Type 9:G bei Johann Higman und Wolfgang Hopyl (Paris, Offizin 21)

Beschreibung

Bezeichnung (nach GW) Type 9:G
Größe (20 Z.) (Haebler: 91+111/2)
M-Form M32
Beschreibung kleinere Missaltype, mit Type 10:112G
mit Punkt: A1
//: B1
leer: D2, H2, N2 (vorn lang), P2, U2
||: G
O und Q gebrochen
franz. S
T rund mit Winkelsehne
F2 Querrriegel unterbrochen, links lang
Divis von Typ. 10: doppelt
Nutzungszeit 1493-1497

Verwendungszeitraum

Jahr Ort Drucker Datierung Beleg
[1493] + - + GW-Archiv
1495 + + + GW-Archiv
[1497] + - + GW-Archiv

Belegmaterial

Konventionell

  • BMC VIII 130, Facs.16: 110G* [P.2**]
  • Cl.I 411