Bernhard Richel (Basel, Offizin 3)

1474-1486

Typen

Type M/Qu Nutzungszeit Beschreibung
1:119G M9 1474-1479 r mit geradem Fuß
2:94G M9 1471-1479
3:120G M9 1471-1477 r mit rundem Fuß
4:112R 1476-1478 (Maß wohl eher 120!) zu klären!
5:180G M60 1480-1482 Auszeichnungstype
In Missalien auch als Kanontype verwendet (z.B. M24267)
Nach GfT-Register gleich Type 10:186G (vgl. GfT 702)
6:93G M99 1479-1482
7:93G M100 1480-1482
7*:130G M100 1480-1481 Ist Type 7:93G auf größerem Kegel, als kleinere Missaltype zu Type 12:130G
8:83/84G M49 1479-1479 Haebler: 8
9:135G M27 1480-1480 Größere Missaltype
Gekuppelt mit Type 11:135G, größeres Schriftbild
Majuskeln glatt oder gefiedert
10:186G M60 1480-1480 Zu streichen?
Vgl. Type 5:180G
11:135G (M27) 1480-1480 Kleinere Missaltype
Gekuppelt mit Type 9:135G, aber deutlich kleineres Schriftbild
Majuskeln verschnörkelt
12:130G M60 1480-1480 Größere Missaltype
Missaltype mit M60, deren übrige Majuskeln aber mehr den Charakter einer M20-Type haben (GfT 703, Anm.)
Vgl. z.B. Type 7:150G bei Nicolas Jenson (Venedig, Offizin 2) (M20-Type mit z.T. übereinstimmenden Majuskeln)
13:125G ? 1477-1477 Nur in GW04228, Bl. 489-526 (Interpretationes hebraicorum nominum)?
Beziehung zu Wenssler s. BMC III 723-4

Rubrikzeichen

Rubr. Form Nutzungszeit Beschreibung
α normale Form 1476-1476 zu Type 1:119G
β normale Form 1476-1476 zu Type 2:94G
γ normale Form 1476-1476 breit, Spitzen lang
zu Type 3:120G
δ normale Form 1476-1476 neu! in den Materialien nachzuprüfen! Kopie S 83/73 nicht auffindbar Ka X/94

Initialen

Initiale Höhe Nutzungszeit Beschreibung
a 55mm 1474-1477 Kontur-Buchstaben auf gemustertem Grunde
das Muster weiß auf schwarz
b 40mm 1475-1481 Kontur-Buchstaben auf gemustertem Grunde
das Muster weiß auf schwarz
c 28mm 1474-1481 Kontur-Buchstaben auf gemustertem Grunde
das Muster weiß auf schwarz
d 22/24mm 1475-1480 Kontur-Buchstaben auf gemustertem Grunde
das Muster weiß auf schwarz
e 56mm 1474-1477 schwarz auf weiß
gemustert
f 16mm 1476-1477 Kontur-Lombarden
g 88mm 1476-1476 schwarz auf weiß
plastisch
h 23mm 1476-1476 volle Lombarden, gemustert
i 16/17mm 1476-1476 volle Lombarden
k 11/12mm 1476-1476 volle Lombarden
l 9mm 1476-1476 volle Lombarden
m 6mm 1476-1476 volle Lombarden
n 25/26mm 1476-1476 schwarz auf weiß
o 21mm 1476-1477 schwarz auf weiß
p 3/4mm 1480-1480 volle Lombarden
q 13mm volle Lombarden
r 280mm Titelleiste
Winkel
schwarz auf weiß
Blattwerk
Wappen
H 11063

Drucker- u. Verlegermarken

DrM Höhe Nutzungszeit Beschreibung
I 1476-1482 Die Stellung der Schilde zueinander wechselt! Zu unterscheiden!

Offizinen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

B.R. (Bernhard Richel?) (Basel, Offizin 3*)

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Richel, Bernhard