Rigo di Ca Zeno (Vicenza, Offizin 9)

1480-1499

Typen

Type M/Qu Nutzungszeit Beschreibung
1:96R   Qu|-G und Q|u-C 1481-1481 Vgl. Type 4:95R bei Leonardus Achates (Vicenza, Offizin 1)
2:80R Qu|-G 1480-1480 Vgl. Type 5:78R bei Leonardus Achates (Vicenza, Offizin 1)
3:89R Qu|-G 1486-1488 Vgl. Type 6:88R bei Leonardus Achates (Vicenza, Offizin 1)
4:80G M99
5:120G Kein M vorhanden 1485-1485 Vgl. Type 8:160G
6:65G M94 A2 leer
N2 leer
//: D, H, O, P, Q, V
Lt. BMC wie Type 11:65G bei Thomas de Blavis (Venedig, Offizin 58) und Type 2:64G bei Gabriel de Grassis (Venedig, Offizin 66)
7:80G M89 D// gebrochen
Nach BMC 1044 wie Type 8:80G bei Johannes und Gregorius de Gregoriis (Venedig, Offizin 45)
8:160G M98 1486-1486 BMC unterscheidet Typen Type 5:120G und Type 8:160G
Bei Haebler beide Typen als Typ. 5 mit 160 mm Zeilenhöhe verzeichnet
Schnitt wie Type 4:160G bei Bernardinus Rizus, Bernardinus Celerius und Antonius de Stanchis (Venedig, Offizin 78), nicht wie Type 5:155G bei Erhard Ratdolt (Venedig, Offizin 23)
9:113R Qu|-G 1488-1488
9*:R nicht: Qu|-I, vielmehr (nach BMC): Q|u-I Haebler: Typenrepertorium Abt. III, Tab., I. Antiqua-Typen, S. 116/117, Nr. 386
í, italienisch
nähere Angaben fehlen
10:172G M17 1499-1499 Wie Type 11:190G bei Leonardus Achates (Vicenza, Offizin 1) (BMC VII 1044)
Einsprengungen aus einer Lombardenreihe (BMC VII 1044)
h mit Ringelschwanz
Größe geschätzt
11:ca.85G 1485-1485 Nur in BMC VII 1045.IB 31840 (=M27204): about 85 mm (nur eine Zeile auf Bl. 5b)

Rubrikzeichen

Rubr. Form Nutzungszeit Beschreibung
α normale Form weiß breit, Spitzen kurz
zu Type 3:89R
β normale Form nur Kontur
zu Type 3:89R
γ normale Form die Sehne nur durch Punkte angedeutet
zu Type 3:89R

Initialen

Initiale Höhe Nutzungszeit Beschreibung
a 48mm Buchstaben mit ornamentalem Blattwerk oder Gerank
weiß auf schwarz
mit doppelter Randlinie
vgl. Initiale d bei Leonardus Achates (Vicenza, Offizin 1)
b 21mm Buchstaben mit Blattwerk, z.T. auch mit Ornamenten, auch nur Punkten
weiß auf schwarz
hs.: 2 Alphabete: eines primitiver, eines besser
vgl. Initiale a bei Leonardus Achates (Vicenza, Offizin 1)
Gutenberg-Jahrbuch 1957, S. 100

c 20mm vielmehr schwarz auf weiß
Blattwerk, oft dürftig
d 7mm volle Lombarden ohne Perlen

Drucker- u. Verlegermarken

DrM Höhe Nutzungszeit Beschreibung
I 73/74mm 1485-1499 in Hochrechteck, mit doppeltem Rand, weiß auf schwarz, Kreis und Kreuz, an dessen Fuß eine Rosette von 7 Punkten, daneben auf weißen Flecken: R.V

Alternative Namen

Henricus de S. Urso (VB)

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Ca Zeno, Rigo di