Alle Druckermarken - 691 Treffer

Drucker Material Beschreibung Höhe
Gerardus de Lisa (Venedig, Offizin 32) Marke (?) wohl keine DrM
GW 3383 = ISTC ib00107550: ein Wappen
Arend de Keysere (Gent, Offizin 1) Marke II
Jakob Bellaert (Haarlem, Offizin 1) Marke I
Michael Wenssler (Basel, Offizin 2) Marke Ia
Hieronymus de Paganinis (Venedig, Offizin 123) Marke (?) DrM Marke I
Georg Herolt (Rom, Offizin 28) Marke I
Paul Hurus (Zaragoza, Offizin 5) Marke II
Paganinus de Paganinis (Venedig, Offizin 95) Marke II wie DrM I, aber ohne Umrandung
GW 5123 = ISTC ib01116100
Laurentius de Rubeis und Genossen (Ferrara, Offizin 63) Marke VI
Antoine Caillaut (Paris, Offizin 12) Marke I siehe Marke Ia und Marke Ib
Jean Petit (Paris, Offizin ) Marke IIIa
Johann Siber (Lyon, Offizin 6) Marke V
Jean Petit (Paris, Offizin ) Marke IIIb
[Ulrich =] Heinrich Scinzenzeller und Sebastianus de Pontremulo (Mailand, Offizin 24) Marke III
Johann Rosembach (Barcelona, Offizin 4) Marke II
Bernardinus de Vitalibus (Venedig, Offizin 132) Marke VM Verlegermarke des Hieronymus Durantibus: Kreuz mit Kreis, darin I D
[Jaeger]
Robert Gourmont (Paris, Offizin ) Marke VM VM
Silvestre 81 = Polain 107
[Jaeger]
Colard Mansion (Brügge, Offizin 1) Marke I
Brüder de Marnef (Paris?, Bourges?, Offizin ) Marke VM zwei Bäume, links Pelikan sich die Brust öffnend, rechts Vogel; darunter x mit Schriftzug; demarnef. Umlaufende Devise: BENEDICTUM SIT NOMEN DOMINI. [Jaeger]
Jean Petit (Paris, Offizin ) Marke VIII
Johann Schade und Rigo Forti (Messina, Offizin 2*) Marke I
Jean Petit (Paris, Offizin ) Marke II
Thierry Martens (Antwerpen, Offizin 6) Marke I
Piero Pacini (Florenz, Offizin ) Marke VM
Piero Pacini (Florenz, Offizin ) Marke VM
Le Petit Laurens (Paris, Offizin 27) Marke ehem. Ia Ia = I
Claude Jaumar (Paris, Offizin ) Marke VM Eigentlich TitHlzs. als VM. Meyer 99
Brüder de Marnef (Paris?, Bourges?, Offizin ) Marke VM Polain 135 [Jaeger]
Michael Wenssler (Basel, Offizin 2) Marke Ib
Francesco del Tuppo (Neapel, Offizin 1*) Marke VM Husung 69 [Jaeger]
Francesco Bonaccorsi und Antonio di Francesco (Florenz, Offizin 9) Marke VM Husung 40-42
Simon de Luere (Venedig, Offizin 140) Marke (?) druckt 1497 mit der DrM II als VM für Lazarus de Soardis (Venedig 103), z.B. IA.24645 und IA.24646
Hendrik Eckert (Delft, Offizin 4) Marke II ist Marke II. Mit und ohne Bordüre
S.N.D.B. (Pavia, Offizin ) Marke VM Kristeller: IB. 140
Brüder de Marnef (Paris?, Bourges?, Offizin ) Marke VM Silvestre 974
Konrad von Paderborn (Löwen, Offizin 4) Marke I rundes Medallion mit Kopf nach rechts, 25 mm Durchm
Johann Luschner (Montserrat, Offizin 1) Marke I rundes Medaillon, 33 mm Durchmesser, darin Jungfrau mit dem Kind mit Säge zwischen den Montserratbergen
Friedrich Biel (Burgos, Offizin 1) Marke IV dieselbe Marke (wie III), die Jahreszahl entfernt
Robert Macé (Caen, Offizin ) Marke VM
Eliʽezer Ben [Abrāhām] Alantansi (Híjar, Offizin 1) Marke Ib Löwe ohne Schild.
Michael Wenssler (Lyon, Offizin 26) Marke I zwei hängende Schilde, gemeinsam an einer Hirschstange [?, einem Ast?] aufgehängt
GW 7642 = ISTC ij00540700 (= Collijn: Uppsala 901: = Pell. Lyon S. 299 = I), GW 7734 = ISTC ij00580800
s. Painter, Georg D.: in Gutenberg-Jahrbuch 1959, S. 211-219
Heinrich Mayer (Toulouse, Offizin 3) Marke II
Bernhard Richel (Basel, Offizin 3) Marke I die Stellung der Schilde zueinander wechselt! zu unterscheiden?
Michael Wenssler (Basel, Offizin 2) Marke I die Schilde hängen gemeinsam an einer Hirschstange
Peter Drach d.Ä. (Speyer, Offizin 3) Marke I zwei kleine Schilde an vielfach verzweigtem Ast, darin auf schwarzem Grund links ein Drache, rechts ein Baum mit zwei Sternen
Jean Lambert (Paris, Offizin 37) Marke II ähnlich I, aber auf Schrotgrund und akkurater gezeichnet
Jean Lambert (Paris, Offizin 37) Marke III Baligaults Marke (Wappen: felix, darunter zwei Affen mit Lamberts Namen
Antoine Vérard (Paris, Offizin 56) Marke III xylogr. Chiffre Vérards (a v)
Martin Huss (Lyon, Offizin 3) Marke I an einem Ast zwei Schilde, links Hausmarke, rechts Doppelkreis mit Gitter innen
schwarz auf weiß
Jacques Maillet (Lyon, Offizin 18) Marke II ähnlich Marke I, aber Spruchband unten
Michael Wenssler (Lyon, Offizin 26) Marke II zwei hängende Schilde, jeder einzeln aufgehängt. GW 7087. vgl. Painter in Gtbg-Jb.1959, 211-9
Michael Wenssler (Basel, Offizin 2) Marke II jedes Schild einzeln aufgehängt
Michael Wenssler (Cluny, Offizin 1) Marke (?) Form wie DrM II, aber mit Baselstab, (zu entscheiden, ob DrM Cluny I oder durchzählend Wenssler III). s. Eintragung zu Lyon 26
Jacobinus Suigus und Nicolaus de Benedictis (Lyon, Offizin 29) Marke I - III s. Jacobinus Suigus und Nicolaus de Benedictis (Turin, Offizin 4)
Jacobinus Suigus und Nicolaus de Benedictis (Lyon, Offizin 29) Marke V s. Jacobinus Suigus und Nicolaus de Benedictis (Turin, Offizin 4)
Jacques Sacon (Lyon, Offizin 33) Marke II wie I, aber kleiner. (16. Jh.?)
Johannes de Turre und Johannes Morelli (Angers, Offizin 12) Marke I Polain 4
Jean Alexandre (Angers, Offizin ) Marke VM VM: Polain 3
Etienne Larcher (Nantes, Offizin 1) Marke (?) VM?
Martin Landsberg (Leipzig, Offizin 6) Marke Ia Stern ragt in die Umfassungslinie
Martin Landsberg (Leipzig, Offizin 6) Marke Ib Stern ragt nicht in die Umfassungslinie
die drei Hügel sind stark schraffiert
mit Rand
Benutzung (abweichend von Haebler) 1496-1500 vgl. GW 714: datierter Druck 1496
GW 7005, 7020: datierter Druck 1500
Martin Landsberg (Leipzig, Offizin 6) Marke Ic Stern ragt nicht in die Umfassungslinie, die drei Hügel gehen in eine Fläche über, die Umrandung fehlt
Pierre Regnault (z.T. mit Pierre Violette und Noël de Harsy) (Rouen, Offizin 6) Marke II weiß auf schwarz
ähnlich I, Wahlspruch und Name im Rahmen
Johann Sensenschmidt (Bamberg, Offizin 2) Marke I Schild mit zwei gekreuzten Sensen
es kommt in verschiedenen Größen und Formen vor
Lienhart Ysenhut (Basel, Offizin 11) Marke I zwei kleine Schilde, das eine mit dem Baselstab (oder leer), das andere mit Sturmhaube (Eisenhut), in verschiedener Weise angebracht
Johann Bergmann (Basel, Offizin 14) Marke IVb wie Marke IVa, aber mit Linien umrandet an 3 Seiten
Konrad Winters (Köln, Offizin 15) Marke I an dürrem Ast zwei Schilde hängend
... kleinere Ausführung
Konrad Winters (Köln, Offizin 15) Marke II an dürrem Ast zwei Schilde hängend
... größere Ausführung
Johann Landen (Köln, Offizin 30) Marke I kreisförmig, oben eingebuchtet, darin auf schwarzem Grund ein leerer Wappenschild zwischen zwei Vögeln
Johann Landen (Köln, Offizin 30) Marke II kreisrund, mit schwarzem Grund. leerer Wappenschild im Dornenkranz
Johann Landen (Köln, Offizin 30) Marke III kreisförmig, Holzschnittornament, Greifvogel mit zwei Wappenschilden
Johann Landen (Köln, Offizin 30) Marke IV kreisförmig, Holzschnittornament: Bänder und Ranken, Wappenschild
Drucker des Hundorn (Erfurt, Offizin 3) Marke I an einem Ast hängend zwei Schilde, links (Erfurter) Rad auf weißem, rechts Hausmarke und Chiffre m h (?) auf schwarzem Grund
Adam Steinschaber (Genf, Offizin 1) Marke I doppelter Kreis von 19 mm Durchmesser, darin Monogramm H.W. (Wirczburg)
Nicolaus de Balaguer (Venedig, Offizin 84**) Marke I Sirene mit geteiltem Schwanz
Piero Pacini (Florenz, Offizin ) Marke (VM)
Konrad Kachelofen (Leipzig, Offizin 2) Marke I in einem Kreis von 75 mm Durchmesser ein knieender Mann mit Turban, der zwei Schilde hält
links das Wappen von Leipzig, rechts die Buchstaben C und K durch ein h mit Pfeil getrennt, weiß auf schwarz
Martin Landsberg (Leipzig, Offizin 6) Marke (?) GW 9629: DrM II ist falsch = Ib
Wolfgang Stöckel (Leipzig, Offizin 10) Marke II wie I, ohne Einfassung
Bartholomäus Ghotan (Lübeck, Offizin 2) Marke I Wappenschild, darin unten fünfblättrige Blume auf weißem Grund, oben Geflecht (?) auf horizontal schraffiertem Grund, gehalten von Greif und Löwe, die jeweils auf Drachen stehen
Bartholomäus Ghotan (Lübeck, Offizin 2) Marke II das Wappenschild allein in etwas abweichender Ausführung kommt auch in anderer Verbindung vor
Mohnkopfdrucker (Hans van Ghetelen) (Lübeck, Offizin 3*) Marke I zwei ganz kleine Schilde
Mohnkopfdrucker (Hans van Ghetelen) (Lübeck, Offizin 3*) Marke II Plenarium 1492 (H 6752)
Mohnkopfdrucker (Hans van Ghetelen) (Lübeck, Offizin 3*) Marke III
Mohnkopfdrucker (Hans van Ghetelen) (Lübeck, Offizin 3*) Marke IV
Mohnkopfdrucker (Hans van Ghetelen) (Lübeck, Offizin 3*) Marke V ähnlich IV, aber der rechte Mohnkopf berührt den Rahmen, im rechten Wappen weiß über dem T schmaler, ohne Stern
Mohnkopfdrucker (Hans van Ghetelen) (Lübeck, Offizin 3*) Marke VI zwei Schilde, links mit Doppeladler, rechts mit doppeltem Rand und drei waagerechten Strichen im Innern
Johann Fust und Peter Schöffer (Mainz, Offizin 3) Marke I (mit Fust zusammen, auch Schöffer allein): an einem Ast zwei Schilde, darin auf schwarzem Grund links zwei gekreuzte Hakenstäbe, rechts Winkelstab mit drei Sternen
Johann Fust und Peter Schöffer (Mainz, Offizin 3) Marke [II] (Schöffer allein): im rechten Wappenschild statt der drei Sterne drei Rosen
16. Jh
Erhard Reuwich (Mainz, Offizin 7) Marke (?) ob DrM? (nach GW 5075 Hlzs.)
Meinhard Ungut und Stanislaus Polonus (Sevilla, Offizin 4) Marke I
Meinhard Ungut und Stanislaus Polonus (Sevilla, Offizin 4) Marke II
Meinhard Ungut und Stanislaus Polonus (Sevilla, Offizin 4) Marke III Doppelkreuz und Doppelkreis, darin: "S. Polonus", darüber Krone, darum Bordüre
Von Polonus allein verwendet
Meinhard Ungut und Stanislaus Polonus (Sevilla, Offizin 4) Marke IV
Meinhard Ungut und Stanislaus Polonus (Sevilla, Offizin 4) Marke V Zeichnung wie Marke III, ohne Krone, mit Leisten
Von Polonus allein verwendet
Durand Gerlier (Paris, Offizin ) Marke VM Meyer: DrVM 95, 96
Johann Sensenschmidt (Nürnberg, Offizin 4) Marke I freischwebend zwei gegeneinander geneigte Schilde, darin auf weißem Grund links: zwei gekreuzte Sensen (Sensenschmidt), rechts: ein Pelikan (Frisner)
Joachim Westval (Stendal, Offizin 1) Marke I Löwe, Wappenschild, darin Eichelzweig und I.W., darüber Spruchband mit Inschrift J W V G
Martin Schott (Straßburg, Offizin 9) Marke I Kohlkopf mit Wurzel, daneben M.S
Mathis Hupfuff (Straßburg, Offizin 21) Marke I Löwe mit Wappenschild, darin drei nach unten offene Halbmonde
im Spruchband: Mathis Hipfuf de Argentina
Johann Schott (Straßburg, Offizin 26) Marke I Kohlkopf mit Wurzel (wie bei Marke I), daneben: J.S
Johannes Baptista de Sessa (Venedig, Offizin 137) Marke I siehe Marke I
Jean Richard (Paris, Offizin ) Marke VM
Gerard Leeu (Gouda, Offizin 1) Marke I Ast mit zwei Schilden
Gerard Leeu (Gouda, Offizin 1) Marke II = IV von Haebler irrtümlich das G L zur DrM zugehörig angesehen; gehört aber vielmehr zur Ausgabe darüber
(vgl. Holtrop 68,4) darum also II=IV
Johann Besicken (Rom, Offizin 38) Marke V in Leisten ein Schild mit der Chiffre I.M. und den Buchstaben I.B
Johann Besicken (Rom, Offizin 38) Marke II Leistenstück, darin Inschrift Mar. de Amsterdam
Johann Besicken (Rom, Offizin 38) Marke III Leistenstück mit Buchstaben I.M
Johann Besicken (Rom, Offizin 38) Marke IV Leistenstück mit Buchstabe b
Johann Besicken (Rom, Offizin 38) Marke I Leistenstück mit Chiffre I.M., darüber die Buchstaben i.b.
GW 2990 = ISTC ia01297600 und Accurti I, S. 147
Arnold ter Hoernen (Köln, Offizin 2) Marke I Schild mit Initialen und Hausmarke an kahlem Ast
18mm
Arnold ter Hoernen (Köln, Offizin 2) Marke II wie I, aber Ast verziert
20mm
Lucantonio Giunta (Venedig, Offizin ) Marke VM
22mm
Nikolaus Wolff (Lyon, Offizin 34) Marke III Lilienwappen mit N W
22mm
Friedrich Creussner (Nürnberg, Offizin 3) Marke I zwei Schilde an einem Ast, im linken ein Krug (schraffiert), im rechten ein Vogel
25mm
Friedrich Creussner (Nürnberg, Offizin 3) Marke II wie Marke I, aber Ast voll, Krug unschraffiert
25mm
Drucker des Testamentum Novum (Tobolka: Prvotisky 25) (Pilsen, Offizin 2*) Marke I zwei Schilde, darin jeweils ein M, links weiß auf schwarz, rechts schwarz auf weiß
25mm
Govert Bac (Antwerpen, Offizin 5) Marke VI zwei Rechtecke, in dem einen Vogelkäfig, im andern Schild mit Hausmarke und g b
je 28 x 24
26/28mm
Collacie Broeders (Gouda, Offizin 10) Marke II Querleiste, darin zwei Wappen, links Chiffern, rechts Dreieck mit Nägeln. NK 982: 1506
27mm
Blaž Baromić, Silvestar Bedričić und Gašpar Turčić (Zengg, Offizin ) Marke I Kreis mit Winkelhaken, darauf Kreuz
27mm
Octavianus Scotus (Venedig, Offizin 46) Marke VI wie Marke I (S seitenverkehrt), in GW M49947 = C 6072 = ISTC iv00189000 als VM
28mm
Lucantonio Giunta (Venedig, Offizin ) Marke VM
28mm
Nikolaus Kessler (Basel, Offizin 8) Marke I zwei an einem Aststück gemeinsam aufgehängte Schilde, links drei Kesselhaken, rechts K mit Kreuz, beides weiß auf schwarz
28mm
Matthäus Roritzer (Regensburg, Offizin 2) Marke I Wappen, darin Zweig, daneben M.R
28mm
Markus Reinhard (Kirchheim, Offizin 1) Marke I der Löwe von San Marco hält ein Buch mit der Chiffre M.R.
Maß: quer 47x29 mm
29mm
Michel Toulouse (Paris, Offizin 49) Marke II Darstellung wie I, ohne Umschrift
30mm
Peter van Os (Zwolle, Offizin 1) Marke I zwei Schilde an zwei gekreuzten Ästen hängend, links weißes Kreuz auf damasziertem Grund [= Zwolles Stadtwappen], rechts fünf weiße Nägel (?)
ohne Umrandung
30mm
Markus Reinhard (Kirchheim, Offizin 1) Marke II Adler und Buch mit Chiffre
30mm
Johann Grüninger (Straßburg, Offizin 12) Marke III schwarz auf weiß
Buch mit Hausmarke im Adlerschnabel
30mm
Wynkyn de Worde (Westminster, Offizin 2) Marke III Hausmarke mit W C und Parafe auf Schrotgrund, unten Name
31mm
Jan Veldener (Löwen, Offizin 7) Marke I zwei Schilde, links Hausmarke, rechts weißer Querbalken auf damasciertem schwarzen grund, gemeinsam an einem Asz hängend, von Ornamenten umgeben, zwischen den Schilden: "velden"
31mm
Jan Veldener (Löwen, Offizin 7) Marke II zwei Schilde, links Hausmarke, rechts leer, gemeinsam an einem Ast hängend, darum Ornamente ohne Umrandung
31mm
Jan Veldener (Löwen, Offizin 7) Marke IV zwei Schilde, links Hausmarke, rechts leer, an einem Ast hängend, darum Ornament, zwischen den Schilden: "velden"
31mm
Ulrich Scinzenzeller (Mailand, Offizin 20) Marke III Zeichnung wie I
31/32mm
Filippo Giunta (Florenz, Offizin ) Marke VM Florentiner Lilie mit F.P°. Husung deutet: "F[ece stampare] P[hilipp]o [Giunta]
32mm
Eliʽezer Ben [Abrāhām] Alantansi (Híjar, Offizin 1) Marke Ia Löwe im Schild
32mm
Hieronymus de Ancarano (Pisa, Offizin 6) Marke I weiß auf schwarz
Doppelkreuz auf punktiertem (?) Grund
32mm
Michael Furter (Basel, Offizin 12) Marke IV Schild mit Baselstab, gehalten von zwei Basilisken, deren Schwänze verwickelt sind
33mm
Wolfgang Schenck (Erfurt, Offizin 6) Marke I schwarzes Quadrat, darin drei weiße Schilde, darüber zwei Querriegel in einem durch weiße Kontur angedeuteten Schild, in den unteren Ecken W.S., alles weiß auf schwarz
33mm
Friedrich Riederer (Freiburg, Offizin 2) Marke I ein durch großes Doppelkonturkreuz geteilter Wappenschild, von zwei Löwen gehalten
33mm
Jakob Thanner (Leipzig, Offizin 11) Marke I weiß auf schwarz, großer Reitersporn von zwei Querbalken durchkreuzt, oben i-t, mit Umrandung
34mm
Lucantonio Giunta (Venedig, Offizin ) Marke VM
35mm
Jakob van der Meer (Delft, Offizin 1) Marke I Ast mit zwei Wappenschilden, links drei schwarze Herzen (oder Wasserlilienblätter), rechts weißes Kreuz aud gemustertem Grund
Lt. Juchhoff links das Wappen Jakobs van der Meer, rechts das Wappen Mauritius Yemantszoens
ohne Umrahmung
(Haebler: 35)
Drucker von Turrecremata, Expositio psalterii (H 15692) (Kaspar Straube?) (Krakau, Offizin 1) Marke I zwei Schilde an einem Ast, links IHC, rechts M
35mm
Johann Emerich (Venedig, Offizin 127) Marke III wie II
36mm
Roeland van den Dorpe (Antwerpen, Offizin 9) Marke II Schildform, darin Wappen von Antwerpen, darüber Hände
36mm
Nikolaus Wolff (Lyon, Offizin 34) Marke I W, darüber kleines N mit Hausmarke, weiß auf schwarz
36mm
Compagnia del Drago (Antonio Tubini und Andrea Ghirlandi) (Florenz, Offizin 20) Marke I sitzender Drache nach links, darunter A.M.A.
Schuppenrand
schwarz auf weiß
36mm
Johannes Tacuinus (Venedig, Offizin 122) Marke II Querrechteck, in der Mitte IOS im Kranz, weiß auf schwarz, daneben Satyrn und Nymphen und jeweils P C
37mm
Johann Reger (Ulm, Offizin 4) Marke I schwarzer Wappenschild, darin ein schreitender Storch; neben dem Schild: I.R
37mm
Johannes Baptista de Sessa (Venedig, Offizin 137) Marke IV ähnlich Marke I, Initialen I.B.S., schwarz auf weiß
37mm
Johannes Baptista de Sessa (Venedig, Offizin 137) Marke V verziertes Doppelkreuz, darunter Kreis
weiß auf schwarz
37mm
Bartholomaeus Justinopolitanus (Venedig, Offizin 143) Marke I abwärts gerichtete Ananas ohne Umrandung
38mm
Gerard Leeu (Antwerpen, Offizin 2) Marke VI drei Wappenschilde nebeneinander, in der Mitte das Kastell von Antwerpen
38/86mm
Compagnia del Drago (Antonio Tubini und Andrea Ghirlandi) (Florenz, Offizin 20) Marke II zu klären, ob hierher oder zu Florenz 22: Perottus 3.XII.1500
39/40mm
Antonio Tubini (Florenz, Offizin 22) Marke I zu klären ob zu Florenz 20: DrM II wegen Kolophon: "Colubris unio" wohl eher dorthin! Drache, Kopf nach rechts, darin A.A
39/40mm
Leonhard Pachel (Mailand, Offizin 19) Marke II schwarz auf weiß
Zeichnung ähnlich I
39mm
Leonhard Pachel (Mailand, Offizin 19) Marke III weiß auf schwarz
Zeichnung wie II
GW 6897 = ISTC ic00638500
39mm
Jakob van der Meer (Delft, Offizin 1) Marke II Löwe mit zwei Wappen, links Delft, re drei schwarze Herzen, darüber Spruchband: delf in hollant, ohne Randlinie
40mm
Wynkyn de Worde (Westminster, Offizin 2) Marke II Rechteck mit gemustertem Streifen oben und unten, in der Mitte W C, Hausmarke und Parafe
40mm
Christian Snellaert (Delft, Offizin 3) Marke IV Zeichnung wie III. Maß stimmt nicht! unklar, was gemeint ist!
40mm
Pierre Le Rouge (Paris, Offizin 19) Marke III dieselbe Zeichnung wie I und II, mit Bordüren
40/40mm
Nikolaus Philippi (Lyon, Offizin 2) Marke III
40mm
Jean Crès (Lantenac, Offizin 1) Marke I Stern, Fisch und Muschel, weiß auf schwarzem Wappenschild, der durch plattartige Ornamente zu einem Rechteck ergänzt ist
40mm
Johannes Baptista de Sessa (Venedig, Offizin 137) Marke III Zeichnung wie Marke II
40mm
Johannes Baptista de Sessa (Venedig, Offizin 137) Marke VI verziertes Doppelkreuz, darunter Kreis
weiß auf schwarz
40mm
Eusanius de Stella (Aquila, Offizin 2) Marke I Stern mit Kreuz darüber im Doppelkreis, daneben: S.A.
weiß auf schwarz
40mm
Johann Schade (Messina, Offizin 5) Marke I zwei Quadrate mit gemusterten Ecken und einem Mittelschild mit Hausmarke
auf dem einen, schwarz auf weiß: Maister Iohan Schade de Meischede
auf dem andern, weiß auf schwarz: Maister Rigo Forti de Iserlon
40/41mm
Johann Emerich (Venedig, Offizin 127) Marke I Maß? wohl identisch mit DrM III? zu klären! (in Dr.-Streifen nichts!)
41mm
Louis Martineau (Paris, Offizin 10) Marke I Wappen von Paris
ohne alles Beiwerk
41mm
Petrus de Piasiis (Venedig, Offizin 40) Marke I Kreis geteilt, mit Kreuz darüber, oben schräges Kreuz
(unvollständig, nur linke Hälfte mit ".P.")
GW 5135 = ISTC ib01122100
42mm
Wolfgang Stöckel (Leipzig, Offizin 10) Marke I zwei Schilde an einem Ast, links zwei gekreuzte Hakenstäbe, oben und unten Stern und Rad, rechts und links: W.S., alles weiß auf schwarz, rechts Wappen von Leipzig
42mm
Theodorus de Ragazonibus (Venedig, Offizin 100) Marke (?) Fälschung! s. Husung, in: Gutenberg-Jahrbuch 1928 S. 115-117
43mm
Bernardinus de Vitalibus (Venedig, Offizin 132) Marke II ähnlich Marke I, ohne Blattwerk
43mm
Hieronymus de Durantibus (Pavia, Offizin ) Marke VM
43mm
Octavianus Scotus (Venedig, Offizin 46) Marke V wie Marke I, aber von ornamentalem Gerank umgeben
44/45mm
Fratres Domus Viridis Horti (Rostock, Offizin 1) Marke II in Init. h
44mm
Jacobus de Paucis Drapis (Pavia, Offizin 20*) Marke I Chiffre IADPBF, mit Kreuz über dem A
weiß auf schwarz
doppelter Rand
44mm
Compañeros Alemanes (Sevilla, Offizin 3) Marke III dieselbe Zeichnung, nur im Doppelkreis oben I M, unten T
45/45mm
Louis Cruse (Genf, Offizin 2) Marke Ib (P) = Init. Initiale a mit Chiffre L.C
45mm
Louis Cruse (Genf, Offizin 2) Marke Ic (S) = Init. Initiale a mit Chiffre L.C
45mm
Louis Cruse (Genf, Offizin 2) Marke Id (V) = Init. Initiale a mit Chiffre L.C
45mm
Jean Du Bois (Auxerre, Offizin ) Marke VM weiß auf schwarz, Kreis m. Doppelkreuz, darin LombardInitialen I D
45mm
Johann Philippi (Paris, Offizin 50) Marke I Initialen, darüber Hausmarke zwischen zwei Baumstämmen, darunter: 'Scte Trinitatis'
hs.: (GW M45454 = H 15388 = ISTC it00102000)
45mm
Johann Bergmann (Basel, Offizin 14) Marke IVa ohne Umrandung
45mm
Louis Cruse (Genf, Offizin 2) Marke Ia (C) = Zierinitiale a mit Blattwerk und Chiffre L.C
ist gleich Initiale a
45mm
Laurentius de Rubeis und Andreas de Grassis (Ferrara, Offizin 8) Marke II ähnlich I, Inschrift L.R.V., in den oberen Ecken Sonnen
45mm
Antonio Miscomini (Florenz, Offizin 7) Marke I Hausmarke mit Chiffre in spitz stehendem Quadrat, dieses im Kreis, das ganze viereckig, weiß auf schwarz
45mm
Baptista de Farfengo (Brescia, Offizin 9) Marke I Doppelkreuz mit X, darunter auf der Spitze stehendes Viereck mit P.B. und Sanduhr
46mm
Gabriel de Grassis und Johannes Antonius Birreta (Venedig, Offizin 66) Marke I weiß auf schwarz
Druckerstab [Doppelkreuz] und G.A
46mm
Franciscus de Silva (Turin, Offizin 5) Marke I Kreis und Kreuzstab, der in ein Dreieck endet, darin ein Punkt, im Kreis F.S.
doppelte Randlinie
46mm
Johann Bergmann (Basel, Offizin 14) Marke I Schild mit fünf (?, sechs) Hügeln und einer Lilie darüber, oben [sich ändernde] Jahreszahl und Spruchband: Nihil sine causa, daneben: J. B. (Die Bordüren gehören nicht zum Signet)
47mm
Jacobinus Suigus und Nicolaus de Benedictis (Turin, Offizin 4) Marke III wie II
47mm
Johann Hamann (Venedig, Offizin 97) Marke V Zeichnung wie Marke I
48mm
Johann Hamann (Venedig, Offizin 97) Marke VI wie Marke II (also Randlinie einfach), nicht nachweisbar!
48mm
Compañeros Alemanes (Sevilla, Offizin 3) Marke IV im Doppelkreis nur I M
48mm
Louis Cruse (Genf, Offizin 2) Marke V Gerank, darin Minuskeln l und g
48mm
Engelhard Schultis (Lyon, Offizin 22) Marke I Zweig mit drei Eicheln, daneben e [langes[ s, schwarz auf weiß
48/50mm
Jean Du Pré (Lyon, Offizin 13) Marke I Chiffre oder Hausmarke
schwarz auf weiß
verzierte Einfassung
49/50mm
Janon Carcain (Lyon, Offizin 14) Marke II wie I, aber untere Partie durch Absägen des Holzstocks gekürzt
49mm
Simon Bevilaqua (Venedig, Offizin 121) Marke III Kreuz und Kreis, schwarz und weiß geteilt, im unteren weißen Feld Name und Blatt
50mm
Heinrich Knoblochtzer (Heidelberg, Offizin 3) Marke I Schild im Kranz, darin ornamentaler Zweig mit Schleiereule, ist vielmehr VM des Jakob Köbel, vgl. Geldner I 267
50mm
Jacobus de Sancto Nazario und Bernardinus de Castelliono (Mailand, Offizin 21) Marke I weiß auf schwarz
Doppelkreuz aus Doppelkreis
50mm
Leonardus Gerla (Pavia, Offizin 11) Marke I Henkelkorb, daneben L.G
50mm
Collacie Broeders (Gouda, Offizin 10) Marke I Engel mit Wappen von Gouda
51/52mm
Jacques Moerart (Paris, Offizin 36*) Marke II Zeichnung ähnlich DrM I, aber ohne Spruch
51mm
Jacques Le Forestier (Rouen, Offizin 4) Marke II Wappen mit dem Lamm Johannis des Täufers, von zwei Löwen vor einem Baum gehalten, darunter in Druckschrift Name
51mm
Gregor Boettiger (Leipzig, Offizin 8) Marke I Eule mit 2 Schilden, links Wappen von Leipzig, rechts Chiffrezeichen mit dem Buchstaben V (Wermann?)
darüber in einem Band 1494
51mm
Philippus Pincius (Venedig, Offizin 104) Marke III ähnlich Marke II, ohne Punkte
52mm
Andreas Torresanus (Venedig, Offizin 55) Marke IV dreifaches Kreuz und Kreis, darin A und Turm
doppelter Rand
52mm
Peter Brun und Juan Gentil (Sevilla, Offizin 5) Marke I schwarz auf weiß, die Buchstaben P. B. G. voll, durch Bandschleifen verbunden
52mm
Michel Topié und Jacques Heremberck (Lyon, Offizin 16) Marke III wie II
52mm
Michael Furter (Basel, Offizin 12) Marke III von einem kahlen Baum hängen zwei von Greifen gestützte Schilde, links Chiffre, rechts Baselstab
ohne Umrandung
52mm
Richard Pynson (London, Offizin 6) Marke I Chiffre MRP im Viereck
weiß auf schwarz
52mm
Matteo Capcasa (z.T. mit Bernardinus de Pino) (Venedig, Offizin 82) Marke III Kreuz mit Nägeln und dreigeteilter Kreis, darin M.C.P.
weiß auf schwarz
53/54mm
Laurentius de Rubeis und Andreas de Grassis (Ferrara, Offizin 8) Marke III in schwarzem Hochrechteck Kreuzstab und Doppelkreis, in den Feldern L.R.V., Umschrift (schwarz auf weiß) Gloria in excelsis deo
zwei Engel halten über dem Kreis eine Krone
in den oberen Ecken Gott Vater und Heiliger Geist
53mm
Franciscus de Madiis (Venedig, Offizin 84*) Marke II dieselbe Zeichnung wie I
GW 5220 = ISTC ib01141500
54mm
Hieronymus de Sanctis und Genossen (Venedig, Offizin 96) Marke I I H und Stern, in weißem, von einem Zweig gebildeten Kreis, darunter Krone, das Ganze umgeben von einem schwarzgrundigen Hochrechteck
54/55mm
Carolus Darlerius (Cremona, Offizin 5) Marke II dreifaches Kreuz und Kreis, darin K. Dar.
Randlinie doppelt
GW 5105 = ISTC ia01130500
54mm
Christian Preller (Neapel, Offizin 15) Marke I Hochrechteck, schwarz mit weiß Gerank
oben Name, darunter weißer Schild, darin Stamm mit vier Ästen auf Drei-Hügelberg
54mm
Franciscus Girardengus und Johannes Antonius Birreta (Pavia, Offizin 6) Marke II wie I nur ohne die äußere Umrandung
54mm
Matteo Capcasa (z.T. mit Bernardinus de Pino) (Venedig, Offizin 82) Marke I VM
Pelikan (Phönix?) in den Flammen, mit langer Feder am Kopf, ohne Umrandung
BMC: VM des Hieronymus Blondus (GW M13549 = H 6982 = ISTC ij00313000)
55mm
Zacharias Kallierges (Venedig, Offizin 146) Marke I wie Marke II, aber ohne Umrandung. 16. Jh., vgl. Husung 176 Anm.!
55mm
Andreas Torresanus (Venedig, Offizin 55) Marke I dreifaches Kreuz und Kreis, darin B A
Rand doppelt
55mm
Christian Snellaert (Delft, Offizin 3) Marke II Einhorn mit dem Wappen von Delft, mit oder ohne Bordüre. hs. geändert!
55/88mm
Thomas de Blavis (Venedig, Offizin 58) Marke I Hochrechteck mit dreifachem Rand, darin schwarz auf weiß ein gekröntes Buch, darunter T.A
55mm
Jean Trechsel (Lyon, Offizin 17) Marke I Doppelkreuz und Kreis, darin I.T., darüber zwei Punkte
Randlinie doppelt
55/56mm
Janon Carcain (Lyon, Offizin 14) Marke III wie Marke I, ohne Randlinie
55mm
Fratres Domus Viridis Horti (Rostock, Offizin 1) Marke I Weltkugel mit Kreuz, ohne Umrandung
55mm
Johann Winterburg (Wien, Offizin 2) Marke I Pfeil und Schlange im Kreis, daneben: I.W., weiß auf schwarz (rot), darüber Hostie und Figuren
55mm
Angelus und Jacobus Britannicus (Brescia, Offizin 8) Marke I Doppelkreuz mit X und Kreis, unten Punkt, oben A.B.,
doppelte Randlinie
55mm
Bernardinus Benalius (z.T. mit Matteo Capcasa) (Venedig, Offizin 71) Marke III (mit Capcasa): im Hochrechteck Doppelkreuz und geteilter Kreis, darin oben, weiß auf schwarz: B, unten, schwarz auf weiß: M
56/57mm
Johannes und Gregorius de Gregoriis (Venedig, Offizin 45) Marke VM? Anm.: Im Breviarium Romanum, 30.IX.1491 (GW 5167) ist am Ende ein Hlzs.: Adler auf Buch, Buch in anderer Klaue, mit Nimbus, darüber "Laus Deo"
nennt Husung "Schlußvignette" = VM?
56mm
Arnao Guillen de Brocar (Pamplona, Offizin 1) Marke I Kreuz und geteilter Kreis, darin unten Chiffre A.G., oben: D.B., die Ecken von Blattwerk und Schlingen ausgefüllt, weiß auf schwarz
56mm
Konrad Baumgarten (Olmütz, Offizin 2) Marke I Engel m. 2 Wappen = veränderte DrM II aus Brünn 1: Konrad Stahel und Matthias Preinlein
56/58mm
Franciscus Girardengus und Johannes Antonius Birreta (Pavia, Offizin 6) Marke I (Birreta) Kreuz und Chiffre I.A.B.
weiß auf schwarz
mit doppelter Umrandung
56mm
Steffen Arndes (Perugia, Offizin 3) Marke I schwarz auf weiß
Wappen von Perugia

56mm
Johann von Köln und Johann Manthen (Venedig, Offizin 17) Marke IV wie I
GW 5137 = ISTC ib01121000
GW 5138 = ISTC ib01122050
57mm
Andreas de Bonetis (Venedig, Offizin 67) Marke (?) GW 10305 = ISTC if00285000: wie Marke VI
57mm
Peregrino Pasquale und Dionysius Bertochus (Venedig, Offizin 70) Marke VI wie Marke I
57mm
Andreas Torresanus (Venedig, Offizin 55) Marke II Doppelkreuz und Kreis
Rand doppelt
57mm
Guy Marchant (Paris, Offizin 13) Marke I verschlungene Hände, darüber Noten und Inschrift: Fides Ficit, darum Name und Adresse
schwarz auf weiß
aber zwei Formen
vgl. Renouard: Marques typographiques 701 und 702
57mm
Georg Mittelhus (Paris, Offizin 20) Marke III Chiffre, ohne Umrandung, gebildet aus gemusterten Buchstaben
BMC: C
57/58mm
Nikolaus Philippi (Lyon, Offizin 2) Marke I im Hochrechteck dreigeteilter Kreis mit dem Monogramm N.M.
weiß auf schwarz (bzw. rot)
57mm
Konrad Stahel und Matthias Preinlein (Brünn, Offizin 123) Marke II Engel mit den Wappen von Mähren und Brünn
57mm
Johann Stuchs (Nürnberg, Offizin 18) Marke (?) in einem Hochrechteck Hausmarke und H.S. auf schwarzem Grund in einfacher Einfassung
Drucker gehört dem 16. Jh. an
57mm
Johann Grüninger (Straßburg, Offizin 12) Marke II auf schwarzem Grund Buch mit der Hausmarke, daneben der Adler, im Spruchband: Sanctus Iohannes
57/60mm
Bernardinus Stagninus (Venedig, Offizin 68) Marke III wie Marke II
57mm
Angelus und Jacobus Britannicus (Brescia, Offizin 8) Marke II Doppelkreuz mit X und Kreis, darin I.B.
unten Hausmarke (?)
57mm
Demetrius Chalcondylas, Johannes Bissolus und Benedictus Mangius (Mailand, Offizin 28) Marke II Blütenzweige und Spruchband mit der Legende Sudavit et alsit, weiß auf schwarz, daneben zwei kleine Vierecke mit den Initialen: I.B. und B.M
57mm
Bonetus Locatellus (Venedig, Offizin 85) Marke I O.Scot Doppelkreuz und Kreis, darin O.S.M., weiß auf schwarz
58/58mm
Octavianus Scotus (Venedig, Offizin 46) Marke I weiß auf schwarz
Doppelkreuz und Kreis, darin O.S.M., (z.T. nur in Drucken verwendet, die andere für Scotus gedruckt haben)
BMC: see under Locatellus
58mm
Thomas de Blavis (Venedig, Offizin 58) Marke II Pfeilkreuz und viergeteilter Kreis, darin unten T.A., weiß auf schwarz, Randlinie doppelt
59/60mm
Bernardinus Benalius (z.T. mit Matteo Capcasa) (Venedig, Offizin 71) Marke I weiß auf schwarz
Doppelkreuz und geteilter Kreis, oben B, unten V.I
59mm
Johann Grüninger (Straßburg, Offizin 12) Marke I auf schwarzem Grund Hausmarke im Kreis, darüber Kreuz und Lilie, dazu die Buchstaben E.F.D.V
59/60mm
Johann Hamann (Venedig, Offizin 97) Marke II Zeichnung wie Marke I
Randlinie einfach
60mm
Zacharias Kallierges (Venedig, Offizin 146) Marke II schwarz auf weiß, mit Umrandung: gekrönter Doppeladler, auf dem Brustschild: ZK
60mm
Bernardinus Rizus, Bernardinus Celerius und Antonius de Stanchis (Venedig, Offizin 78) Marke II weiß auf schwarz
Doppelkreuz und Kreis, darin unten B R
60mm
Arend de Keysere (Audenarde, Offizin 1) Marke I Vignette von origineller Form, darin vielverschlungener Knoten, Rand glatt
60mm
Arend de Keysere (Audenarde, Offizin 1) Marke II Zeichnung und Größe wie Marke I
Rand gemustert
60mm
Johannes de Stalle (Genf, Offizin 6**) Marke (?) s. Genf 2: Louis Cruse DrM III
60mm
Frederick Egmondt (Venedig, Offizin ) Marke VM weiß auf schwarz, Doppelkreuz und Kreis m. Chiffre
60mm
Erhard Ratdolt (Augsburg, Offizin 18) Marke III Schild wie DrM I und II, aber ohne Helmzier
rot und schwarz gedruckt
60mm
Johann Siber (Lyon, Offizin 6) Marke I Kreuz und Herzform, schräg geteilt, rechts oben Ausschnitt, darin ein Stern, Rand verziert
weiß auf schwarz
60mm
Hans Hurus (Zaragoza, Offizin 4) Marke I Kreuz, an dessen Fuß zwei Dreiecke, darin "h.h."
weiß auf schwarz
60mm
Denis Meslier (Paris, Offizin 28) Marke II im Baumstamm herzförmiges Schild mit Chiffre, darüber Sonnenschild mit Krone von zwei Vögeln flankiert, darüber Baumkrone
BMC: nur in Horae vom 14.II.1489
60mm
Martin Havard (Lyon, Offizin 36) Marke I initialartige Buchstaben mit einer Schleife verbunden, mit reichem Gerank
weiß auf schwarz
60mm
Pierre und Josses Bellescullée (Rennes, Offizin 1) Marke I Doppelkreuz und Kreis, den zwei Dreiecke schneiden
Randlinie doppelt
60mm
Louis Cruse (Genf, Offizin 2) Marke III Schild mit Hausmarke und I.S., dazu 4 Putten, Gerank und Getier
GW 9008: Johannes de Stalle mit Druckmaterial des Louis Cruse
60mm
Franciscus de Mazalibus (Reggio nell'Emilia, Offizin 4) Marke I schwarzes Rechteck, darin weißer Doppelkreis mit F.M., darüber Doppelkreuz, darum Blumengerank
60mm
Johann Hamann (Venedig, Offizin 97) Marke III Doppelkreis mit Doppelkreuz, darin I.H. und Hausmarke (hh)
verziert mit Gerank
weiß auf schwarz
61mm
Paul Hurus (Zaragoza, Offizin 5) Marke IV verkleinerter Nachschnitt von IIa
61/62mm
Guillaume Balsarin (Lyon, Offizin 10) Marke II Zeichnung ähnlich Marke I, das Randmuster reicher
schwarz auf weiß
62mm
Sweipolt Fiol (Krakau, Offizin 2) Marke I Wappen, Initialen, Spruchband
62mm
Johann Otmar (Reutlingen, Offizin 2) Marke I S. Otmar mit Hahn auf dem Bischofsstab und Chiffre
62mm
Christoph Valdarfer (Mailand, Offizin 18) Marke I Wappen mit gekreuzten Schlüsseln und R P
GW M31181 = R 1315 = ISTC ip00323300
62mm
Christoph Valdarfer (Mailand, Offizin 18) Marke II mit Chiffre C V
GW M28753 = HC 12190 = ISTC io00150000
GW 9314 = Pell 3982 = ISTC ie00043060
62mm
Matteo Capcasa (z.T. mit Bernardinus de Pino) (Venedig, Offizin 82) Marke II Doppelkreuz und dreigeteilter Kreis, oben M.C., unten ein Haus und P
weiß auf schwarz
63/65mm
Georgius Arrivabene, Bernardinus Benalius und Paganinus de Paganinis (Venedig, Offizin 75) Marke V Zeichnung wie IV
63mm
Johann Hamann (Venedig, Offizin 97) Marke IV Zeichnung wie Marke III
63mm
Wynkyn de Worde (Westminster, Offizin 2) Marke I Rechteck mit gemustertem Rand, darin über einer Blumenranke W C und Hausmarke
nach Juchhoff seit Ende 1499 in äußerer Umrandung Einbuchtungen (aber bereits in GW n 383 (dat. Febr. 99) vorhande
63mm
Lucantonio Giunta (Venedig, Offizin ) Marke VM
63mm
Gaspard Philippe (Paris, Offizin 52) Marke I gekrönte Chiffre, mit Umschrift: Oderunt etc., unten der Name gedruckt
63mm
Jean Mérausse (Paris, Offizin 54) Marke (?) VM: Wappen mit Chiffre, am Baum hängend, daneben zwei Knappen, auf Schrotgrund, unten der Name
63mm
Hermann Bungart (Köln, Offizin 29) Marke IV Evangelistenzeichen
63mm
Johannes Tacuinus (Venedig, Offizin 122) Marke I Baum, daran Spruchband mit P C, daneben I.T., in den oberen Ecken Vögel, in den unteren Hasen
schwarz auf weiß
63mm
Johann Schäffler (Ulm, Offizin 56) Marke I in schwarzem Quadrat eine bedeckte Schale, daneben: H.S
63mm
Drucker der Vita S. Lidwinae (Otgier Nachtegael) (GW 5579) (Schiedam, Offizin 1) Marke I Ein Engel hält zwei Schilde, links steigender Löwe nach rechts, rechts drei Stundengläser, darüber im Spruchband: Schiedam In Hollandia
64mm
Guglielmus de Cereto (Venedig, Offizin 89) Marke II ähnlich DrM I, aber neben dem Baum G.A.
vgl. auch Tacuinus
(Husung 218)
64mm
Georgius Arrivabene, Bernardinus Benalius und Paganinus de Paganinis (Venedig, Offizin 75) Marke VII Zeichnung wie IV
64/65mm
Dionysius Bertochus (Venedig, Offizin 102) Marke III wie I, schwarz auf weiß, ohne Umrandung
64/65mm
Johann Rosembach (Tarragona, Offizin 2) Marke I Schrägliegender Doppelkteuzstab, daran angegliedert H u. R
weiß auf schwarz
64/64mm
Johann Otmar (Reutlingen, Offizin 2) Marke II S.Otmar mit Hahn auf dem Fäßchen
64mm
Johann Reger (Ulm, Offizin 4) Marke II Schild mit Reiher etc
64mm
Hercules de Nanis (Bologna, Offizin 31) Marke I Doppelkreuz auf Dreihügelberg, daneben H.N., weiß auf schwarz
64mm
Bernardinus Misinta und Caesar Parmensis (Cremona, Offizin 2) Marke III (siehe Marke I und Marke II)
Hochrechteck, darin weiß auf schwarz die Anfangsbuchstaben: B.M.C.P. in Kreis mit Kreuzstab
64/65mm
Sixtus Riessinger und Francesco del Tuppo (Neapel, Offizin 1) Marke I Schild, darin Holzleiste von einem Pfeil durchbohrt, gehalten von einer weiblichen Figur nach links, darüber Spruchband mit S.R.D.A
64mm
Govert Bac (Antwerpen, Offizin 5) Marke VII wie III. HPT: not in a dated edition in the 15. century
65mm
Johann Rosembach (Tarragona, Offizin 2) Marke II ähnlich I, aber aufrecht, scharzer Grund
65/65mm
Jean Le Bourgeois (Rouen, Offizin 2) Marke III wie II, aber Wimpel nach links
65mm
Matthias Huss (Lyon, Offizin 7) Marke V Monogramm wie Marke I
65/67mm
Jean Du Pré (Lyon, Offizin 13) Marke II ähnlich wie Marke I, aber schwarz auf weiß
65mm
Jean Bouyer (Poitiers, Offizin 1) Marke I geteilter Schild von zwei Hunden gehalten, darin oben drei p
65mm
Jean Le Bourgeois (Rouen, Offizin 2) Marke IV etwas breiter als III, Wimpel nach links
65mm
Ulrich Zell (Köln, Offizin 1) Marke II Kölner Wappen mit Löwe und Greif
65mm
Nikolaus Götz (Köln, Offizin 9) Marke I Wappenschild mit Winkelbalken und drei Muscheln, aus der Helmzier wächst ein bärtiger Mann mit spitzer Mütze
dazu Spruchband mit wechselnder Inschrift
65mm
Ludwig von Renchen (Köln, Offizin 23) Marke I die hl. drei Könige, darunter Wappen mit Hausmarke und Initialen l r
65mm
Bernardinus Misinta (Brescia, Offizin 1112) Marke II weiß auf schwarz
Sonnenglorie mit IHS und Baum mit Spruchband, darin Spes mea, darunter B.M
65/66mm
Georg Herolt (Rom, Offizin 28) Marke II weibliche Figur als Schildhalter , im Schild: (weiß auf schwarz) Pfeil, der ein Brett durchbohrt; oben Spruchband, darin S.R.D.A.
korrigiert: GW 3387, 3610, 5742, 6634, 6644, 8205
(im Unterschied zur seitenverkehrten Marke I, Husung 71)
65mm
Andreas Fritag (Rom, Offizin 36) Marke I schwarzes Hochrechteck, darin Kreuzstab, unten in XX auslaufend, daneben A.F., Doppelrand
65mm
Julian Notary (London, Offizin 7) Marke I Doppelkreuz, oben mit Winkel, darunter Kreis mit den Chiffren IN, B und IH
66/67mm
Johann Rosembach (Tarragona, Offizin 2) Marke III wie II, aber schraffierter Grund
16 Jh.
66/66mm
Diego de Gumiel (Barcelona, Offizin 5) Marke I Pelikan, Umschrift: Ihesus similis factus sum etc.
Achtung: in Haebler: Span. Bücherzeichen... für Posa abgebildet, Haebler: Span. Frühdrucke aber die größere für Posa (Gumiel II)
66mm
Jean Le Bourgeois (Rouen, Offizin 2) Marke II wie I, aber Wimpel nach rechts
66mm
Boninus de Boninis (Brescia, Offizin 7) Marke I Hochrechteck mit Kastenrahmen, darin Kreis mit B.B. und Kreuzstab, der oben in eine Lilie ausläuft
weiß auf schwarz, auch rot
66/67mm
Bernardinus Stagninus (Venedig, Offizin 68) Marke IV S. Bernardinus und drei Mitren
GW 5119 = ISTC ib01114800
66/67mm
Bernardinus Stagninus (Venedig, Offizin 68) Marke V Bild wie Marke III
66/68mm
Antoine Gontier (Neapel, Offizin 19) Marke (?) VM in GW 13343 = ISTC ih00364600 und GW M16873 = R 1246 = ISTC il00039500
66mm
Johann Klein (Lyon, Offizin 35) Marke I Doppelkreuz und Kreis, darin I.C.
weiß auf schwarz
Randlinie doppelt
67mm
Johann Winterburg (Wien, Offizin 2) Marke II Pfeil und Schlange im Kreis, auf diesem Kreuzstab, daneben: I.W
67mm
Johannes Baptista de Sessa (Venedig, Offizin 137) Marke II Schild, darin Katze mit Maus im Maule, darüber Krone, dazu I.B.S.
schwarz auf weiß
67mm
Laurentius de Rubeis und Andreas de Grassis (Ferrara, Offizin 8) Marke V ähnlich III und IV, aber mit Krone über dem Kreuz und Sonnen in den oberen Ecken
67mm
Govert Bac (Antwerpen, Offizin 5) Marke I Vogelkäfig, darin M und Stern
67mm
Hugo Janszoen (Leiden, Offizin 4) Marke I Wappen mit gekreuzten Schlüsseln im Viereck (Leiden Stadtwappen)
68mm
Janon Carcain (Lyon, Offizin 14) Marke I Hausmarke (unten offenes Dreieck, darüber Kreuzstab mit X)
weiß auf schwarz
68mm
Guglielmus de Cereto (Venedig, Offizin 89) Marke I Hochrechteck, darin wappenförmige Kartusche mit einem Baum und Spruchband, darin P C, darunter G.T., in den Ecken oben Vögel, unten Hasen
schwarz auf weiß
68mm
Johannes Tacuinus (Venedig, Offizin 122) Marke III weiß auf schwarz
Doppelkreuz und Doppelkreis, darin Z.T
68mm
Johannes Baptista de Sessa (Venedig, Offizin 101) Marke I verziertes Doppelkreuz u. dreigeteilter Kreis, darin B.A.S.
weiß auf schwarz
68mm
Guillaume Le Signerre (Mailand, Offizin 26) Marke I Wappenschild, darin Schwan mit Krone um den Hals, darum im Kreis der Name, zu den Seiten Fuchs und Affe, schwarz auf weiß
68/70mm
Dominicus de Vivaldis (Mondovi, Offizin 2) Marke I Kreis mit Kreuzstab und X, daneben oben l-v, unten v-i
gemusterter Rand
weiß auf schwarz
68mm
Gerard Leeu (Antwerpen, Offizin 2) Marke III kleeblattförmiges Maßwerk, darin ein "Löwe", der zwei Wappen hält, links Antwerpen, rechts Hausmarke
68mm
Hieronymus de Sanctis und Genossen (Venedig, Offizin 96) Marke II GW 13378 = R 1589 = ISTC ih00374500
Maß nach BMC V 461
69mm
Paul Hurus (Zaragoza, Offizin 5) Marke III = I Nagel weiß, ohne Randleisten
69/70mm
Guillaume Balsarin (Lyon, Offizin 10) Marke I J.G. mit Hausmarke, dürftiges Randmuster
weiß auf schwarz
69mm
Jean Trechsel (Lyon, Offizin 17) Marke II wie Marke I
69mm
Justinianus de Hyrberia (Bologna, Offizin 41) Marke I Kreuzstab und Kreis, darin oben I.R., unten großer Punkt
das Ganze von Gerank umrahmt
weiß auf schwarz
69/70mm
Bernardinus Misinta (Brescia, Offizin 1112) Marke I schwarz auf weiß
Hochrechteck, darin unter einer Krone B.M., darüber Putten, die das IHS in Glorie halten
69/72mm
Pollonius de Mellicariis (Mailand, Offizin 25) Marke I Doppelkreuz mit Hausmarke P.M. (?)
69mm
Petrus de Quarengis (Venedig, Offizin 125) Marke I schwarz und weiß geteilter Schild mit springendem Fuchs, darunter T.Z
70mm
Guy Marchant (Paris, Offizin 13) Marke IV wie DrM Marke III
im Wappenschild aber nur der Querast ohne Schuhe
Silvestre 368
70mm
Pierre Le Rouge (Paris, Offizin 19) Marke II ähnliche Zeichnung wie I, mit Randleisten
70/72mm
Simon Pourcelet (Tours, Offizin 1) Marke I Eichbaum, an dem zwei Wappen hängen, darunter sitzend ein Schwein, zur Seite S.P
70mm
Pere Miquel (Barcelona, Offizin 3) Marke I breiter weißer Kreis, darin P. M., darüber Doppelkreuz mit X
weiß auf schwarz
70mm
Ayolfus de Cantono (Neapel, Offizin 18) Marke I schwarzes Hochrechteck mit weißem Randmuster, darin weißer Schild von ungewöhnlicher Form, oben drei schwarze Dreiecke in der Mitte AYO, unten CA
darüber Doppelkreuz
70/73mm
Baptista de Tortis (Venedig, Offizin 53) Marke I Doppelkreuz und geteilter Kreis, mit Spitze unten, oben B.T., unten ein Punkt
weiß auf schwarz
Rand doppelt
71/74mm
Peregrino Pasquale und Dionysius Bertochus (Venedig, Offizin 70) Marke I Doppelkreuz und Kreis, darin Punkt
weiß auf schwarz
doppelte Randlinien
71mm
Hannibal Foxius (Venedig, Offizin 84) Marke I Doppelkreuz und dreigeteilter Kreis, darin unten ein Punkt
doppelter breiter Rand
weiß auf schwarz
71/73mm
Pierre Le Rouge (Paris, Offizin 19) Marke I Rosenstock, darunter 2 Vögel, davor Spruchband mit Inschrift: P. le Rouge
71/45mm
Michel Le Noir (Paris, Offizin 32) Marke I Schild mit Chiffre, darüber Name
71/72mm
Gaspard Ortuin (Lyon, Offizin 4) Marke I weißer Schild, darin ein Hirsch an Trauben naschend, darum geflochtener Kranz, darüber Spruchband und Name
71mm
Benedictus Hectoris Faelli (Bologna, Offizin 34) Marke II Zeichnung wie Marke I, Grund vertikal schraffiert
71mm
Antonius Zarotus (Mailand, Offizin 1) Marke I Hochrechteck, darin Kreuz mit vier Punkten, darunter A.Z
71/72mm
Franciscus Girardengus und Johannes Antonius Birreta (Venedig, Offizin 75*) Marke IV wie Marke III, aber im Hochrechteck, mit doppeltem Rand
GW 5295 = ISTC ib01150475(1–5). io00050500(6). ir00135300(7)
71mm
Johann von Köln und Johann Manthen (Venedig, Offizin 17) Marke III wie I
72mm
Georgius Arrivabene, Bernardinus Benalius und Paganinus de Paganinis (Venedig, Offizin 75) Marke I weiß auf schwarz, Doppelkreuz und Kreis, darin unten Punkt
Randlinie doppelt
(auch bei Marke I und Marke I)
72/73mm
Guy Marchant (Paris, Offizin 13) Marke VII ob zu Marchand gehörend? Pell 766 = GW 1983
72mm
Matthias Huss (Lyon, Offizin 7) Marke VII monogrammartige Hausmarke (MH)
weiß auf schwarz
das Kreuz berührt fast die obere Randlinie
BMC: B
72/73mm
Felix Baligault (Paris, Offizin 34) Marke II Name und Bordüre von I sind beseitigt, oft durch andere Leisten ersetzt
Zu den DrM und den Stadien vgl. auch Labarre, A in Gutenberg-Jahrbuch 1964, S. 305ff
72mm
Antoine Chappiel (Paris, Offizin 51) Marke I Schild mit A C am Eichbaum hängend, von 2 Hunden (?) gehalten, auf Schrotgrund, darunter: Antoine Chappiel
(Joh. Major, Freiburg UB)
72/73mm
Jacobinus Suigus und Nicolaus de Benedictis (Turin, Offizin 4) Marke II wie I, aber der Kreuzstab endet an der Spitze des Dreiecks
72/74mm
Richard Pynson (London, Offizin 6) Marke IV wie III, aber ohne äußeren Leistenrahmen
72/60mm
Angelus Ugoletus (Parma, Offizin 10) Marke II wie Marke I
72mm
Rigo di Ca Zeno (Vicenza, Offizin 9) Marke I in Hochrechteck, mit doppeltem Rand, weiß auf schwarz, Kreis und Kreuz, an dessen Fuß eine Rosette von 7 Punkten, daneben auf weißen Flecken: R.V
73/74mm
Bernardinus de Choris und Simon de Luere (Venedig, Offizin 98) Marke I Doppelkreuz, daran oben X, unten Kreis, darin B.C.
weiß auf schwarz
73mm
Compañeros Alemanes (Sevilla, Offizin 3) Marke VI Doppelkreuz und im Doppelkreis: C. nach Juchhoff "Sevillaner Verlegergruppe"
73mm
Andreas Torresanus (Venedig, Offizin 55) Marke III Zeichnung wie Marke II
73/76mm
Hieronymus de Durantibus (Pavia, Offizin ) Marke VM
73mm
Guy Marchant (Paris, Offizin 13) Marke III ähnlich DrM II, aber im Wappenschild zwei Schuhe. zu prüfen: GW 295, 8104. Hae unterscheidet nicht die differierenden Maße 101x86 und 73x56 (hat bei III irrtümlich 107x92!)
73mm
Michel Toulouse (Paris, Offizin 49) Marke I Chifre im Wappenschild, darum Drachen, Inschrift: Inclita urbs Parisia etc
73mm
Antoine Neyret (Chambéry, Offizin 1) Marke I Wappenschild, darin Turm und zwei Hörner, mit Helmzierde und zwei Frauen als Schildhalter
73mm
Antoine Neyret (Chambéry, Offizin 1) Marke II verzierter Konturbuchstabe A [?], darin oben: fert, darunter Wappen von Savoyen um das Ganze Blattwerk
schwarz auf weiß
wohl identisch mit Initiale f
73mm
Bazalerius de Bazaleriis und Angelus Rugerius (Bologna, Offizin 24) Marke I gekrönter Kreis, darin B.B., darüber Doppelkreuz
weiß auf schwarz
73/75mm
Franciscus dictus Plato de Benedictis für sich selbst und Benedictus Hectoris Faelli (Bologna, Offizin 25) Marke I Kreuzstab und Kreis, darin Schwurhand und darüber PLA
73mm
Ulrich Scinzenzeller (Mailand, Offizin 20) Marke I Kreis und Doppelkreuz mit schrägen Armen, darunter Ast und V.S.
weiß auf schwarz
73/74mm
Simon Bevilaqua (Venedig, Offizin 121) Marke I kahler Baum, darauf ein Vogel, an den Ästen zwei Schilde mit je einer Krone, weiß auf schwarz, um den Stamm weißes Spruchband mit vollem Namen
74mm
Peregrino Pasquale und Dionysius Bertochus (Venedig, Offizin 70) Marke III dreifaches Kreuz und Kreis, dessen untere Hälfte kelchartig gezeichnet ist
in der oberen Hälfte D und P
weiß auf schwarz
Randlinie doppelt
74/75mm
Peregrino Pasquale und Dionysius Bertochus (Venedig, Offizin 70) Marke II wie Marke I, aber ohne Punkt im Kreis
74/75mm
Bernardinus Rizus, Bernardinus Celerius und Antonius de Stanchis (Venedig, Offizin 78) Marke I weiß auf schwarz
Doppelkreuz und Kreis
Randlinie doppelt
74mm
Lazarus de Soardis (Venedig, Offizin 103) Marke I Hochrechteck mit mehrfachem Rand, darin Doppelkreuz und Kreis mit unten weißer Spitze, geteilt: oben L I, unten: P
weiß auf schwarz
74mm
Jacobinus Suigus und Nicolaus de Benedictis (Turin, Offizin 4) Marke I Kreis, darin oben Linien, unten weißes Dreieck, daneben I.S. und Doppelkreuzstab, der bis zur Basis des Dreiecks reicht
Randlinie doppelt
74mm
Caligula de Bazaleriis (Bologna, Offizin 29) Marke I Doppelkreuz und gekrönter Kreis, darin K.L., das Ganze von Gerank umgeben
weiß auf schwarz
74mm
Leonhard Pachel (Mailand, Offizin 19) Marke I Doppelkreuz, unten in einen Winkel mit gerollten Enden auslaufend
neben diesem L.P.
doppelte Randlinie
weiß auf schwarz
74mm
Bazalerius de Bazaleriis (Reggio nell'Emilia, Offizin 5) Marke II schwarzes Hochrechteck, darin Krone, darüber Sonne und Mond, darunter BA. BA
74mm
Petrus de Piasiis (Venedig, Offizin 40) Marke II Doppelkreuz auf geteiltem (leerem) Kreis
weiß auf schwarz bzw. rot
doppelte Randlinie
GW M31663 = H 12769 = ISTC ip00383000
75mm
Andreas de Bonetis (Venedig, Offizin 67) Marke I Doppelkreuz und Kreis
weiß auf schwarz
Randlinie doppelt
75/76mm
Ugo Rugerius (Bologna, Offizin 40) Marke I
75/41mm
Ugo Rugerius (Bologna, Offizin 21) Marke I
75mm
Friedrich Biel (Burgos, Offizin 1) Marke I Wappenschild, darin f b und Hausmarke, von e. Löwen gehalten, der Fahne m. Basler Lilie hält, Rand gemustert
75mm
Johannes und Gregorius de Gregoriis (Venedig, Offizin 45) Marke II schwarz auf weiß
wie Marke I
75mm
Jean Du Pré (Paris, Offizin 14) Marke III Wappenschild mit Helm etc., ähnlich II, Name oben
75mm
Le Petit Laurens (Paris, Offizin 27) Marke I viergeteilter Schild, gehalten von Einhörnern, mit schwarzer Fackel (= gekapptes Kreuz des früheren Stadiums!). Cl.II 117 (weiße Fackel) gibt es wohl nicht, vgl. BMC VIII 161! bisherige DrM Ia ist in I zu korrigieren!
75mm
Le Petit Laurens (Paris, Offizin 27) Marke II wie I, aber oben mit Kreuz, also früheres Stadium
75mm
Jean Lambert (Paris, Offizin 37) Marke IV Baum, zwei Affen, Schild leer (ohne felix)
16. Jh.?
75mm
Etienne Jehannot (Paris, Offizin 43) Marke I Schild mit drei Muscheln, daneben Erzengel Michael und Hl. Jakob
75mm
Johannes Fabri (Lyon, Offizin 19) Marke I Chiffre MF und Kreuz
weiß auf schwarz
keine Randlinie
75/77mm
Pierre Mareschal und Barnabé Chaussard (Lyon, Offizin 20) Marke Ia in einem gemusterten Kreis gekröntes Wappen, darin durch Schlingen verbunden: P.B., oben Spruchband mit Namen, schwarz auf weiß, darum Blumen, weiß auf schwarz, Striche nach rechts aufwärts
75mm
Pierre Mareschal und Barnabé Chaussard (Lyon, Offizin 20) Marke Ib wie Ia, nur Schraffurstriche nach rechts abwärts
erstmals datiert: 11.VI.1499, ab 1503 mit Ausbruch unten rechts
vgl. Baudrier XI 468
75mm
Jean Calvez (Tréguier, Offizin 2) Marke I Wappen mit Werkzeugen von Greifen gehalten, an einem Baum hängend, unten Name
75mm
Lazarus de Soardis (Venedig, Offizin 103) Marke II ähnlich I, Rand einfach, im Kreis oben: L.S., unten O
75mm
Ugo Rugerius (Bologna, Offizin 13) Marke I geteilte Herzform, oben zwei Punkte, unten V.R., darüber Doppelkreuz
weiß auf schwarz
75/76mm
[Ulrich =] Heinrich Scinzenzeller und Sebastianus de Pontremulo (Mailand, Offizin 24) Marke I ist gleich Marke IV
75mm
Nikolaus Philippi (Lyon, Offizin 2) Marke II Bild wie I
76/78mm
Ugo Rugerius (Bologna, Offizin 21) Marke II wie I, aber gröbere Linienführung
76mm
Ulrich Scinzenzeller (Mailand, Offizin 20) Marke IV Zeichnung wie I
76mm
Johannes Angelus Scinzenzeller (Mailand, Offizin 29) Marke (?) weiß auf schwarz
Kreis, Doppelkreuz, Initialen: IO.AN.S. erst nach 1500
76mm
Wilhelm Schomberger (Messina, Offizin 4) Marke I Hochrechteck, darin von Ornamenten umrahmte Kartusche, darin Hausmarke und oben G.S., unten W.S
76/77mm
Ugo Rugerius (Pisa, Offizin 5) Marke II ist gleich Marke II
76mm
Ugo Rugerius (Reggio nell'Emilia, Offizin 7) Marke II ist gleich Marke II
76mm
Michel Topié und Jacques Heremberck (Lyon, Offizin 16) Marke II Chiffre T.M. und Kreuz, im M zwei Punkte, verzierter Rand
weiß auf schwarz
77mm
Simon Bevilaqua (Vicenza, Offizin 12) Marke I Baum mit Wurzeln, in der Mitte Spruchband: S(verkehrt)
B.P. in GW M43771 = H 10002 = ISTC is00726600
78mm
Georg Coci und Genossen (Zaragoza, Offizin 6) Marke I Paul Hurus I
78mm
Günther Zainer (Augsburg, Offizin 1) Marke I (wohl nur einmal verwendet): Wilder Mann, nach links schreitend, mit Schild darin Löwe
78/84mm
Paul Hurus (Zaragoza, Offizin 5) Marke I Kreuz und Dreiecke, wie Marke I, ohne h
in einem Kreis mit der Inschrift: In omnibus operibus tuis etc.
in den oberen Ecken Blattwerk
unten zwei Löwen
Nagel oben weiß
mit 4 schmalen Randleisten zusammengesetzt
78mm
Pierre Le Caron (Paris, Offizin 22) Marke II in der Mitte ein Schild mit den Initialien PC, dieser wird von einem Adler und Löwen gehalten auf einer Mauer mit dem Wort "Franboys", dahinter ein Park
78mm
Matthias Huss (Lyon, Offizin 7) Marke II wie Marke I, Randlinie doppelt
78mm
Johann Parix und Stephan Cleblat (Toulouse, Offizin 4) Marke I Doppelkreuz, daran Stern, am Fuße die Buchstaben: S.C.H.R.
weiß auf schwarz
78mm
Michael Furter (Basel, Offizin 12) Marke II Chiffre weiß auf schwarz, umgeben von 4 Tierfiguren und Blattwerk
78mm
Johannes Antonius de Benedictis (Bologna, Offizin 46) Marke II dreifaches Kreuz und Kreis, Grund vertikal schraffiert
im Kreis Schwurhand und darüber I.A.P., dreifacher Rand
78mm
Franciscus de Silva (Turin, Offizin 5) Marke II Hochrechteck, weiß auf schwarz gemustert, darin Kreis und Kreuzstab, der in ein Dreieck endet, darin F.S.
doppelte Randlinie
78mm
Compañeros Alemanes (Sevilla, Offizin 3) Marke VII dieselbe Zeichnung, aber nur I.M.T. ohne P.!
79/80mm
Matthias Huss (Lyon, Offizin 7) Marke IV dasselbe Monogramm, schwarz auf weißem Schild, dahinter ein Baum, daneben wilder Mann und Weib
79mm
Matthias Huss (Lyon, Offizin 7) Marke III ähnliche Zeichnung (wie Marke I und Marke II), das Kreuz berührt die obere Randlinie
79mm
Jacques Arnollet (Lyon, Offizin 38) Marke I Schild mit Initialen von zwei Widdern gehalten, darüber Spruchband mit Namen
79mm
Johann Emerich (Venedig, Offizin 127) Marke II Doppelkreuz und Kreis, darin oben I.E., unten Hausmarke (?)
weiß auf schwarz
80mm
Nicolaus de Ferrariis (Venedig, Offizin 115) Marke I weiß auf schwarz
Herzform, darin zwei Querstriche und P, darüber Doppelkreuz, daneben N F
80mm
Benedictus Hectoris Faelli (Bologna, Offizin 34) Marke I Kreuzstab und Kreis, darin im Dreieck ein B
weiß auf schwarz
80/81mm
Alexandre Aliate (Paris, Offizin 55) Marke VM ähnlich Marke VM, aber Schild im Baum
Inschrift im Spruchband: Alexandro Al'
Bei Haebler als DrM II verzeichnet, wohl aber nur Verlegermarke
80mm
Gēršōm Ben-Mōše Soncino (Italien, Offizin ) Marke I
81mm
Antoine Lambillion und Marin Sarrazin (Lyon, Offizin 21) Marke I Kreuzstab und Kreis, darin oben schwarz auf weiß: A.L., unten weiß auf schwarz: M.S
81/82mm
Govert Bac (Antwerpen, Offizin 5) Marke V Käfig mit Vogel von zwei Knaben getragen, darunter Wappen von Antwerpen und G. B
82mm
Georg Coci und Genossen (Zaragoza, Offizin 6) Marke I von Coci! wie Paul Hurus I, in der Mitte aber Chiffre I.G
82mm
Hieronymus de Durantibus (Pavia, Offizin ) Marke VM
82mm
Paul Hurus (Zaragoza, Offizin 5) Marke IIb wie IIc, aber ohne die beiden Heiligen
82mm
Paul Hurus (Zaragoza, Offizin 5) Marke IIc = IIb mit den seitlichen Heiligenfiguren
82/83mm
Alexandre Aliate (Paris, Offizin 55) Marke VM ähnlich Marke VM, aber der Schild fehlt
Inschrift: Alexandro de ML'
Bei Haebler als DrM III verzeichnet, wohl aber nur Verlegermarke
82mm
Martin Havard (Lyon, Offizin 36) Marke II Kreis und Hausmarke, oben links ihs, rechts M.A., im Kreise I.H.A.V., am Kreuz G.
weiß auf schwarz
82mm
Ulrich Scinzenzeller (Mailand, Offizin 20) Marke II fällt fort!
82mm
Dionysius Bertochus (Venedig, Offizin 102) Marke I Doppelkreuz und geteiltes Queroval, darin unten D
schwarz auf weiß, Randlinie doppelt
83mm
Bonetus Locatellus (Venedig, Offizin 85) Marke II OScot Doppelkreuz und Kreis, darin O.S.M., weiß auf schwarz
83/83mm
Alexandre Aliate (Paris, Offizin 55) Marke VM ähnlich Marke VM, aber die Umschrift breiter und verzierter
Inschrift: Alexandro de AL'
83mm
Octavianus Scotus (Venedig, Offizin 46) Marke II wie Marke I
83mm
Guillaume Le Rouge (Chablis, Offizin 3) Marke I Doppelkreuz aus einem kreisrunden G herauswachsend, an seinem fuß R
weiß auf schwarz
83/85mm
Bernardinus Stagninus (Venedig, Offizin 68) Marke VI S. Bernardinus und zwei Mitren
GW 5114 = ISTC ib01114200
83/85mm
Franciscus Girardengus und Johannes Antonius Birreta (Pavia, Offizin 6) Marke III (Girardengus) Kreuzstab und Kreis, darin F.G., ohne Umrandung
83mm
Claude Jaumar (Paris, Offizin ) Marke VM Meyer: DrVM 100
84/59mm
Ulrich Gering und Berthold Remboldt (Paris, Offizin 38) Marke IIa griech. chere thechi (als Type nicht gesondert aufzuführen!) in der Mitte des unteren Halbkreises
Mittellinie des B geht bis an die vordere Senkrechte
R ist unten geschlossen
die griech. Type ist bei Haebler nicht festgelegt
vgl. GW 7652 = ISTC ij00545300
84mm
Ulrich Gering und Berthold Remboldt (Paris, Offizin 38) Marke IIb griech. chere thiche
84mm
Ulrich Gering und Berthold Remboldt (Paris, Offizin 38) Marke IIc griech. chere thechi im unteren Halbkreis oberhalb der Mitte
Mittellinie des B geht nicht bis an die vordere Senkrechte
R ist unten leicht offen
BMC VIII 21: es werden 2 Formen unterschieden (B1 und B2)
84mm
Martin Havard (Lyon, Offizin 36) Marke III ähnlich II, der Kreis von zwei Schäfern gehalten, unten Schafe
(nur 16. Jh.?)
84mm
Johannes Antonius de Benedictis (Bologna, Offizin 46) Marke I Hochrechteck, darin Apfelzweig mit Frucht, oben I.B., in der Mitte: Spruchband mit F.C.V., Grund horizontal schraffiert
84/85mm
Carolus Darlerius (Cremona, Offizin 5) Marke I dreifaches Kreuz und Kreis, darin K. Dar.
Randlinie doppelt
84mm
Lucantonio Giunta (Venedig, Offizin ) Marke VM Lilienblatt mit Initialen .L. .A. [Jaeger]
85mm
Nikolaus Wolff (Lyon, Offizin 34) Marke II ähnlich Marke I
85mm
Guillaume Le Rouge (Troyes, Offizin 2) Marke I Doppelkreuz aus einem G herauswachsend, am Fuß R
weiß auf schwarz
identisch mit Marke I
auch mit gesprenkeltem Grund
85/87mm
Schoolmaster printer (Saint-Albans, Offizin 1) Marke I Doppelkreuz und Kreis, darin Wappen mit zwei gekreuzten Balken, doppelte Randlinie
(Haebler: 85)
Angelus Ugoletus (Parma, Offizin 10) Marke I schwarzes Hochrechteck, darin Kreis mit A.V. und dreifacher Kreuzstab
darüber noch ein kleiner Kreis
85mm
Baptista de Farfengo (Brescia, Offizin 9) Marke II Baum mit Schriftband und Kürzel
85mm
Bartolomeo de Libri (Florenz, Offizin 8) Marke I Dreieck, darin Chiffre L.R., darüber Stab mit X
ohne Randlinie
85mm
Valentino Fernandez (Lissabon, Offizin 2) Marke II gekrönter Löwe, um den Hals ein Schild gehängt, darin V und Hausmarke, Rand gemustert,
86mm
Ulrich Gering und Berthold Remboldt (Paris, Offizin 38) Marke I zwei Knappen vor der strahlenden Sonne ("au soleil d'or"), darunter "Berchtoldus R."
Meyer 147
Claudin I 99
Polain 154
Silvestre 3
86/88mm
Johann Bergmann (Basel, Offizin 14) Marke III Schild und Spruchband: Nüt on vrsach
86mm
Matthias Huss (Lyon, Offizin 7) Marke VI Monogramm wie Marke I
86/90mm
Guillaume Le Talleur (Rouen, Offizin 1) Marke I Hochrechteck mit gemustertem Rand, darin Chiffre GLT, weiß auf schwarz
86mm
Baptista de Tortis (Venedig, Offizin 53) Marke IV [=II] identisch mit Marke II [=IV]
87mm
Baptista de Tortis (Venedig, Offizin 53) Marke II [=IV] wie Marke I, Randlinie doppelt
(identisch mit Marke IV [=II])
87mm
Johann Luschner (Montserrat, Offizin 1) Marke II
87/63mm
Jean Petit (Paris, Offizin ) Marke I VM
Original in Ex. London BL: IB.40260 (c.7.b.12), BMC VIII 162
87/89mm
Jacobinus Suigus und Nicolaus de Benedictis (Turin, Offizin 4) Marke V Zeichnung ähnlich II und III, aber mit ornamentalem Gerank
87mm
Jacobinus Suigus und Nicolaus de Benedictis (Turin, Offizin 4) Marke VII [bisher noch nicht vergeben! Ka V/94] wie V, aber ohne ornamentales Gerank
87mm
Pierre Reberget (Lyon, Offizin 31*) Marke I ist VM
Schild mit Chiffre, zwei Löwen, darüber im Spruchband der Name
87/88mm
Angelus und Jacobus Britannicus (Brescia, Offizin 8) Marke IV ähnlich Marke I, aber in den unteren Ecken Blütenverzierungen
87/88mm
Gabriel de Grassis und Johannes Antonius Birreta (Venedig, Offizin 66) Marke II wie Marke I
87/88mm
Ulrich Gering und Berthold Remboldt (Paris, Offizin 38) Marke III Schild mit Hausmarke und B.R. hängt an einem baumartigen Weinstock, daneben 2 Löwen, unten M. Renbolt
88mm
Felix Baligault (Paris, Offizin 34) Marke I Baum, daran Schild mit Inschrift: felix, darunter zwei Affen, darunter der Name
Zu den DrM vgl. Labarre, A in Gutenberg-Jahrbuch 1964, S. 305-311
88mm
Guillaume Balsarin (Lyon, Offizin 10) Marke III Marke und Chiffre auf einer Brücke (?), darüber Lilienwappen von Löwen gehalten, ohne Einfassung
schwarz auf weiß
88mm
Claude Gibolet (Lyon, Offizin 31) Marke I Hausmarke und C.G., von einem muschelartigen Rahmen umgeben
88mm
Johann Hamann (Venedig, Offizin 97) Marke I weiß auf schwarz
Doppelkreuz und Doppelkreis, darin Hausmarke (hh)
Randlinie doppelt
88/90mm
Johann Petri (Florenz, Offizin 10) Marke VM VM Johannes Petrus de Bonominis
88mm
Johann Bergmann (Basel, Offizin 14) Marke II Schild wie Marke I, Spruchband: Nihil sine causa
89mm
Jean Bouyer (Poitiers, Offizin 1) Marke III wie II, aber im M die Initialen I B, in unterer Kreishälfte und oberen Ecken Lilien
Randlinie einfach
89mm
Octavianus Scotus (Venedig, Offizin 46) Marke III wie Marke I
89/90mm
Leonardus Gerla (Pavia, Offizin 11) Marke III Korb mit zwei Henkeln, oben und unten Kugeln, daneben L.G
89mm
Jacobus Pentius (Venedig, Offizin 136) Marke I Doppelkreuz und dreigeteilter Kreis, in diesem I.P.L., schwarz auf weiß, Randlinie doppelt
90/91mm
Bonetus Locatellus (Venedig, Offizin 85) Marke III OSco Doppelkreuz und Kreis, darin O.S.M., weiß auf schwarz
90/90mm
Johann Hamann (Venedig, Offizin 97) Marke VII Doppelkreuz mit zwei Punkten, darunter Doppelkreis, darin Hausmarke (hh)
Randlinie einfach
90mm
Pierre Le Rouge und Gillet Couteau mit Jean Ménard für Antoine Vérard (Paris, Offizin 31) Marke I Baum und Wappen, darin G und Messer, durch Knoten verbunden, daneben Blumen und drei Messer, bei denen die Spitze des linken Messers abgebrochen ist, darunter der Name
schwarz auf weiß
90mm
Pierre Regnault (z.T. mit Pierre Violette und Noël de Harsy) (Rouen, Offizin 6) Marke I Doppelkontur P, dem die Buchstaben des Zunamens eingeschrieben sind, darum Blattwerk
Rand gemustert
schwarz auf weiß
90mm
Gaspard Philippe (Paris, Offizin 52) Marke II Wappenschild mit Chiffre am Baum hängend, daneben zwei Delphine, unten Spruchband, darin der Name
90mm
Perrin Le Masson, Boniface Jehan und Jean de Vieilleville (Lyon, Offizin 23) Marke I Kreuz und Herzform, darin P.I.I.B., gemusterter Rahmen, alles weiß auf schwarz
90mm
Perrin Le Masson, Boniface Jehan und Jean de Vieilleville (Lyon, Offizin 23) Marke II wie I, aber P.L.I.B
90mm
Antoine Lambillion und Marin Sarrazin (Lyon, Offizin 21) Marke II Kreuzstab und geteilter Kreis, darin oben: A.L., unten Flämmchen, gehalten von zwei Löwen
darum Rand mit Blattwerk
schwarz auf weiß
90/92mm
Heinrich Mayer (Toulouse, Offizin 3) Marke III
90mm
Compañeros Alemanes (Sevilla, Offizin 3) Marke V
91/91mm
Paganinus de Paganinis (Venedig, Offizin 95) Marke I Petrus mit zwei Schlüsseln am Bund in der rechten, Buch in der linken Hand und Typensatz-Inschrift: Tu es Petrus
91/94mm
Leonardus Gerla (Pavia, Offizin 11) Marke IV weiß auf schwarz
Hochrechteck, darin Korb auf Doppelkreuz und Kreis, darin L.G
91mm
Peregrino Pasquale und Dionysius Bertochus (Venedig, Offizin 70) Marke IV Doppelkreuz und Kreis, die untere Hälfte kelchartig, oben P P
92mm
Bernardinus Benalius (z.T. mit Matteo Capcasa) (Venedig, Offizin 71) Marke II schwarz auf weiß
der Hl. Hieronymus mit Löwen
92mm
Georg Wolff (Paris, Offizin 23) Marke I in weißem Hochrechteck: G mit Hausmarke, dem WOLF eingeschrieben ist
92mm
Georg Wolff und Johann Philippi (Paris, Offizin 33) Marke I DrM I des Marke I
in weißem Hochrechteck: G mit Hausmarke, dem WOLF eingeschrieben ist
92/93mm
Georg Wolff und Thielmann Kerver (Paris, Offizin 48) Marke I DrM I des Georg Wolff! in weißem Hochrechteck: G mit Hausmarke, dem WOLF eingeschrieben ist
92mm
Denis Roce (Paris, Offizin ) Marke VM Meyer: DrVM 153
Polain 161
Claudin II 323
in GW 12066 = ISTC it00427880 (Ex. Mazarin) vim 24.IX.1498 mit starken Ausbrüchen
92/94mm
Eusanius de Stella (Aquila, Offizin 2) Marke II
92mm
Bernardinus Stagninus (Venedig, Offizin 68) Marke I Herzform, darin B, darüber Kreuz mit S am Pfahl
weiß auf schwarz
92/93mm
Johannes Tacuinus (Venedig, Offizin 122) Marke IV Johannes der Täufer mit Inschrift in Typensatz: Ecce agnus dei ... in GW 5553 als Hlzs. bezeichnet
93mm
Andreas Torresanus (Venedig, Offizin 55) Marke V dreifaches Kreuz und viergeteilter Kreis, in den unteren Vierteln A T
93mm
Denis Roce (Paris, Offizin ) Marke VM Meyer: DrVM 152
Polain 160
Claudin II 530
93mm
Compañeros Alemanes (Sevilla, Offizin 3) Marke II dieselbe Zeichnung wie I II = V; alle Eintragungen unter V
93mm
Johann Philippi (Paris, Offizin 50) Marke IIb wie IIa, aber mit got. Inschrift (in Typ. 5:84G)
93mm
Nicolaus Lecomte (Paris, Offizin ) Marke VM Hl. Nikolaus und rechts drei Knaben im Bottich, darunter Schild mit NC
93mm
Guy Marchant (Paris, Offizin 13) Marke II oben ähnlich DrM I
darunter Wappen mit offenem Buch und Darstellung einer Schusterwerkstatt
93mm
Johann Philippi (Paris, Offizin 50) Marke IIa I. P. und Hausmarke schwarz in weißem Hochrechteck, dessen Seiten von Baumstämmen gebildet werden in Typendruck: 'In noie scte trinitatis' (10:92R)
(GW 3293 = ISTC ib00067500)
In den Nachtr. Zählung fälschlich umgekehrt! GW 4179 (= IIa) und 9374 (= IIa) korr.
93mm
Michel Le Noir (Paris, Offizin 32) Marke II Schild mit Chiffre, darüber Name, mit Umschrift: C'est mon desir etc
93/94mm
Jean Bouyer (Poitiers, Offizin 1) Marke II weißes M, mit Kreis und Kreuzstab, darüber Nische
doppelte Randlinie
93mm
Jean Bouyer (Poitiers, Offizin 1) Marke IV gekröntes Lilienwappen von Engeln gehalten, darunter durch Bandschlingen verbunden fünf runde Schilde mit dem Namen J. Bouyer und G. Bouchet
93mm
Peregrino Pasquale und Gasparo Crivello (Scandiano, Offizin 1) Marke IV schwarzes Hochrechteck, darin weiß Doppelkreuz und Kreis, unten kelchartig ausgefüllt, oben P.P
93mm
Denis Roce (Paris, Offizin ) Marke VM Meyer: DrVM 154
Polain 162
Claudin II 531
[Jaeger]
94mm
Nicole de La Barre (Paris, Offizin 45) Marke II dieselbe Zeichnung (wie Marke I) vereinfacht, ohne den Namen des Druckers
andere Marken im 16. Jh
94mm
Martin Morin (Rouen, Offizin 3) Marke I Doppelkreuz und geteilter Kreis, darin oben: M.M., unten Kopf und Blumen, darum Blütenzweige und Rahmen mit Adresse
94mm
Laurentius de Rubeis und Andreas de Grassis (Ferrara, Offizin 8) Marke IV ähnlich III, in den Ecken die Heiligen Hieronymus und Augustinus
94mm
Paul Hurus (Zaragoza, Offizin 5) Marke IIa in der Mitte wie I, aber schwarzer Nagel, links S. Rochus (BMC: St. James), rechts S. Sebastian
von 4 schmalen Randleisten umgeben
95mm
Philippus Pincius (Venedig, Offizin 104) Marke II ähnlich I, aber Stellung der Inschriften vertauscht
mit Randlinie
weiß auf schwarz
96mm
Friedrich Biel (Burgos, Offizin 1) Marke III 82x68 o. Leisten
Wappen m. Hausmarke u. Löwe als Schildhalter, im Spruchband Nihil sine causa, F. de Basilea. 1499
hs.: kommt aber auch mit anderen Leisten vor
96/105mm
Jean de Vingle (Lyon, Offizin 25) Marke I gekrönter Schild mit I.V., gehalten von Löwe und Hund, darüber Spruchband mit Name (in Antiqua), Weinranken
alles weiß auf schwarz
96/97mm
Jean Le Bourgeois (Rouen, Offizin 2) Marke I Wappen von zwei Löwen gehalten, darunter Kreuz mit Wimpel nach links zwischen Blütenzweigen, Name und Chiffre
im Rahmen Inschrift: Benedictum sit nomen domini
alles schwarz auf weiß
96/98mm
Jakob von Breda (Deventer, Offizin 2) Marke I zu Stadien der Abnutzung s. BMC IX 65: ab 1497 Ausbrüche auch über rechtem oberen Kreis! vgl. Dp 4412: 4.X.1502
96mm
Dionysius Bertochus (Modena, Offizin 9) Marke IV Quereirund, darin ein D unter Doppelstrich, darüber Doppelkreuz
weiß auf schwarz, aber weißer Rand
96/97mm
Heinrich von Haarlem (Siena, Offizin 4) Marke (?) weiß auf schwarz
Doppelkreuz und Kreis, darin I.G. (oder S?)
in dreifachem Rahmen
VM?
96/97mm
Georgius Arrivabene, Bernardinus Benalius und Paganinus de Paganinis (Venedig, Offizin 75) Marke IV Kreis mit Spitze unten, in dieser ein schwarzes G, Kreis weiß und schwarz geteilt, im oberen schwarzen ein weißes A, darüber Doppelkreuz
97mm
Georgius Arrivabene, Bernardinus Benalius und Paganinus de Paganinis (Venedig, Offizin 75) Marke II Kreis, halb (oben) schwarz, halb weiß, und G.A.A., darüber Doppelkreuz
97mm
Dionysius Bertochus (Venedig, Offizin 102) Marke II ähnlich I, aber mit D B
weiß auf schwarz, Rand einfach
97mm
Guillaume Eustace (Paris, Offizin ) Marke VM VM: Schild m. Hausm., Initialen G E unter e. Baum, gehalten li, re u. oben von Engeln, darunter Schriftzug Guillaume.eustace ; (VM auch von den Brüdern Gilles u. Germain Hardouyn benutzt: auf Schild E getilgt, im Schriftband bis auf das G am An
97mm
Jean Trechsel (Lyon, Offizin 17) Marke III wie Marke I und Marke II
97mm
Johannes Fabri (Lyon, Offizin 19) Marke III Inschrift: Rationem rectam etc
97mm
Jacques Sacon (Lyon, Offizin 33) Marke I Hochrechteck, darin Doppelkreuz und Kreis, darin I.S., am Kreuzstab oben ein R
weiß auf schwarz
97mm
Peter van Os (Zwolle, Offizin 1) Marke IV ihs und Evangelistenzeichen, Zweige nicht schraffiert
hs.: 16. Jh.
ähnliche Devise: Jakob von Breda (Deventer, Offizin 2)
97mm
Konrad Stahel und Matthias Preinlein (Brünn, Offizin 123) Marke I Kreuzstab, an dessen unterem Ende mit dem Rücken gegeneinander C E
mehrfache Randlinie
97/98mm
Nicole de La Barre (Paris, Offizin 45) Marke I Herz mit Chiffre und Hausmarke, von Adam und Eva gehalten
Umschrift: Benedicite etc., unten Name
98mm
Peter Hagembach (Toledo, Offizin 3) Marke I der Hl. Ildefonso empfängt aus den Händen der Jungfrau Maria die casula
oben und unten Bordüren
98mm
Laurentius de Rubeis und Andreas de Grassis (Ferrara, Offizin 8) Marke VI Chiffre Z.T.S.
(VM? vgl. Haebler: Typenrepertorium Abt. II, S. 27 Anm., aber dagegen Husung)
(in GW 3107 fälschlich [von Venedig 63] als "DrM I" bezeichnet; korr.)
98mm
Antonius de Zanchis (Venedig, Offizin 139) Marke I schwarz auf weiß, dreiteiliger Turm, darüber Spruchband mit Inschrift "Antonio Zanco"
99mm
Guy Marchant (Paris, Offizin 13) Marke VI König mit Zepter und Buch
Inschrift: "Prestre Jehan"
99/100mm
André Bocard (Paris, Offizin 26) Marke I oben Lilienwappen von zwei Engeln gehalten, unten an Baumstämmen die Wappen der Universität und der Stadt Paris
Die bei Haebler angegebene Höhe von 102 mm ist auf 99 mm zu korrigieren
99mm
Jacques Moerart (Paris, Offizin 36*) Marke I am Baum hängend Initialen und Flasche, darunter der Name, darum: Dieu soit etc., alles auf Schrotgrund
99mm
Michael Furter (Basel, Offizin 12) Marke Ia Löwe als Schildhalter, auf dem Schild Chiffre M.F. mit Kreuz, darüber Spruchband: Michael Furter de Augusta, in 2 Größen: Ia 99x83, (Ib 107x90 s. dort)
99mm
Simon Bevilaqua (Venedig, Offizin 121) Marke II Herz bzw. Tropfenform, darüber Doppelkreuz mit Stern an der Spitze, darin voller Name, ohne Umrandung
schwarz auf weiß
100mm
Valentino Fernandez (Lissabon, Offizin 2) Marke I ein Knabe hält zwei leere Schilde, darüber in Schlingenmuster N. V., schwarz auf weiß
100mm
Guy Marchant (Paris, Offizin 13) Marke V Intern: verschlungene Hände etc., aber zu unterscheiden von DrM Marke III (73x56), vgl. GW 1864 = GfT 2454 und Kopie GW 9337 [dort nur "DrM", ohne Zählung]. zu prüfen: GW 1608
100/101mm
Georg Wolff und Thielmann Kerver (Paris, Offizin 48) Marke I DrM I des Thielmann Kerver
100mm
Antoine Baquelier (Paris?, Grenoble?, Offizin ) Marke (?) VM
100mm
Laurentius de Rubeis und Andreas de Grassis (Ferrara, Offizin 8) Marke I Doppelkreuz und Kreis mit Verzierung, darin L.R.
mehrfache Randlinie
100mm
Friedrich Biel (Burgos, Offizin 1) Marke II Wappenschild, darin f.b. und Hausmarke, von einem Löwen gehalten, der eine Fahne (ohne Baseler Lilie!) hält
101/104mm
Alexandre Aliate (Paris, Offizin 55) Marke VM Kugel mit Chiffre, darüber Baum mit Spruchband: Non te fidare IHS
Bei Haebler als DrM I verzeichnet, wohl aber nur Verlegermarke
101mm
Govert Bac (Antwerpen, Offizin 5) Marke IV verziertes ihs auf schwarzem Grund, darum die Zeichen der Evangelisten schwarz auf weiß
101mm
Franciscus de Madiis (Venedig, Offizin 84*) Marke I Doppelkreuz und Eirund, daran unten eine Spitze, darin F, oben ein Dreieck, darin M
weiß auf schwarz
(wohl nur als VM verwendet)
102mm
Johannes und Gregorius de Gregoriis (Venedig, Offizin 45) Marke III weiß auf schwarz
Kreuz, daran M, unten X-Stäbe und "Z G"
102mm
Johannes und Gregorius de Gregoriis (Venedig, Offizin 45) Marke VM weiß auf schwarz, Init. "Z G I"
102mm
Matthias Huss (Lyon, Offizin 7) Marke I monogrammartige Hausmarke (MH)
weiß auf schwarz
102mm
Philippus Pincius (Venedig, Offizin 104) Marke I Doppelkreuz mit X und geteilter Kreis, darin oben PHI, unten P
weiß auf schwarz
ohne Randlinie
103/105mm
Bernardinus de Vitalibus (Venedig, Offizin 132) Marke I Kreuz und Kreis, darum Blattwerk und die Buchstaben B.V.
schwarz auf weiß
zierlich
103mm
Hendrik Eckert (Delft, Offizin 4) Marke I z.T. von dreiseitiger Ranken-Bordüre umgeben oder mit Leisten links und rechts
entspricht Marke III (bearbeitete Version von Marke I)
die Ranken-Bordüre wie Marke I
vgl. Marke III
103mm
Antoine Denidel (Paris, Offizin 42) Marke I Wappenschild mit Initialen, gehalten von S. Nicolaus und S. Catharina
darüber Lilienwappen mit Balken, von Engeln gehalten
unten Name
103/105mm
Christian Snellaert (Delft, Offizin 3) Marke III ähnlich I ohne Bordüre
103mm
Pierre Rohault (Avignon, Offizin 2) Marke I Schild mit Helm und Devise "Espoir en Dieu"
ist Marke (?)
103mm
Dominicus Anselmus (Avignon, Offizin 3) Marke (?) BMC VIII 412: VM
103mm
Peter Drach d.Ä. (Speyer, Offizin 3) Marke II die Chiffre des Druckers im Kreis, als Schildhalter zwei Drachen, deren Schwänze ornamental verflochten sind; oben Blattwerk
104mm
Johann von Köln und Johann Manthen (Venedig, Offizin 17) Marke II wie I
105mm
Johann Herbort (Venedig, Offizin 54) Marke I Doppelkreuz und Kreis, darin Punkt in der unteren Hälfte
Randlinie doppelt
ist gleich Marke II
105mm
Hendrik Eckert (Antwerpen, Offizin 11) Marke III ist Marke I bzw. Marke III, wobei das leere Wappenschild mit dem Wappen von Antwerpen gefüllt wurde
105mm
Antoine Caillaut (Paris, Offizin 12) Marke Ia S. Antonius als Klausner vor seiner Zelle über einem Felsblock, auf dem A.C. steht in der Umschrift der Name des Druckers in Lettern
s.a. Marke Ib
(Polain 94)

105/112mm
Pierre Levet (Paris, Offizin 16) Marke II Herz und Dornenkrone am Kreuz, darunter zwei Engel
105mm
Andreas de Soziis (Venedig, Offizin 76) Marke I weiß auf schwarz
Doppelkreuz und Kreis, darin Punkt
doppelte Einfassung
ist gleich Marke II
(Husung 173; Kristeller: IB 238)
106/107mm
Dominicus Roccociola und Antonio Miscomini (Modena, Offizin 5) Marke I oben im Kreis Flammenkranz, darin ihs, unten Malteserkreuz und D.R.
weiß auf schwarz
106/107mm
Bernardinus Stagninus (Venedig, Offizin 68) Marke II wie Marke I, aber statt der Punkte (Blumen-)verzierungen
106/107mm
Franciscus de Nebiis (Pavia, Offizin 22) Marke I Doppelkreis, darin F N B, darüber Kreuzstab
verziert
weiß auf schwarz/rot
106mm
Andreas de Bonetis (Venedig, Offizin 67) Marke II wie Marke I, aber Punkt in der unteren Hälfte des Kreises
107mm
Diego de Gumiel (Barcelona, Offizin 5) Marke II sehr ähnlich DrM I, aber Umschrift: IHESUS + MARIA SIMILIS
107mm
Jean Du Pré (Lyon, Offizin 13) Marke III die Marke wie Marke I, von Bär und Löwe gehalten, darüber Spruchband mit Name, gemusterter Rand
schwarz auf weiß
107mm
Andreas Calabrensis (Venedig, Offizin 79) Marke I Baum mit Krone und Wurzeln
um den Stamm ein Spruchband mit den Buchstaben A.N. D.M.
weiß auf schwarz
107/109mm
Michael Furter (Basel, Offizin 12) Marke Ib Löwe als Schildhalter, auf dem Schild Chiffre M.F. mit Kreuz, darüber Spruchband: Michael Furter de Augusta
in 2 Größen: (Ia 99x83 s. dort) Ib 107x89
107mm
Aloysius de Castello (Pavia, Offizin 19) Marke (?) VM des Aloysius de Castello
(GW 10245 ist korrigiert)
107mm
Georgius Arrivabene, Bernardinus Benalius und Paganinus de Paganinis (Venedig, Offizin 75) Marke VI Zeichnung wie IV
108mm
Johann Siber (Lyon, Offizin 6) Marke IIIa Zeichnung ähnlich II, aber schwarz auf weiß, mit Sieb
108mm
Georg Mittelhus (Paris, Offizin 20) Marke I schwarzes Hochrechteck, darin Herz mit Chiffre und Kreuz, Rand weiß mit Muster, darin unten der Name
BMC: A
108/110mm
Pierre Le Caron (Paris, Offizin 22) Marke I Vérard's DM I mit ausgeschnittenem Namen und Monogramm, teilw. mit seinem Namen (typographisch) s. Meyer: DrVM 111. sind evtl. noch zu unterscheiden!
108/73mm
Antoine Caillaut (Paris, Offizin 12) Marke Ib wie Ia, nur fehlen im Rand die Nachnamen
wie Marke Ia
108mm
Johann Siber (Lyon, Offizin 6) Marke IIIb ähnliche Zeichnung wie II, schwarz auf weiß, aber ohne Sieb
GW 4891 = ISTC ib01008200
108mm
Jacques Maillet (Lyon, Offizin 18) Marke I an einem kleinen Palmbaum hängend Wappenschild mit Hammer und I.M., daneben zwei Hund, darüber Spruchband und Name
108mm
Jacobinus Suigus und Nicolaus de Benedictis (Turin, Offizin 4) Marke VI weiß auf schwarz
Kreuzstab und Kreis, geteilt, unten Punkt, oben NB
(ist gleich Marke VI)
108mm
Pierre Reberget (Lyon, Offizin 31*) Marke II ist VM
wie I, nur mit Leisten
108mm
Hermann Bungart (Köln, Offizin 29) Marke II auf schwarzem Grund an einem Baum hängend Wappenschild mit h b und Hausmarke, daneben wilder Mann und Weib und Säulen
108mm
Jean Bellot (Genf, Offizin 7) Marke I an kahlem Baum ein Schild mit Initialen und Knotenschlinge, darum auf schwarzem Grund Blattwerk und Bandrollen
108mm
Jacobus de Paucis Drapis (Pavia, Offizin 20*) Marke II wie I
108/110mm
Antoine Vérard (Paris, Offizin 56) Marke I gekröntes Lilienwappen von Engeln gehalten, darunter Schild mit Vérards Chiffre, daneben Vögel, beide dem Schild zugewandt, und Blumen
im Rahmen Inschrift und Name, schwarz auf weiß. BMC: A (Holzschnitt, 1486-8)
109mm
Antoine Caillaut (Paris, Offizin 12) Marke III Marke des Antoine Baquelier (Silvestre 650) mit geänderter Inschrift
110mm
Jacobinus Suigus und Nicolaus de Benedictis (Lyon, Offizin 29) Marke IV Doppelkreuzstab, daran S, und Kreis, darin Liniendreieck, daneben I.S.
weiß auf schwarz
Achtung: BMC unterscheidet hier noch zwei unterschiedliche Formen
(Polain 69 und 70)
110/111mm
Johann Siber (Lyon, Offizin 6) Marke II wie Marke I
weiß auf schwarz
110mm
Jean Du Pré (Paris, Offizin 14) Marke II helmgekrönter Wappenschlid von zwei Schwänen gehalten, darunter Namenschiffre auf einem Herzen, Grund und Umrahmung mit Blumen und Figuren verziert
110/112mm
Georg Mittelhus (Paris, Offizin 20) Marke II ähnlich I, aber oben mit Sprüchen verziert
BMC: B
110/112mm
Jean Tréperel (Paris, Offizin 30) Marke I oben Lilienwappen von Engeln gehalten, unten zwei Löwen und Blütenstengel, darin J.T., darum Spruch: En provocant etc.
zu Stadien s. BMC
110/111mm
Antoine Vérard (Paris, Offizin 56) Marke II ähnliche Zeichnung wie I, der linke Vogel mit abgewandtem Kopf. BMC: B (Metalls., Stadien B1, B2 u. B3!)
110mm
Jean Lambert (Paris, Offizin 37) Marke I schwarzes Rechteck, darin Hausmarke mit Muscheln und Pilgerstäben
darum weißer Rand mit Inschrift, unten Name
110mm
Jacobinus Suigus und Nicolaus de Benedictis (Lyon, Offizin 29) Marke VI dreifaches Kreuz und geteilter Kreis, darin oben N.B., unten ein Punkt
(ist gleich Marke VI)
110mm
Jacobinus Suigus und Nicolaus de Benedictis (Turin, Offizin 4) Marke IV s. Marke IV
110mm
Jacques Le Forestier (Rouen, Offizin 4) Marke I Lilienwappen von zwei Engeln gehalten, darunter Wappen von Rouen von Löwen gehalten vor drei Bäumen, unten Name, Rahmen mit Inschrift in Konturbuchstaben
110mm
Hermann Bungart (Köln, Offizin 29) Marke I auf schwarzem Grund ein zweites Rechteck, von einem wilden Mann und Weib gehalten, mit allerlei Figuren, unten im Doppelkreis die Chiffren: F C und H B
110mm
Friedrich Riederer (Freiburg, Offizin 2) Marke II eine weibliche Figur hält einen schräg geteilten Wappenschild, darin drei Sterne
110mm
Richard Pynson (London, Offizin 6) Marke III Dass. Wappen wie I, von zwei Kindern gehalten, darum Arabesken mit Figuren
110mm
Jakob Wolff (Basel, Offizin 9) Marke I eine Engelsfigur hält zwei Schilde, links Baselstab, rechts Marke
111/112mm
Baptiste Bourguet (Paris oder Rouen, Offizin 46*) Marke I Taufe Christi
unten der Name
112mm
Jean de Liège (Valenciennes, Offizin 1) Marke I Kugel an einem Drehkreuz, darüber Spruchband mit der Inschrift: mobuet(?)
112mm
Erhard Ratdolt (Augsburg, Offizin 18) Marke II wie DrM I, aber nur 113 mm hoch
113mm
Antoine Caillaut (Paris, Offizin 12) Marke II Wappen von Paris, an einem Baume hängend, darüber Lilienwappen von Engeln gehalten
Umschrift: vng dieu, vng roy, vngne loy, vngne foy
113/116mm
Philippe Pigouchet (Paris, Offizin 29) Marke I in einem der ältesten Drucke (GW 11754) kommt Marke II vor
113mm
Jean Poitevin (Paris, Offizin 47) Marke I am Baum hängender Schild mit Initi alen, daneben wilder Mann und Frau, unten Name
113mm
Philippe Pigouchet (Paris, Offizin 29) Marke II wilder Mann und Weib unter einem Baum, an welchem ein Schild mit Chiffre usw. hängt, auf dicht gemustertem Grund
114/116mm
Govert Bac (Antwerpen, Offizin 5) Marke II wie I
114/115mm
Johann Higman und Wolfgang Hopyl (Paris, Offizin 21) Marke I über einem Baumstumpf von zwei Bären [Meyer: Doggen] gehaltenes Wappen, darin ein Baum, ein Storch, Hausmarke und vier W, darüber Blattwerk
im Rahmen: Munere vivit amor etc
115/116mm
Michel Toulouse (Paris, Offizin 49) Marke IIIa Chiffre schwarz auf weiß im Wappenschild am Baum hängend, daneben "wilder Mann" und Weib, unten der Name in Druckschrift (Type Type 5:190G)
115/118mm
Michel Toulouse (Paris, Offizin 49) Marke IIIb Chiffre weiß auf Schrotgrund im Wappenschild am Baum hängend, daneben "wilder Mann" und Weib, unten der Name in Druckschrift (Type Type 5:190G)
115/118mm
Michel Topié und Jacques Heremberck (Lyon, Offizin 16) Marke I Löwe mit Wappenschild, darin Chiffre I.M., in einer offenen Säulenhalle
115mm
Jean Bouyer (Poitiers, Offizin 1) Marke V oben ähnlich IV, unten Ochse (bover, Bouyer) und Ziegenbock (bouc, Bouchet), Schild mit GIB, und volle Namen in Spruchbändern, Wahlspruch im Rahmen
115mm
Richard Pynson (London, Offizin 6) Marke II dasselbe Wappen wie I, darüber Helm, darunter Spruchband mit Namen, darum Arabesken von Blumen und Vögeln
115mm
Leonardus Gerla (Pavia, Offizin 11) Marke II schwarz auf weiß
Kreuzstab und Kreis, darin L.G., darüber Korb
115mm
Baptista de Tortis (Venedig, Offizin 53) Marke VI wie I, mit doppeltem und einfachem Rand
wie Marke I
116/120mm
Rainald von Nimwegen (Venedig, Offizin 29) Marke I
116mm
Johann Numeister (Lyon, Offizin 12) Marke I Das Signet mit der Inschrift "c.or" gehört jedenfalls nicht dem Drucker, Neumeister, sondern einem Verleger (Ortuin?) zu
116mm
Denis Meslier (Paris, Offizin 28) Marke I Säule, aus der ein Baum wächst, darin Sonnenschild und Krone, unten HerzSchild mit Chiffre, darunter Name
117mm
Baptista de Tortis (Venedig, Offizin 53) Marke V wieMarke I
118mm
Mathieu Vivian (Orléans, Offizin 1) Marke I Hochrechteck mit gemustertem Rand, darin Herzform mit Chiffre MV, darüber Kreuz und IHS M
118/120mm
Baptista de Tortis (Venedig, Offizin 53) Marke III wie I. (Unterscheidung in IIIa: GW 4151 und IIIb: GW 3522, 3604, 3644 ist in den neueren GW-Nummern 7638-9818 wieder aufgegeben, also nur noch III)
119/120mm
Michael Garaldus (Pavia, Offizin 18) Marke I S. Ambrosius und S. Augustinus einander gegenüber sitzend, oben neben IHS: MIC+ GAR
GW 525 = ISTC ia00189000
119mm
Michael Garaldus (Pavia, Offizin 18) Marke Ia wie I, aber ohne Namenszug neben IHS
GW M22417 = H 10957 = ISTC im00415800
119mm
Peter van Os (Zwolle, Offizin 1) Marke II Engel mit Wappenschild im Rundbogen, oben zwei kleine Wappen mit Bildern wie Marke I
120mm
Peter van Os (Zwolle, Offizin 1) Marke III Zeichnung und Größe wie Marke II, aber die kleinen Wappenschilde leer
120mm
Johannes Jacobus de Fontanesis und Hieronymus de Benedictis (Bologna, Offizin 30) Marke I Kreislabyrinth, darin R, darüber Doppelkreuz
oben und unten verteilt: IOA-NES IACO-BVS
schwarz auf weiß
GW 3368 = ISTC ib00106440
120mm
Heinrich Mayer (Toulouse, Offizin 3) Marke I weiße Chiffre auf schwarzem Grund
121mm
Baptista de Tortis (Venedig, Offizin 53) Marke VII wie Marke I
122mm
Simon Vostre (Paris, Offizin ) Marke VM erst im 16. Jh.; vgl. Renouard
122mm
Pierre Levet (Paris, Offizin 16) Marke I schwarzes Hochrechteck, darin ein Herz mit Chiffre, darüber Kreuz
122/125mm
Jean de Vingle (Lyon, Offizin 25) Marke II wie Marke I, aber Spruchband gotisch
122/124mm
Johannes de Legnano (Pavia, Offizin 21) Marke (?) VM
vgl. IGI 139 Erg. (Bd. VI)
GW 527 = ISTC ia00190500
122mm
Jean Du Pré (Paris, Offizin 14) Marke I weißer Schild, darin Namenschiffre, auf schwarzem Grund an Kreuzstab hängend, verzierte weiße Randleiste
123/125mm
Angelus und Jacobus Britannicus (Brescia, Offizin 8) Marke III wie Marke I, aber in den unteren Ecken Blütenverzierungen
123/127mm
Paulus Guarinus de Guarinis und Johannes Jacobus de Benedictis (Forlì, Offizin 1) Marke I großes Hochrechteck, darin schwarz auf weiß Doppelkreuz und gemusterter (labyrinthartiger) Kreis, daneben oben PG, IIB, unten CO
123mm
Philippus Pincius (Venedig, Offizin 104) Marke IV St. Antonius auf schwarzem Boden, darin Gräser und Schweinchen
124/125mm
Peregrino Pasquale und Dionysius Bertochus (Venedig, Offizin 70) Marke V wie Marke IV
124mm
P.B. (Paris, Offizin ) Marke VM I Doppelkreuz über Herz, darin P B, im Musterrahmen.
124mm
Bonetus Locatellus (Venedig, Offizin 85) Marke IV OScot Doppelkreuz und Kreis, darin O.S.M., weiß auf schwarz
125/125mm
Octavianus Scotus (Venedig, Offizin 46) Marke IV wie Marke I
125mm
Angelus und Jacobus Britannicus (Venedig, Offizin 112*) Marke III weiß auf schwarz
Doppelkreuz mit X und Kreis, darin oben A B, unten Punkt
doppelter Rand
(von Brescia)
126mm
Johannes Fabri (Lyon, Offizin 19) Marke II ähnlich I, mit Randleisten. woher?
127mm
Georgius Arrivabene, Bernardinus Benalius und Paganinus de Paganinis (Venedig, Offizin 75) Marke III Zeichnung wie II
128mm
William Caxton (Westminster, Offizin 1) Marke I teppichartige Zeichnung, darin Hausmarke mit den Buchstaben W C
(= Marke IV)
128/130mm
Wynkyn de Worde (Westminster, Offizin 2) Marke IV hs.:
= Caxton I. GW 1, 3414, 6675
aber GW 4765, 4933, 6588: "DrM I des William Caxton"
128/130mm
Pierre Mareschal und Barnabé Chaussard (Lyon, Offizin 20) Marke IIa Zeichnung wie I, Spruchband ohne Namen
128/129mm
Richard Paffraet (In platea episcopi) (Deventer, Offizin 1) Marke I
128mm
Ulrich Zell (Köln, Offizin 1) Marke I Maria mit dem Jesuskind in einem Torbogen sitzend, in den oberen Ecken das Kölner Wappen, unten die Inschrift: Impressum Colonie apud lijskirchen
128mm
Kornelius von Zierikzee (Köln, Offizin 32) Marke I Darstellung ähnlich wie bei Köln 6: Koelhoff d.Ä. DrM Ia, aber weniger klar
die untere Hälfte des Wappens mit 16 Flämmchen
128mm
Martin von Tischnowitz (Kuttenberg, Offizin 1) Marke I Wappen, Krone, W, von zwei Männern gehalten
128mm
Johann Snell (Stockholm, Offizin 1) Marke I Löwenpaar in archtektonischem Bogen hält ein Schild, darin 3 Kronen, darüber Rose; unter dem Bild freihängend an einem Ast 2 Schilde, links Weinrebe, rechts Hausmarke
128mm
Michel Le Noir (Paris, Offizin 32) Marke III Schild mit Chiffre von zwei Negerinnen gehalten, Name unten
129/133mm
Roeland van den Dorpe (Antwerpen, Offizin 9) Marke I Herold mit Schwert und Horn, oben zwei Wappen, unten Spruchband mit "Van den dorpe"
130mm
Peter Hagembach (Toledo, Offizin 3) Marke II Darstellung wie Marke I, auf einem Schild, darüber Kreuz und Mitra
130mm
Gerard Leeu (Antwerpen, Offizin 2) Marke V (DrM IV siehe Marke II = IV)
Kastell von Antwerpen, später bei Martens
130/88mm
Compañeros Alemanes (Sevilla, Offizin 3) Marke I geteilter Doppelkreis, darin oben: P I unten M T , darunter: Alemani; oben Hausmarke, weiß auf schwarz
132mm
Govert Bac (Antwerpen, Offizin 5) Marke III Vogelkäfig, darin Hausmarke und g b, darunter Wappen von Antwerpen. Linker Rand fehlt: um 1505
s. Material 16. Jhd. S 98/260
132mm
G. D. (Gouda, Offizin 6) Marke VM
134/135mm
Johann Koelhoff d.Ä. (Köln, Offizin 6) Marke II Reichsadler mit Kölner Wappen
134mm
Johann Koelhoff d.Ä. (Köln, Offizin 6) Marke III Reichsadler mit Crucufix
134mm
Baptista de Farfengo (Brescia, Offizin 9) Marke III Rhombus im Kreis, darin Kürzel, darüber mehrfaches Kreuz
135/140mm
Johann von Köln und Johann Manthen (Venedig, Offizin 17) Marke I Doppelkreuz und Kreis, darin ein Punkt
schwarz (oder meist rot) auf weiß
Randlinie doppelt
136/139mm
Johann Herbort (Venedig, Offizin 54) Marke II Form wie I. = Venedig 17: Johann von Köln: DrM I, s. GW 11460 (als VM aufgefaßt, s.u.). es ist zu entscheiden, ob Herbort für die weiteren Formen (vgl. BMC) eine eigene DrM-Zählung (über Hae's I hinaus) erhalten soll; dann ist
136/138mm
Peregrinus Barmentlo (Hasselt, Offizin 1) Marke I Hl. Stephanus in einem Erker; Hasselt Stadtwappen
136mm
Pierre Mareschal und Barnabé Chaussard (Lyon, Offizin 20) Marke IIb wie IIa, doch oben Spruchband mit Namen
offensichtlich montiert
136/138mm
Erhard Ratdolt (Augsburg, Offizin 18) Marke I Wappenschild mit Helmzierde und Helmdecken, darin ein Mann mit zwei Schlangen in der rechten Hand
rot und schwarz gedruckt
ab 1504/1505 mit Ausbruchspur am linken Horn
138mm
Konrad Baumgarten (Olmütz, Offizin 2) Marke II nebeneinander zwei schmale Hochrechtecke. links bischöfliches Wappen, rechts Wappen mit Priesterhut und Jahreszahl 1500
139mm
Jan Veldener (Löwen, Offizin 7) Marke V zwei Schilde, links Hausmarke, rechts leer, in Bordürenrahmen, darin zwei Löwen, leeres Wappenschild haltend
140mm
Johann Koelhoff d.J. (Köln, Offizin 28) Marke Ia = DrM Ia von Johann Koelhoff d. Ä. ab 1508 bei Heinrich von Neuß, aber ohne i k
140mm
Richard Paffraet (In platea episcopi) (Deventer, Offizin 1) Marke II
140mm
Johann Koelhoff d.Ä. (Köln, Offizin 6) Marke Ib Kölner Wappen, ohne Flämmchen
140mm
Johann Bergmann (Basel, Offizin 14) Marke V Schulszene 57, rechts unten Schild und Spruchband: nihil sine causa
142mm
Johann Koelhoff d.Ä. (Köln, Offizin 6) Marke Ia Kölner Wappen, mit Flämmchen
142mm
Christian Snellaert (Delft, Offizin 3) Marke I Einhorn mit leerem Wappenschild, darüber Wappen von Delft, auf drei Seiten reiche Bordüre
144mm
Johannes und Gregorius de Gregoriis (Venedig, Offizin 45) Marke I schwarz auf weiß
Doppelkreuz mit X-Stäben, daneben "Z G"
144/145mm
Hermann Bungart (Köln, Offizin 29) Marke IIIb wie IIIa, aber mit typographischer Inschrift und oben rechts und links veränderten, unten leerem Wappenschild
144mm
Hermann Bungart (Köln, Offizin 29) Marke IIIa Anbetung der hl. drei Könige, oben drei Wappen, der wilde Mann und sein Weib, unten das kleine Wappen des Druckers, mit xylogr. Inschrift
147/148mm
Jan Veldener (Löwen, Offizin 7) Marke III leerer Wappenschild mit Helm, von zwei Löwen gehalten, darum Bordüre, in dieser oben zwei Schilde, links Hausmarke, rechts schräggeteilt
150mm
Johannes und Gregorius de Gregoriis (Venedig, Offizin 45) Marke IV weiß auf schwarz, sonst wie Marke I
153mm
Louis Cruse (Genf, Offizin 2) Marke IV Karl der Große auf dem Thron, umgeben von 2 Wachen und 10 Beratern
unten mittig Hausmarke LG
188mm
G. D. (Gouda, Offizin 6) Marke VM
189/195mm
Louis Cruse (Genf, Offizin 2) Marke II blattgroße Darstellung des Genfer Wappens, von zwei Mohren gehalten, mit Spruchbändern, oben: Loys M. Cruse, unten: Imprime a Geneue
200mm