Martin Huss (Lyon, Offizin 3)

1478-1481

Beschreibung

Fortsetzung Matthias Huss, Lyon 7

Typen

Type M/Qu Nutzungszeit Beschreibung
1:93/94G M8 1478-1478 leer: D1, H2 gefiedert (so aber nicht GfT 1768), N2, O1, P1, Q1 unten offen
auch Q eckig, mit Sehne, unten offen
2:G M8 1478-1478
3:120G M8 1478-1478
4:96G M8 1478-1478
5:109G M38 1480-1485 Haebler: Typenrepertorium Abt. III, Tab., 2. got. Typen, S. 126/127, Nr. 84: ist gleich Type 19:75[81]G bei Matthias Huss (Lyon, Offizin 7)
6:76G M49 1480-1485 A1 m. Punkt
F eckig
P klein
kahl
7:160G 1481-1481 A1 gezähnt mit rundem Kopf und Querstrich
Die übrigen Formen des Alphabets ähnlich M66M66.

Initialen

Initiale Höhe Nutzungszeit Beschreibung
a 18/19mm 1480-1482 Kontur-Lombarden ohne Perlen
b 16mm 1480-1481 schwarz auf weiß
Buchst., Blumen, Punkte
(GW 6365 = ISTC ic00314450)
c 6/7mm 1481-1481 Lombarden
(GW 9122 = ISTC id00424000)

Drucker- u. Verlegermarken

DrM Höhe Nutzungszeit Beschreibung
I an einem Ast zwei Schilde, links Hausmarke, rechts Doppelkreis mit Gitter innen
schwarz auf weiß

Alternative Namen

Martin Huss und Johann Siber

Offizinen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Matthias Huss (Lyon, Offizin 7)

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Siber, Johann; Huss, Matthias; Huss, Martin