Joachim Westval (Stendal, Offizin 1)

1488

Typen

Type M/Qu Nutzungszeit Beschreibung
1:94G    M91 und M79C 1488-1489 neben Min.-h rund auf Linie auch h mit Schwanz nach links unten (GW 12745 = ISTC ib01217350, Virdung: Practica/Prognostikon [1489]; BMC: sehr selten in GW 9262 = ISTC ie00025000)
2:G M81 1488-1488 E doppelt eckig
Unterschied zu Type 9:89G bei Moritz Brandis (Magdeburg, Offizin 5)
zwei Formen, runde Klammern
3:G Auszeichnungstype, grob und unbeholfen
GW 9262 = ISTC ie00025000: KolTit. xylogr.
vgl. GfT 1196 Anm
4:160G M66 1489-1489

Rubrikzeichen

Rubr. Form Nutzungszeit Beschreibung
α normale Form 1488-1489 dick, tief
Type 1:94G
Type 2:G
β normale Form sackig, auf der Zeile. 2 verschiedene Formen, s. GfT 80: bisher wohl nicht berücksichtigt
Type 2:G
γ normale Form 1488-1488 Kontur mit 2 Strichen. GW 9262

Initialen

Initiale Höhe Nutzungszeit Beschreibung
a 50mm 1488-1488 weiß auf schwarz, Zierinitialen mit Blattwerk

Drucker- u. Verlegermarken

DrM Höhe Nutzungszeit Beschreibung
I 1488-1488 Löwe, Wappenschild, darin Eichelzweig und I.W., darüber Spruchband mit Inschrift J W V G

Titelholzschnitte

TH Höhe Nutzungszeit Beschreibung
(?) 1488-1488 kein TitHlzs.! GW 9262

Offizinen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Albert Ravenstein und Joachim Westval (Magdeburg, Offizin 2)

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Westval, Joachim