Bernardinus Misinta und Caesar Parmensis (Cremona, Offizin 2)

1492-1493

Typen

Type M/Qu Nutzungszeit Beschreibung
1:100R Qu|-G ist gleich Type 1:100R bei Bernardinus Misinta (Brescia, Offizin 11/12)
2:81R Qu|-G 1492-1493 S oben breiter als unten
ȩ
klein
2*:96G M38 1492-1493 ist gleich Type 5:96G bei Bernardinus Misinta (Brescia, Offizin 11/12)

Rubrikzeichen

Rubr. Form Nutzungszeit Beschreibung
α normale Form rund, mäßig dick, Spitzen lang, die untere eingezogen
zu Type 1:100R und Type 2*:96G
β normale Form weiß breit, Spitzen kurz, plump
Type 2:81R

Initialen

Initiale Höhe Nutzungszeit Beschreibung
e 37mm (Init. a - d siehe Bernardinus Misinta (Brescia, Offizin 11/12))
weiß auf schwarz
Buchstabe mit Gerank (C, aus G zurechtgemacht)
f 28mm weiße Buchstaben mit ornamentalem Gerank auf grob schraffiertem Grund
g 7mm 1492-1493 volle Lombarden ohne Perlen
h 40mm ist gleich Initiale e (= h) bei Bernardinus Misinta (Brescia, Offizin 11/12)
weiß auf schwarz
von Gerank umschlungen
i 16mm ist gleich Initiale f (= i) bei Bernardinus Misinta (Brescia, Offizin 11/12)
Buchstabe und dürftiges Blattwerk
k 25mm außen schwarz auf weiß
innen weiß auf schwarz
Blattwerk

Drucker- u. Verlegermarken

DrM Höhe Nutzungszeit Beschreibung
III 64/65mm (siehe Marke I bei Bernardinus Misinta (Brescia, Offizin 11/12) und Marke II bei Bernardinus Misinta (Brescia, Offizin 11/12))
Hochrechteck, darin weiß auf schwarz die Anfangsbuchstaben: B.M.C.P. in Kreis mit Kreuzstab

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Misinta, Bernardinus; Caesar Parmensis