Marcellus Silber (Rom)

1510-1527

Im GW nachgewiesene Ausgaben

25 Treffer im GW, davon 8 (32 %) mit Typenbestimmung.
Von den im GW verzeichneten Ausgaben sind 3 keine Inkunabeln, sondern bibliographische Ghosts oder Drucke des 16. Jahrhunderts (GW-'Petitnummern').

Liste der Drucke von Marcellus Silber

GW-Nr Titel Format Umfang Jahr Digitalisat(e)
GW0740610N Coniuratio daemonum. [Rom: Marcellus Silber, nach 1500(?)]. 8 Bl. 1500
M23525 Mirabilia urbis Romae. [Rom: Marcellus Silber, nach 1500(?)]. 8 Bl. 1500 Oxford Bodl
M23531 Mirabilia urbis Romae. [Rom: Marcellus Silber, nach 1500]. 8 Bl. 1500 München SB
M23644 Mirabilia urbis Romae. [Rom: Marcellus Silber (?), um 1490]. [vielmehr: nach 1500]. 60 Bl. 1500
M44688 Tabula christianae religionis. [Rom: Marcellus Silber, nicht vor 1509]. 16 Bl. 1509
M4469710 Tabula christianae religionis. [Rom: Marcellus Silber, nicht vor 1509]. 16 Bl. 1509
GW04374 Pseudo- Birgitta: Orationes quindecim. Pseudo- Augustinus, Aurelius: Oratio pro tribulatis. [Rom: Eucharius Silber, um 1500]. [vielmehr: Marcellus Silber, nicht vor 1510]. 8 Bl. 1510
GWIV222AP Pseudo- Birgitta: Orationes quindecim. Pseudo- Augustinus, Aurelius: Oratio pro tribulatis. [Rom: Eucharius Silber, nach 1500(?)]. [vielmehr: Marcellus Silber, um 1510]. 1510
GW07312 Confessionale. Interrogationes et doctrinae. [Rom: Marcellus Silber, nicht vor 1510]. 8 Bl. 1510 München SB
GW07340 Confessionale. Interrogationes et doctrinae. [Rom: Eucharius Silber, nach 1500(?)]. [vielmehr: Marcellus Silber, nicht vor 1510]. 8 Bl. 1510
GW07400 Coniuratio daemonum. [Rom: Eucharius Silber, um 1500]. [vielmehr: Marcellus Silber, nicht vor 1510]. 8 Bl. 1510 München SB
GW08569 Divisiones decem nationum totius christianitatis. [Rom: Eucharius Silber, um 1491/95]. [vielmehr: Marcellus Silber, um 1510]. 4 Bl. 1510 Oxford Bodl
GW08570 Divisiones decem nationum totius christianitatis. [Rom: Eucharius Silber, um 1491/95]. [vielmehr: Marcellus Silber, nicht vor 1510]. 4 Bl. 1510
M13012 Johannes Baptista Vera Crucis: Oratio ad crucifixum. [Rom: Marcellus Silber, nicht vor 1510]. 4 Bl. 1510 München SB Santiago de Compostela BU
M23532 Mirabilia urbis Romae. [Rom: Marcellus Silber, um 1510]. 8 Bl. 1510 Oxford Bodl
M3661210 Pulci, Luigi: Stramotti e fioretti. [Rom: Marcellus Silber, um 1510]. 4 Bl. 1510 Venezia FondazCini
M44038 Stilus Romanae Curiae. Rom: Marcellus Silber, [nicht vor 1510]. 8 Bl. 1510
M23529 Mirabilia urbis Romae. [Rom: Marcellus Silber, um 1511]. 8 Bl. 1511 München SB
M3902810 Rubertus, Johannes Baptista: Monstrum apud Urbem natum. [Rom: Marcellus Silber, nach 7.III.1513]. 1513
GWVI243BP Casus papales, episcopales et abbatiales. [Rom: Marcellus Silber, um 1514]. 1514
M44697 Tabula christianae religionis. [Rom: Marcellus Silber, um 1515]. 16 Bl. 1515
M38870 Vita beatae virginis Rosae. [Rom: Marcellus Silber, um 1520]. 10 Bl. 1520 London BL
GWIX598B Giambullari, Bernardo: Il sonaglio delle donne. [Rom: Marcellus Silber].
M23526 Mirabilia urbis Romae. [Rom: Marcellus Silber]. 8 Bl. Berlin SB
M2807110 Oratio S. Cypriani. [Rom: Marcellus Silber oder Eucharius Silber (?)]. 8 Bl.

Erläuterungen

  • Die Daten sind aus dem aktuellen Stand des Gesamtkatalog der Wiegendrucke (GW) extrahiert. Bitte beachten Sie, dass die mit "M" beginnenden Nummern aus dem GW-Manuskript übernommen und noch nicht endgültig bearbeitet sind. Hier fehlen z.T. Daten zu Typen bzw. typographischem Material, Druckerzuweisungen und Datierungen können sich noch ändern, und die Verzeichnung bibliographischer Ghosts ist in diesem Bereich nicht ausgeschlossen.
  • Falls Namensansetzungen in GW und TW voneinander abweichen, werden möglicherweise keine oder nicht alle Drucke gefunden. Sollten Ihnen Fehler oder Unstimmigkeiten auffallen, wenden Sie sich bitte gerne an die GW-Redaktion.
  • Farbig unterlegte Felder bedeuten, dass im GW für den entsprechenden Druck bereits Typen bzw. Initialen bestimmt worden sind. Die grün markierten Typen werden im Druck verwendet, die rot markierten Typen nicht.
  • Weiß unterlegte Felder bedeuten, dass für den Druck im GW noch keine Typen und Initialen bestimmt wurden.
  • Die Liste ist chronologisch sortiert. Drucke, die im GW noch ohne Druckdatum verzeichnet sind, stehen am Ende der Liste.
  • Für die Weiterverarbeitung der Daten (z.B. in Excel) können Sie die Tabelle ohne die Formatierungen in die Zwischenablage kopieren.