Drucker von Pseudo-Ferrerius, De fine mundi (GW 9850) (Südfrankreich (Toulouse oder Lyon)?, Deutschland?)

1479

Beschreibung

Einziger bekannter Druck ist GW09850. Im gedruckten GW wird Deutschland als Druckregion vermutet, da die Type Ähnlichkeiten zu Type 2:92G bei Michael Wenssler (Basel, Offizin 2) aufweist. Ähnliche Typen waren aber auch in einigen französichen Druckorten in Gebrauch (möglicherweise von Matrizen Wensslers gegossen). Der CIBN (F-53) vermutet daher und wegen der auch in Lyoneser Drucken nachgewiesenen Wasserzeichen, der Provenienzen und der heutigen Standorte eine Entstehung in Südfrankreich, möglicherweise in Toulouse oder Lyon.

Neu: Übersichten des im GW nachgewiesenen Materials

Die hier verlinkten Listen werden aus den aktuellen Daten des Gesamtkatalog der Wiegendrucke erzeugt und geben eine Übersicht über die dort nachgewiesenen Typen und Initialen. Die Generierung kann einige Zeit (bis zu 1 Min.) in Anspruch nehmen.

Neu: TNT - Type Network Tool

Das Type Network Tool visualisiert die gemeinsame Verwendung von Typen als Netzwerkdiagramm.

Typen

Type TW-ID M/Qu Nutzungszeit Beschreibung GfT
1:102G ma07883 M7 (Gotico-Antiqua) 1479-1479 Formen ähnlich wie z.B. Type 2:92G bei Michael Wenssler (Basel, Offizin 2) oder Type 1:93/94G bei Martin Huss (Lyon, Offizin 3), aber auf größerem Kegel

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Drucker von Pseudo-Ferrerius, De fine mundi (GW 9850)