Konrad Hist (Speyer, Offizin 5)

1492-1500

Typen

Type M/Qu Nutzungszeit Beschreibung
1:180G M60 1489-1498 J mit nur einer Feder (Haebler Gruppe A)
Halbiertes als R
2:G   M21, auch M79 1497-1497 Zu streichen?
Einziger Beleg im gedruckten GW ist GW00305
Type dort ist Mischung von Type 4:92G mit einigen Majuskeln aus Type 7:93G
2*:G M44 Type ist zu streichen
ist Type 7:93G
s. Typ. 7:93G, denn: nach Dr.streifen und GW 7429 = ISTC ic00858000 bzw. GW 10188 = ISTC if00248100ist 2* = Typ. 7:93G
3:80G M47 1495-1497
4:92G     M21, auch M3, M9, M79 1489-1500
5:71G M49 1488-1500
6:150G   M60 1495-1500 R vorn abgehackt; auch zweite O-Form, vgl. M10833
BMC: ersetzt Type 1:180G ab 1498
7:93G M44 1492-1500 Beschr. zu Typ. 7 s. Haebler: Typenrepertorium Abt. IV, Erg. 1, hs. Anhang
Typ. [2*] im Hauptband wird zu Typ. 7:93G
vgl. Notiz zu Typ. 2*
vgl. Type 2*:G

Rubrikzeichen

Rubr. Form Nutzungszeit Beschreibung
α besondere Form ursprünglich wohl , mit doppelter Sehne
vielfach so zerbrochen, daß es als mit doppelter Sehne erscheint
zu Type 2:G und Type 2*:G
β besondere Form 1489-1500 , mit Punkten an beiden Enden
zu Type 3:80G
γ handförmig 1497-1500 Zeigefinger kurz
zu Type 5:71G
δ handförmig normal
ε besondere Form 1495-1500 , unten geschlossen
zu Type 5:71G

Initialen

Initiale Höhe Nutzungszeit Beschreibung
a 48mm schwarz auf weiß
verzierte Buchstaben mit figürlichen Darstellungen
ohne Umrandung
b 28mm 1492-1499 b = Initiale r
kalligr. verschnörkelter Buchst.
(E)
c 44mm 1495-1496 schwarz auf weiß
Figur
hs.: grobe Konturbuchst. (D) m. bildl. Darst. im Innern, bis 1495 mit doppelter Randlinie
d 38mm 1496-1496 schwarz auf weiß
gemustert
hs.: Doppelkonturbuchst. mit oder ohne Umrandung
e 35mm 1496-1496 xylogr. Buchst.
f 22mm 1496-1496 xylogr. Buchst.
g 18mm schwarz auf weiß
gemustert
h 13mm volle Lombarden
Einbl VE 15: P-234
i 7mm 1500-1500 volle Lombarden
k 16mm 1500-1500 volle Lombarden ohne Perlen
l 24mm 1500-1500 schwarz auf weiß
Figur
Konturbuchst.
m 28mm 1497-1497 xylogr. Buchst.
(wie Initiale e und Initiale f)
n 40mm 1497-1497 schwarz auf weiß
gemustert
Figur
hs.: verzierter und gemusterter Doppelkonturbuchst. mit Gesicht nach rechts (H), ohne Umrandung (Remigius)
o 40mm 1492-1492 xylogr. Buchst.
kalligr.
hs.: verschnörkelt, nicht voll (D)
p 18mm xylogr. Buchst.
lombardähnlich
q 15mm 1489-1498 volle Lombarden mit Perlen
r 28mm 1497-1497 ist gleich Initiale b
s 3mm 1489-1489 Lombarden ohne Perlen
(als Majuskel GW 12827 = H 15544 = ISTC it00499200)
t 22mm 1500-1500 wie Initiale l
(T) mit Schlange
u wie Initiale q bei Peter Drach d.Ä. (Speyer, Offizin 3)
v 130mm xylogr. Buchst.
kalligr.
(I)

Titelholzschnitte

TH Höhe Nutzungszeit Beschreibung
A 117mm 1497-1500 Accipies, 3 Schüler
B 115mm Accipies, 3 Schüler

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Hist, Konrad

Literatur

  • Engel, Hermann, Stalla, Gerhard: Die Brüder Johann und Konrad Hist. Ferdinand Geldner zum 75. Geburtstag. In: AGB XVI (1977) Sp. 1649-1680