Collège de Narbonne (Paris, Offizin 8*)

1481-1481

Typen

Type TW-ID M/Qu Nutzungszeit Beschreibung GfT
1:68G ma00612 M84 1481-1481 mit Punkt: A1, Q2
leer: D2 (gebrochen),H2, N2, O2, P2
G mit senkr. Doppelstrich
I1 mit Dorn
U mit Innenschnörkel
Formen meist wie Type 1:80G bei Simon Doliatoris (Paris, Offizin 11*), aber D gebrochen. Schnitt kleiner und Kegelhöhe deutlich geringer (68mm statt 80mm).
Claudin schreibt aufgrund der Ähnlichkeiten auch diese Type Doliatoris zu

Alternative Namen

In vico cythare in Collegio Narbonae (ISTC)