Johann Numeister (Albi, Offizin 2)

1481

Beschreibung

Zählung der Typen inkonsistent. Z.T. von den früheren Offizinen Numeisters in Foligno und Mainz fortgeführt, aber Typ. 10 aber nach der Zählung der später in Lyon durch Numeister betriebenen Offizin aufgenommen und Typ. 4 in Lyon erneut (als Typ. 6) aufgenommen.

Typen

Type TW-ID M/Qu Nutzungszeit Beschreibung GfT
4:98G ma03539 M38 1481-1482 Ist gleich Type 6:98G bei Johann Numeister (Lyon, Offizin 12)
Vgl. Type 14:98G bei Nikolaus Philippi (Lyon, Offizin 2)
GfT 1904
5:140G ma03540 M62A Textura
Ist gleich Type 5:140G bei Johann Numeister (Lyon, Offizin 12)
10:98G ma14167   M89 (Haebler: M88) 1482-1482 Zuweisung an Johann Numeister fraglich. Nur im Brevarium Romanum 1482 (GW05102)
Zählung nach den Typen der Offizin in Lyon (Johann Numeister (Lyon, Offizin 12), obwohl dort nicht verwendet!
GfT 1904

Initialen

Initiale TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung GfT
a ma03541 5/6mm 1482-1482 ist gleich Initiale a bei Johann Numeister (Lyon, Offizin 12)

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Numeister, Johann