Jehōšūaʽ Šelōmō Ben-Jiśrāēl Nātān Soncino (Soncino, Offizin 1)

1483-1489

Typen

Type M/Qu Nutzungszeit Beschreibung
1:240H quadr. Ausz. Schrift
ל 10 mm, meist oben mit einem aufsitzenden Punkt
GW 4198 = ISTC ib00525500
2:135H quadr. kleine Auszeichnungstype
ל 5 mm, vokalisiert und unvokalisiert
GW 4198 = ISTC ib00525500
dort nach Haebler noch 3:120, ist korrigiert
2*:120H quadr. vokalisiert; nach Offenberg möglicherweise auch eine Type der Ben^e Soncino (-Söhne), vgl. Census und The Library 6th ser., 8(1986) 73-74 (Kopie vh.)
3:112H quadr. große Text-Type
unvokalisiert
Ligatur
4:90/92H quadr. ohne Vokale
ohne Dehnbuchstaben
normales kräftiges Bild
ל 4/5 mm
5:90/92H kurs. Komm.-Type
ohne Vokale
ohne Dehnbuchstaben
6:88H kurs. Komm.-Type
nur in einigen Exx. von Albo: Sefer ha'iqarim (Offenberg: Census 3)

Initialen

Initiale Höhe Nutzungszeit Beschreibung
a 29mm weiß auf schwarz
Buchstaben und ornamentales Gerank
b 25mm (nicht bei Haebler)
c 24/40mm ehemals Haebler Init. b
(so GW 4198 = ISTC ib00525500)
d 32mm (nicht bei Haebler)
e 20/21mm Leistenstücke mit Hasen
f 200mm Leiste von Neapel

Alternative Namen

Joshua Solomon ben Israel Nathan Soncino (First Press) (Offenberg: Census)

Offizinen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Jehōšūaʽ Šelōmō Ben-Jiśrāēl Nātān Soncino (Neapel, Offizin 16)

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Jehōšūaʿ Šelōmō Ben-Jiśrāēl Nātān Soncino

Literatur

  • Typenbezeichnung nach Offenberg (S 78/48, S. 247-8)