Johann Otmar (Reutlingen, Offizin 2)

1482-1495

Neu: Übersichten des im GW nachgewiesen Materials

Die hier verlinkten Listen werden aus den aktuellen Daten des Gesamtkatalog der Wiegendrucke erzeugt und geben eine Übersicht über die dort nachgewiesenen Typen und Initialen. Die Generierung kann einige Zeit (bis zu 1 Min.) in Anspruch nehmen.

Neu: TNT - Type Network Tool

Das Type Network Tool visualisiert die gemeinsame Verwendung von Typen als Netzwerkdiagramm.

Typen

Type TW-ID M/Qu Nutzungszeit Beschreibung GfT
1:87/88G ma06922 M3 (Gotico-Antiqua) Zu streichen!
Ist Type 1*:87G bei Michael Greyff (Reutlingen, Offizin 1/3)
2:115G ma06923 M13 1480-1494
3:93G ma06924 M38 (Rotunda) 1482-1483
GfT 722
4:175G ma06925 M60 (Rotunda) 1484-1498
GfT 723
5:95G ma06926 M21 (Rotunda) 1484-1486
GfT 723
6:81G ma06927 M101 (Rotunda) 1485-1489
GfT 1242
7:170G ma06928 M60 (Rotunda) 1485-1495 Andere Formen als Type 7:170G bei Johann Otmar (Tübingen, Offizin 1)
C eckig
E mit dünner Sehne innen
M ohne Dorn im hinteren Teil
GfT 1242
GfT 1243
7*:150G ma06929 M60 (Rotunda) Zu streichen!
Erst 1499 in Otmars Offizin in Tübingen nachweisbar
Vgl. Type 7*:150G bei Johann Otmar (Tübingen, Offizin 1), s. BMC III 701
8:75G ma06930 M49 (Rotunda) 1489-1495 H mit geradem Schaft
U leer
9:92G ma06931 M88 (Rotunda) 1489-1496
GfT 1546: Tübingen
9*:76G ma06932 M88 (Rotunda) 1499-1499 ist gleich Type 9:92G bei Johann Otmar (Tübingen, Offizin 1) abgefeilt
bei Haebler (irrtümlich) Type 10:140G bei Johann Otmar (Tübingen, Offizin 1)
10:140G ma06933 M18 (Rotunda) 1485-1496 9* ist von Haebler doppelt vergeben
vgl. Haebler: Typenrepertorium Abt. IV, Erg. 1, S. 102, Nr. 26 (2)
Haebler: Typenrepertorium Abt. V, Erg. 2, S. 54, Nr. 2: hs.: ist 10 zu nennen!
dafür ist in Type 10:140G bei Johann Otmar (Tübingen, Offizin 1) (M88) vielm. Type 9*:76G bei Johann Otmar (Tübingen, Offizin 1). (GW M31010 = H 7856. 12611 = ISTC ip00278800 Perger: Gramm. nova)
11:66G ma06950 M47 (Rotunda) 1495-1499 bei Haebler: Tübingen, aber GW 6347 = ISTC ic00317830, GW 8912 = ISTC id00334900: Reutlingen 1495

Initialen

Initiale TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung GfT
a ma06934 30mm 1482-1495 von Ranken oder Schlangen gebildete Buchstaben
ohne Umrandung
GfT 1244
b ma06935 30mm 1493-1495 weiß auf tiefschwarzem Grund
Zierinitialen mit Blattwerk
c ma06936 340mm 1493-1500 xylogr. Buchstabe
Figur
hs.: Kal. (I) mit Hlzs. daran, darin Wappen haltender Engel
d ma06937 22mm schwarz auf weiß
Figur
s. Initiale d bei Johann Otmar (Tübingen, Offizin 1): rotes (T) mit Herz IHS
e ma06938 31mm 1484-1494 schwarz auf weiß
gemustert
Muster etc.
hs.: gem. Buchst. a. gem. Grund, darin bildl. Darst. (Kal. D)
f ma06939 14mm 1494-1495 weiß auf schwarz
Blattwerk
hs.: Konturbuchst. m. orn. Bl.
g ma06940 78mm 1482-1494 schwarz auf weiß
gemustert
Figur
hs.: weiß auf schwarz gem. Doppelkonturbuchst. (B) in Kastenrahmen, darin bildl. Darst. (Vorag.)
GW 6784 = ISTC ic00551000
h ma06941 26mm 1491-1491 schwarz auf weiß
Muster
hs.: Doppelkonturbuchst. auf weiß auf schwarz gemust. Grund
i ma06942 30mm xylogr. Buchst.
kalligr.
hs.: (S), 16. Jh.?
k ma06943 10mm verzierte Lombarden mit Perlen
16. Jh.?
l ma06944 55mm schwarz auf weiß
figürlich
hs.: Buchst. aus Blattwerk, seltener mit Figuren gebildet, ohne Umrandung
GfT 1244
m ma06945 14mm 1494-1494 volle Lombarden mit Perlen
(S)
n ma06946 12mm 1494-1494 schwarz auf weiß
Muster
hs.: Konturbuchst. auf weiß auf schwarz gemust. Grund
o ma06947 3/4mm Lombarden
p ma06948 14mm 1495-1495 schwarz auf weiß
Muster
hs.: wie n, auf weiß auf schwarz gemust. Grund
GfT 1243
q ma06949 45mm verzierte Konturlombarde

Rubrikzeichen

Rubr. TW-ID Form Nutzungszeit Beschreibung GfT
α ma06951 handförmig 1489-1495 bei Hae in Tübingen.. GW 9191, 9198
zu Type 8:75G
GfT (1303
β ma06952 normale Form 1489-1495 bei Haebler in Tübingen
schmal, die Spitzen divergieren
zu Type 8:75G und Type 12:75G bei Johann Otmar (Tübingen, Offizin 1)
γ ma06953 normale Form bei Haebler in Tübingen
innen gezackt
zu Type 13:80G bei Johann Otmar (Tübingen, Offizin 1)
nach 1500?
δ ma06954 normale Form 1491-1491 klein, fast sichelförmig, Spitzen kurz, vereinzelt
hs.: vereinzelt zu Type 3:93G (Hlg. Leben)
ε ma06955 besondere Form 1496-1496 , dick, groß
zu Type 9:92G
(16. Jh.)

Drucker- u. Verlegermarken

DrM TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung GfT
I ma06956 62mm 1494-1495 S. Otmar mit Hahn auf dem Bischofsstab und Chiffre
GfT 1243
II ma06957 64mm 1491-1491 S.Otmar mit Hahn auf dem Fäßchen
GfT 1243

Titelholzschnitte

TH TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung GfT
A ma06958 118mm 1491-1491 Accipies, 4 Schüler

Offizinen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Johann Otmar (Tübingen, Offizin 1)

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Otmar, Johann