Jacques Maillet (Lyon, Offizin 18)

1489-1515

Typen

Type TW-ID M/Qu Nutzungszeit Beschreibung
1:114G ma02913 M79 1489-1489 wie Type 13:99G bei Jean Du Pré (Lyon, Offizin 13)
aber F2 gefiedert und gerundet
L2 gefiedert
h geschwänzt, m. Öhr
g und x m. kurzen Schwänzen
2:290G ma02914 Nach BMC: ist gleich Type 5:300G bei Gaspard Ortuin (Lyon, Offizin 4)
3:95/96G ma02915 M79 1491-1494 A1 mit Punkt
C und E gebrochen, mit gewundener Sehne, eckig
//: D2, O2, P1 gefiedert, Q2, U1 unten eckig
G2 rund
leer: H1, N2
I1 mit Dorn
L2
R1 gerundet
S2 breit, ohne Dorn
T2 eckig
[um 1504] bei Pierre Mareschal und Barnabé Chaussard (GW II Sp. 253a)
4:88G ma02916 M95 1490-1500 N//
h mit Ringelschwanz
Auch h rund?
Nicht von Type 6:88G bei Matthias Huss (Lyon, Offizin 7) zu unterscheiden? Divis gleich!
Von Type 3:82G bei Engelhard Schultis (Lyon, Offizin 22) und Type 16:ca.85G bei Michel Topié und Jacques Heremberck (Lyon, Offizin 16) durch Divis (steil und tief vs. flach und mittig) und fehlendes Rubrum zu unterscheiden
5:150G ma02917 M96 1483-1497 //: A2, D2, G2, N2 gerundet, P2 gefiedert, U2 unten eckig
R1
S zweiteilig
6:70G ma02918 M16 1497-1499 einfach, aber B2, G2, R2
F eckig
U \\
h rund
7:80G ma02919 M22 1497-1499 BMC: ist gleich Type 4:81G bei Perrin Le Masson, Boniface Jehan und Jean de Vieilleville (Lyon, Offizin 23)
8:76G ma02920 M18 1497-1501 h rund
9:106G ma02921 M95 1500-1500
10:ca.108G ma02922   M88, besser M93 1497-1500 //: D2, H2, N2, O2, P2
A2, U1 \\
I m. Schnörkel
R1
S1 m. Dorn
F gewöhnlich
sonst doppelt
GW 2846 = ISTC ia01212200
11:62G ma02923 M49 1492-1492 Wie Type 17:63G bei Michel Topié und Jacques Heremberck (Lyon, Offizin 16), aber C1, D1 und G1 normal
Auch C2, D1 und G1 klein
Die Type ist erfasst nach GfT 2446. Der dort abgebildete Druck ist jedoch "für Maillet" gedruckt, aber wohl nicht in dessen Typen
In GW09227 ist die Type offenbar falsch bestimmt. Vielmehr handelt es sich um eine kleine Type mit (M91), ähnlich Type 7*:60G bei Johann Numeister (Lyon, Offizin 12)
Zu streichen?
12:60G ma02924   M46 bzw. eher M48 1498-1498 Selten verwendet
Diagrammtype in M45229, Bl. J⁸b (möglicherweise aber nur Auftragsdruck für Maillet)
U eckig
Wie Type 2:57G bei Janon Carcain (Lyon, Offizin 14)
13:106G ma02925 M95 1492-1492 //: A2 (Striche fast waagerecht), P2, U1
E2, G2, T2
H1, I2 mit zwei Dornen
h gekringelt, auch rund (?)
Nicht identisch mit Type 9:106G
Wie Type 1:106G bei Matthias Huss (Lyon, Offizin 7)
14:125G ma14110 M94 1490-1490 M-Form aus vergleichbaren Lyoneser Typen erschlossen
P2// (einzige belegte Majuskel)
Ähnlich Type 3:125G bei Guillaume Le Roy (Lyon, Offizin 1), Type 4:120G bei Johann Siber (Lyon, Offizin 6)
Später von Carcain übernommen als Type 6:125G bei Janon Carcain (Lyon, Offizin 14)?
15:110G ma14111 M32 1491-1491 M-Form aus vergleichbaren Lyoneser Typen erschlossen
P mit Punkt

Später von Carcain übernommen als Type 8:110G bei Janon Carcain (Lyon, Offizin 14)?

Initialen

Initiale TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung
a ma02926 110mm 1489-1494 kalligr. verschnörkeltes L mit vier Affen
(ist gleich Initiale d bei Michel Topié und Jacques Heremberck (Lyon, Offizin 16))
b ma02927 81mm 1494-1494 weiß auf schwarz
aus Blattwerk gebildeter Buchstabe Q, darin St. Georg
(ist gleich Initiale c bei Michel Topié und Jacques Heremberck (Lyon, Offizin 16))
c ma02928 1494-1494 div. Leisten
Blattwerk und Figuren
d ma02929 17mm 1497-1500 weiß auf schwarz
Buchstaben mit Blumen oder Blattwerk
e ma02930 8mm 1500-1500 volle Lombarden, grotesk, ohne Perlen
auch mit Perlen
f ma02931 11mm 1497-1500 weiß auf schwarz
Blattwerk
g ma02932 34mm 1500-1500 weiß auf schwarz
prismatisch
Blattwerk
(ist gleich Initiale a bei Perrin Le Masson, Boniface Jehan und Jean de Vieilleville (Lyon, Offizin 23))
h ma02933 23mm 1500-1500 schwarz auf weiß
Blattwerk
i ma02934 28mm 1497-1497 weiß auf schwarz
Blumen etc.
k ma02935 60/63mm 1497-1498 weiß auf schwarz
Blattwerk (O)
(GW M28873 = H 12175 = ISTC io00194000)
l ma02936 6mm Lombarden ohne Perlen
(nicht 8 mm: = e, vgl. Hauptband)
m ma02937 20mm 1497-1500 weiß auf schwarz
Blumen etc.
hs.: zwei Alphabete
n ma02938 15mm 1499-1500 Lombarden
o ma02939 15mm 1500-1500 mit Köpfen (S)
(GW 3205 = H 2269 = ISTC ib00034040)
p ma02940 23mm 1497-1497 ohne Rand
unecht prismatische ornamentale Buchstaben auf schwarz gemustertem Grund
(GW 4018 = R 915 = ISTC ib00396600: hat aber d, f, m)
(GW 4017 = ISTC ib00396400)
q ma02941 13mm 1497-1497 wie Initiale f: weiß auf schwarz, Blattwerk
u ma02942 GW 9142. ? im TR keine Eintragung zu finden! (vielleicht n? zu klären!)
v ma13975 27mm 1490-1491 Weiß auf schwarz
Schlange mit Blumen
w ma14109 20/20mm 1491-1491 Verzierte Buchstaben
Meist aus Blattwerk oder Ranken, z.T. halb-prismatisch
Weiß auf schwarz
Mit Rand
Ähnlich Initiale k bei Matthias Huss (Lyon, Offizin 7) (vgl. Claudin III, 291/2)
Später (um 1495?) bei Jehan Carcain als Initiale g bei Janon Carcain (Lyon, Offizin 14) verwendet
Zuweisung an Maillet unter Vorbehalt, da nur in zwei unfirmierten Drucken mit einer Variante von Type 4:88G (mit Einsprengungen aus römischem Ziffernsatz) nachgewiesen

Rubrikzeichen

Rubr. TW-ID Form Nutzungszeit Beschreibung
α ma02943 besondere Form 1491-1494 der schwarze Teil reicht tief herab
zu Type Type 3:95/96G
β ma02944 besondere Form 1497-1499 klein, obere Spitze ganz kurz
zu Type Type 6:70G
γ ma02945 normale Form 1497-1499 breit und dick, Spitzen ziemlich lang
zu Type Type 7:80G
δ ma02946 besondere Form 1497-1500 unten eckig, Spitzen ziemlich lang
zu Type Type 8:76G
ε ma02947 normale Form 1492-1492 Spitzen mittel, divergierend
zu Type Type 11:62G
ζ ma02948 normale Form 1500-1500 schlank, etwas tiefstehend, Spitzen mittel
zu Type Type 4:88G
η ma02949 normale Form 1500-1500 groß, ziemlich dick, Spitzen lang
zu Type Type 10:ca.108G

Drucker- u. Verlegermarken

DrM TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung
I ma02950 108mm 1500-1500 an einem kleinen Palmbaum hängend Wappenschild mit Hammer und I.M., daneben zwei Hund, darüber Spruchband und Name
II ma02951 ähnlich Marke I, aber Spruchband unten

Alternative Namen

Jacques Maillet (Malieti) (BMC)

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Maillet, Jacques