Justinianus de Hyrberia (Bologna, Offizin 41)

1495-1520

Typen

Type M/Qu Nutzungszeit Beschreibung
1:80G M89 1496-1496
2:94G   M91 1496-1498
3:88G   M91 1498-1499 eingesprengt: Antiqua-I
4:140G M18 1496-1498 Auszeichnungstype
Maj. gemischt
5:70G M91 1495-1495 Haebler: Typenrepertorium Abt. IV, Erg. 1, S. 116/117, Nr. 36 (4): ist Type 1:70G bei Andreas de Bellacorda (Bologna, Offizin 45*)
6:80R Qu|

Rubrikzeichen

Rubr. Form Nutzungszeit Beschreibung
α normale Form rund, Sehne unten verjüngt, Spitzen lang, die untere eingezogen
zu Type 1:80G
β normale Form 1497-1497 groß, Sehne rund, Spitzen kurz, ungleich lang
zu Type 4:140G
γ normale Form 1496-1499 groß, dick, Spitzen mittel, die untere aufgestülpt
zu Type 2:94G
δ normale Form dick, schwer, Spitzen lang
zu Type 6:80R

Initialen

Initiale Höhe Nutzungszeit Beschreibung
a keine Maße!
schwarzer Buchstabe auf (weiß auf schwarz) gemustertem Grund
b 5mm 1496-1496 volle Lombarden
c 14mm weiß auf schwarz
figürlich und Ornamente
ist gleich Initiale a bei Andreas de Bellacorda (Bologna, Offizin 45*)

Drucker- u. Verlegermarken

DrM Höhe Nutzungszeit Beschreibung
I 69/70mm 1495-1498 Kreuzstab und Kreis, darin oben I.R., unten großer Punkt
das Ganze von Gerank umrahmt
weiß auf schwarz

Alternative Namen

Giustiniano da Rubiera (IGI); Justinianus de Ruberia (BMC)

Offizinen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Justinianus de Hyrberia (Modena, Offizin 7*)

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Justinianus de Hyrberia