20 1494-1494 zum Teil gemeinsam mit Type 10:ca.80G, die mit Durchschuss auf 100 mm Kegelhöhe angepasst ist, benutzt (z.B. GW 13378)
wie Type 36:102G bei Johannes und Gregorius de Gregoriis (Venedig, Offizin 45), Type 2:103G bei Johann Hamann (Venedig, Offizin 97) und Type 12:103G bei Theodorus de Ragazonibus (Venedig, Offizin 100)
10:ca.80G M88 1494-1494 mit P2//, R2
nicht 2: P1 leer, R1
mit Durchschuss auf Kegel von Type 9:100G gebracht (GW 13378)

Rubrikzeichen

Rubr. Form Nutzungszeit Beschreibung
α normale Form 1487-1488 rund, weiß breit, Spitzen lang, die untere eingezogen
zu Type 1:G und Type 2:80G
β normale Form 1489-1489 dick, aber rund, Spitzen lang, die obere aufstrebend, die untere eingezogen
Type 5:82R

Initialen

Initiale Höhe Nutzungszeit Beschreibung
a 48mm 1487-1489 weiß auf schwarz
Buchstaben von reichem, ziemlich kräftigem Gerank umschlungen
doppelte Randlinie
b 22mm 1487-1489 weiß auf schwarz
Buchstaben mit Battwerk oder Gerank
c 7mm 1487-1487 volle Lombarden ohne Perlen
d 33mm 1487-1487 wie Initiale a
e 16mm 1487-1487 wie Initiale d
(L) in GW 9945 = ISTC if00179600 auf Bl. d4-5 zu ergänzen
f 27mm 1494-1494 schwarz auf weiß
Kontur
innen Figur
g 4mm 1494-1494 Lombarden ohne Perlen
h 8/9mm 1494-1494 Lombarden ohne Perlen

Drucker- u. Verlegermarken

DrM Höhe Nutzungszeit Beschreibung
I 54/55mm I H und Stern, in weißem, von einem Zweig gebildeten Kreis, darunter Krone, das Ganze umgeben von einem schwarzgrundigen Hochrechteck
II 69mm 1494-1494 GW 13378 = R 1589 = ISTC ih00374500
Maß nach BMC V 461

Titelholzschnitte

TH Höhe Nutzungszeit Beschreibung
(?) Mönch, Blüten pflückend. [Jaeger]

Alternative Namen

Hieronymus de Sanctis und Johannes Lucilius Santritter; Johannes Lucilius Santritter und Hieronymus de Sanctis für Petrus Benzon und Petrus Cremonensis; Hieronymus de Sanctis und Johannes Lucilius Santritter für Franciscus Bolanus

Literatur

  • Hummel: Heilbronn S 82/108, S. 37-42
  • Needham: Publ. 55