Bernhard Richel (Basel, Offizin 3)

1474-1482

Beschreibung

Bei dem mit dem Drukdatum 1486 verzeichneten Druck GWIV113A handelt es sich um einen bibliographischen Fehler. Richel ist bereits 1482 verstorben (vgl. ITB).
Richel ist wahrscheinlich nicht identisch mit dem Betreiber der nur nach den Initialen bekannten Offizin B.R. (Ostmitteldeutschland).

Typen

Type TW-ID M/Qu Nutzungszeit Beschreibung
1:119G ma04265 M9 1474-1479 r mit geradem Fuß
2:94G ma00996 M9 1474-1479
3:120G ma00997 M9 1476-1477 r mit rundem Fuß
4:112R ma04266 1476-1478 (Maß wohl eher 120!) zu klären!
5:180G ma04267 M60 1480-1482 Auszeichnungstype
In Missalien auch als Kanontype verwendet (z.B. M24267)
Nach GfT-Register gleich Type 10:186G (vgl. GfT 702)
6:93G ma04268 M99 1479-1482
7:93G ma04269 M100 1480-1482
7*:130G ma04270 M100 1480-1481 Ist Type 7:93G auf größerem Kegel, als kleinere Missaltype zu Type 12:130G
8:83/84G ma04271 M49 1479-1479 Haebler: 8
9:135G ma04272 M27 1480-1480 Größere Missaltype
Gekuppelt mit Type 11:135G, größeres Schriftbild
Majuskeln glatt oder gefiedert
10:186G ma04273 M60 1480-1480 Zu streichen?
Vgl. Type 5:180G
11:135G ma04274 (M27) 1480-1480 Kleinere Missaltype
Gekuppelt mit Type 9:135G, aber deutlich kleineres Schriftbild
Majuskeln verschnörkelt
12:130G ma04275 M60 1480-1480 Größere Missaltype
Missaltype mit M60, deren übrige Majuskeln aber mehr den Charakter einer M20-Type haben (GfT 703, Anm.)
Vgl. z.B. Type 7:150G bei Nicolas Jenson (Venedig, Offizin 2) (M20-Type mit z.T. übereinstimmenden Majuskeln)
Vgl. Type 13:158G bei Nikolaus Kessler (Basel, Offizin 8) (übereinstimmende Majuskeln, aber Texturaminuskeln)
13:125G ma04276 ? 1477-1477 Nur in GW04228, Bl. 489-526 (Interpretationes hebraicorum nominum)?
Beziehung zu Wenssler s. BMC III 723-4

Initialen

Initiale TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung
a ma00998 55mm 1474-1477 Kontur-Buchstaben auf gemustertem Grunde
das Muster weiß auf schwarz
b ma00999 40mm 1475-1481 Kontur-Buchstaben auf gemustertem Grunde
das Muster weiß auf schwarz
c ma04277 28mm 1474-1481 Kontur-Buchstaben auf gemustertem Grunde
das Muster weiß auf schwarz
d ma01000 22/24mm 1475-1480 Kontur-Buchstaben auf gemustertem Grunde
das Muster weiß auf schwarz
e ma04278 56mm 1474-1477 schwarz auf weiß
gemustert
f ma04279 16mm 1476-1477 Kontur-Lombarden
g ma01001 88mm 1476-1476 schwarz auf weiß
plastisch
h ma01002 23mm 1476-1476 volle Lombarden, gemustert
i ma01003 16/17mm 1476-1476 volle Lombarden
k ma01004 11/12mm 1476-1476 volle Lombarden
l ma01005 9mm 1476-1476 volle Lombarden
m ma01006 6mm 1476-1476 volle Lombarden
n ma04280 25/26mm 1476-1476 schwarz auf weiß
o ma04281 21mm 1476-1477 schwarz auf weiß
p ma04282 3/4mm 1480-1480 volle Lombarden
q ma04283 13mm volle Lombarden
r ma04284 280mm Titelleiste
Winkel
schwarz auf weiß
Blattwerk
Wappen
H 11063

Rubrikzeichen

Rubr. TW-ID Form Nutzungszeit Beschreibung
α ma01007 normale Form 1476-1476 zu Type 1:119G
β ma01008 normale Form 1476-1476 zu Type 2:94G
γ ma01009 normale Form 1476-1476 breit, Spitzen lang
zu Type 3:120G
δ ma01010 normale Form 1476-1476 neu! in den Materialien nachzuprüfen! Kopie S 83/73 nicht auffindbar Ka X/94

Drucker- u. Verlegermarken

DrM TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung
I ma01011 1476-1482 Die Stellung der Schilde zueinander wechselt! Zu unterscheiden!

Offizinen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

B.R. (Bernhard Richel?) (Basel, Offizin 3*)

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Richel, Bernhard