Drucker von Antoninus, Sermones quadragesimales (GW 2182) (Mailand?, Venedig?)

1500

Beschreibung

Die Werkstatt ist identifiziert als die von Georgius de Rusconibus, Venedig 150 (of0284).
ISTC ib00129200: "The types are identified at the British Library as those of Georgius de Rusconibus."

Neu: Übersichten des im GW nachgewiesenen Materials

Die hier verlinkten Listen werden aus den aktuellen Daten des Gesamtkatalog der Wiegendrucke erzeugt und geben eine Übersicht über die dort nachgewiesenen Typen und Initialen. Die Generierung kann einige Zeit (bis zu 1 Min.) in Anspruch nehmen.

Neu: TNT - Type Network Tool

Das Type Network Tool visualisiert die gemeinsame Verwendung von Typen als Netzwerkdiagramm.

Typen

Type TW-ID M/Qu Nutzungszeit Beschreibung GfT
1:73G ma07833 M49 1506-1506 Zu streichen!
GW02182 ist ein Druck von Georgius de Rusconibus (Venedig, Offizin 150), 16. Jh.
2:100G ma07834 M91 (Rotunda) 1506-1510 Zu streichen!
GW02182 ist ein Druck von Georgius de Rusconibus (Venedig, Offizin 150), 16. Jh.
Vermutlich = Type 10:101G bei Manfredus de Bonellis (z.T. mit Georgius de Rusconibus) (Venedig, Offizin 111)
3:58G ma07835 M88 (Rotunda) 1510-1510 16. Jh. vgl. Type 9:58G bei Manfredus de Bonellis (z.T. mit Georgius de Rusconibus) (Venedig, Offizin 111), 1517 auch bei Georgius de Rusconibus

Initialen

Initiale TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung GfT
a ma07836 24mm 1506-1510 schwarz auf weiß
ornam. Gerank
b ma07837 30mm 1506-1510 weiß auf schwarz
ornam. Gerank
c ma07838 10mm 1506-1510 volle Lombarden mit Perlen

Rubrikzeichen

Rubr. TW-ID Form Nutzungszeit Beschreibung GfT
α ma07839 normale Form 1506-1506 klein, rund, obere Spitzen lang, untere eingezogen
zu Type 1:73G
β ma07840 normale Form 1510-1510 ob. Spitzen geschw., unt. eingezogen, klein

Offizinen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Georgius de Rusconibus (Venedig, Offizin 150)

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Rusconibus, Georgius de; Drucker von Antoninus, Sermones quadragesimales (GW 2182)

Literatur

  • Rhodes in: Studies in bibliography. S 82/33