Drucker des Petrus de Lutrea (C 3693) (Straßburg)

1470-1480

Beschreibung

Anonyme Offizin, namensgebender Druck sind die Sermones de tempore et de sanctis des Petrus de Lutrea (M32606). Der in Bibliographien z.T. zu findende Name "Drucker des Petrus Blesensis" geht zurück auf eine Verwechslung des Autors der "Sermones", der sich selbst "Petrus Blesen de Lutrea" (= Kaiserslautern) nennt und zu Beginn des 14. Jahrhunderts tätig war, mit dem französischen Autor Petrus Blesensis (de Blois, ca. 1130–ca. 1211). Vgl. dazu Galle: Inkunabelverzeichnisse.
Der Druckort ist in keinem der Drucke genannt. Wegen der Ähnlichkeit zu frühen Straßburger Typen wird Straßburg als Wirkungsort der Offizin angenommen.

Neu: Übersichten des im GW nachgewiesenen Materials

Die hier verlinkten Listen werden aus den aktuellen Daten des Gesamtkatalog der Wiegendrucke erzeugt und geben eine Übersicht über die dort nachgewiesenen Typen und Initialen. Die Generierung kann einige Zeit (bis zu 1 Min.) in Anspruch nehmen.

Neu: TNT - Type Network Tool

Das Type Network Tool visualisiert die gemeinsame Verwendung von Typen als Netzwerkdiagramm.

Typen

Type TW-ID M/Qu Nutzungszeit Beschreibung GfT
1:110G ma07555   M13 und M1 (Gotico-Antiqua) 1480-1480
GfT 1321

Alternative Namen

Drucker des Petrus Blesensis (C 3693); Drucker der Statuta provincialia Moguntina (R 339)

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Drucker des Petrus Blesensis (C 3693)