Bartholomäus Kistler (Straßburg, Offizin 22)

1497-1509

Typen

Type TW-ID M/Qu Nutzungszeit Beschreibung
1:94G ma07483 M21 1497-1499
2:140G ma07484 M99 1498-1510 Auszeichnungstype
Textura
Größe eher ca. 160
Wie Type 1:156G bei Mathis Hupfuff (Straßburg, Offizin 21)
2*:160G ma07485 M99 Zu streichen!
Ist als Type 2:140G zu verzeichnen
3:100G ma07486 M47 1498-1499
4:78G ma07487 M47 1498-1499 Majuskeln wie Type 4*:79G
Bastardaminuskeln (s, f mit Unterlängen, b, d, h, k, l mit Schlaufe)
4*:79G ma07488 M47 1499-1501 Majuskeln wie Type 4:78G
Rotundaminuskeln (s und f ohne Unterlänge, b, d, h, k, l ohne Schlaufe)
5:96G ma07489 M44 1499-1500 L gefiedert
bei Haebler auch als Type 3:96G bei Mathis Hupfuff (Straßburg, Offizin 21) verzeichnet (vgl. dazu Duntze: Hupfuff, Anhang A Nr. 26)
6:140G ma07490 1497-1499 Auszeichnungstype
Rotunda
Vgl. die Anmerkung zu Type 2:140G

Initialen

Initiale TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung
a ma07491 45mm 1499-1499 schwarz auf weiß
gemusterte Buchstaben auf gemustertem Grund
b ma07492 24mm 1499-1499 schwarz auf weiß
gemustert
d ma07494 20mm 1499-1499 xylogr. Buchstaben
kalligr
f ma07496 15mm 1500-1500 verzierte Lombarden
g ma07497 1500-1500 Leiste
weiß auf schwarz
h ma07498 7mm 1499-1500 volle Lombarden mit Perlen
i ma07499 12mm 1499-1500 volle Lombarden mit Perlen
k ma07500 47mm 1497-1497 schwarz auf weiß
gemustert
Figur (O)
l ma07501 13/14mm volle Lombarden, meist mit Perlen
m ma07502 36mm schwarz auf weiß
aus Zweigen gebildet (D)
n ma07503 30mm schwarz auf weiß
Muster
hs.: Konturbuchstaben
(D) auf weiß auf schwarz gemustertem Grund
o ma07504 28mm schwarz auf weiß
Muster
(E)
p ma07505 67mm 1498-1498 weiß auf schwarz
(P)
Hl. Anna selbdritt, ornamental auf gemustertem Grund
GW 8933 = ISTC id00335900
c = e ma07493 21/22mm 1497-1499 schwarz auf weiß
gemischt
e = c ma07495 1497-1499 siehe Initiale c = e

Rubrikzeichen

Rubr. TW-ID Form Nutzungszeit Beschreibung
α ma07506 normale Form 1499-1499 zu Type 4:78G
β ma07507 besondere Form 1497-1499 Groß, dick, obere Spitze kurz
Zu Type 1:94G
Achtung! GfT 60 ist nicht β, sondern ζ!
γ ma07508 besondere Form 1499-1499 , weiß schmal
Type 4:78G
δ ma07509 normale Form 1499-1500 groß, dick, Spitzen kurz, dick
zu Type 5:96G
ε ma07510 besondere Form 1500-1500 , groß, dick
ζ ma12856 besondere Form 1499-1499 , nicht wie β unten rund, sondern mit spitzer Ecke
zu Type 3:100G

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Kistler, Bartholomäus