Type 4:106G bei Peter Metlinger (Besançon, Offizin 1)

Beschreibung

Bezeichnung (nach GW) Type 4:106G
Größe (20 Z.) 106mm
M-Form M79
Schriftart Gotisch (Bastarda)
TW-ID ma03572
Beschreibung Haebler: Typenrepertorium Abt. IV, Erg. 1, Tab., S. 90/91, Nr. 25*: 109/10 mm: die Type des Arbolaire gehört dem Peter Metlinger zu (GW 2312 = ISTC ia00944000)
A1 mit Querstrich und breitem gewundenen Kopfriegel
B2, H1, I1 mit Dorn
C und E ekkig: gebrochen und gewunden
//: D2, O2, P1 (gefiedert), Q2, V2 (Rüssel aufwärts)
steif
G, T rund, mit oben durchstoßender Winkelsehne
L2
N1
kurzes R
S
Divis
Nutzungszeit 1487-1488
Abbildung der GfT-Tafeln vonGfT2227.1

(GfT2227.1)

Verwendungszeitraum

Jahr Ort Drucker Datierung Beleg
[1487] + - - GW03989
[1487] - - - GW02312
[1488] + - - GW08592

Belegmaterial

Online

Konventionell

  • BMC VIII 405 ***
  • Bibliogr. mod. 18 (1916/7) S. 5 ff
  • Bibliogr. mod. 18 (1916/17) Fig. 3.4. 6-10. (Am 5504+)

Nicht-öffentliches Material

  • GW 8592 (GW-Fotoslg)
  • 8592 (GW-Fotoslg)

Belegmaterial (Import aus GW)

Die aus dem GW importierten online-Belege sind z.T. noch ungeprüft!

Online

Literatur

  • Haebler: Typenrepertorium Abt. IV, Erg. 1, Tab., S. 90/91, Nr. 25*