Claude Gibolet (Lyon, Offizin 31)

1496-1498

Typen

Type M/Qu Nutzungszeit Beschreibung
1:81G M22 1496-1498 wie Type 10:80G bei Jean Du Pré (Lyon, Offizin 13)
aber eingesprengt C2 eckig mit Dorn innen
BMC: ist gleich Type 1:81G bei Jean de Vingle (Lyon, Offizin 25)
2:70G M16 1496-1498 BMC: ist gleich Type 2:69G bei Jean de Vingle (Lyon, Offizin 25)
3:150G M62A 1497-1498 Haebler Maß ist zu klein
// und gefiedert: A2, D2, N2, O2, P2, Q2, U2 unten eckig
C, E rund, m. oben durchstossender Winkelsehne
gefiedert: B2, F2, H2, L2, R1, T2
I m. Schnörkel
S ohne Dorn

Rubrikzeichen

Rubr. Form Nutzungszeit Beschreibung
α besondere Form 1496-1498 fast ohne Spitze oben
zu Type 2:70G
β besondere Form 1496-1498 ziemlich groß, mit Spitze
zu Type 1:81G

Initialen

Initiale Höhe Nutzungszeit Beschreibung
a 17mm 1496-1498 weiß auf schwarz
Buchstaben mit Blumen oder Blattwerk
b 19mm 1498-1498 weiß auf schwarz
Buchstaben mit Blumen oder Blattwerk
GW 930 = ISTC ia00410500
c 1497-1497 im GW M45384 = ISTC it00098200: Terentius Afer, Publius: Comoediae. Lyon: Claude Gibolet, 21. II. 1497. 4° ist eine Init. c angegeben
im TR oo!

Drucker- u. Verlegermarken

DrM Höhe Nutzungszeit Beschreibung
I 88mm 1497-1498 Hausmarke und C.G., von einem muschelartigen Rahmen umgeben

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Gibolet, Claude