Antoine Chappiel (Paris, Offizin 51)

1497-1505

Typen

Type M/Qu Nutzungszeit Beschreibung
1:190G   M60 1500-1500 spärlich verwendet
2:110G M32 1500-1500 spärlich verwendet
C2, I2 mit Dorn
P1 mit Punkt
3:62/63G M32 1500-1500 A² oben offen mit Dorn
leer: D2
C2 eckig, E3 rund
||: G, O und Q gebrochen, U mit Dorn innen
|=: H
I2 und L2 mit doppeltem Dorn
mit Punkt: N2, P2
S2 ohne Dorn
T rund, || (links dick), mit langem Rüssel
wie Type 6:65G bei Antoine Denidel (Paris, Offizin 42), aber etwas kleiner und z.T. mit anderem Rubrum (Rubrikzeichen α)
ähnlich Type 15:62G bei Johann Higman und Wolfgang Hopyl (Paris, Offizin 21) und Type 5:63G bei Jean Morand (Paris, Offizin 35), aber C2 eckig und z.T. anderes Rubrum
Zu prüfen, ob die Chappiel zugeschriebenen Drucke mit Typ. 3 und Rubr. β von Dendinel stammen!
4:G M49 1500-1500 mit Punkt: A1, N2
//: D1, O2, P2, Q2, U1
leer: G1, H2
R gerundet
E1, seltener E2
sonst doppelt

Rubrikzeichen

Rubr. Form Nutzungszeit Beschreibung
α besondere Form 1500-1500 mittelgroß
zu Type Type 3:62/63G
β normale Form 1500-1500 dick, Spitze gerade
Haebler: Typenrepertorium Abt. V, Erg. 2, S. 155, Nr. 51: hs.: zu Type Type 3:62/63G
γ normale Form 1500-1500 dick, rund, Spitze nicht lang, untere eingezogen
Haebler: Typenrepertorium Abt. V, Erg. 2, S. 155, Nr. 51: hs.: zu TypType 2:110G

Initialen

Initiale Höhe Nutzungszeit Beschreibung
a 4/6mm 1500-1500 Lombarden ohne Perlen
ca. 4/5 mm, hs.: 5/6
b 10/11mm Lombarden
c 13mm 1500-1500 weiß auf schwarz
verziert
Schrotgrund
hs.: 16. Jh.? Missae familiares. sec. ord. Praem.
(Dr.-Str. 1229)
d 2mm Lombarden
hs.: Stella cler
GW 1848 = ISTC ia00687500

Drucker- u. Verlegermarken

DrM Höhe Nutzungszeit Beschreibung
I 72/73mm 1500-1500 Schild mit A C am Eichbaum hängend, von 2 Hunden (?) gehalten, auf Schrotgrund, darunter: Antoine Chappiel
(Joh. Major, Freiburg UB)

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Chappiel, Antoine