Bernardinus Misinta und Caesar Parmensis (Cremona, Offizin 2)

1492-1493

Neu: Übersichten des im GW nachgewiesen Materials

Die hier verlinkten Listen werden aus den aktuellen Daten des Gesamtkatalog der Wiegendrucke erzeugt und geben eine Übersicht über die dort nachgewiesenen Typen und Initialen. Die Generierung kann einige Zeit (bis zu 1 Min.) in Anspruch nehmen.

Neu: TNT - Type Network Tool

Das Type Network Tool visualisiert die gemeinsame Verwendung von Typen als Netzwerkdiagramm.

Typen

Type TW-ID M/Qu Nutzungszeit Beschreibung GfT
1:100R ma08541 Qu|-G (Antiqua) 1492-1492 ist gleich Type 1:100R bei Bernardinus Misinta (Brescia, Offizin 11/12)
2:81R ma08542 Qu|-G (Antiqua) 1492-1493 S oben breiter als unten
ȩ
klein
2*:96G ma08543 M38 (Rotunda) 1492-1493 Ist gleich Type 5:96G bei Bernardinus Misinta (Brescia, Offizin 11/12)

Initialen

Initiale TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung GfT
e ma08544 37mm 1492-1492 (Init. a - d siehe Bernardinus Misinta (Brescia, Offizin 11/12))
weiß auf schwarz
Buchstabe mit Gerank (C, aus G zurechtgemacht)
f ma08545 28mm 1493-1493 weiße Buchstaben mit ornamentalem Gerank auf grob schraffiertem Grund
g ma08546 7mm 1492-1493 volle Lombarden ohne Perlen
h ma08547 40mm ist gleich Initiale e (= h) bei Bernardinus Misinta (Brescia, Offizin 11/12)
weiß auf schwarz
von Gerank umschlungen
i ma08548 16mm ist gleich Initiale f (= i) bei Bernardinus Misinta (Brescia, Offizin 11/12)
Buchstabe und dürftiges Blattwerk
k ma08549 25mm 1492-1492 außen schwarz auf weiß
innen weiß auf schwarz
Blattwerk

Rubrikzeichen

Rubr. TW-ID Form Nutzungszeit Beschreibung GfT
α ma08550 normale Form 1492-1493 rund, mäßig dick, Spitzen lang, die untere eingezogen
zu Type 1:100R und Type 2*:96G
β ma08551 normale Form 1492-1493 weiß breit, Spitzen kurz, plump
Type 2:81R

Drucker- u. Verlegermarken

DrM TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung GfT
III ma08552 64/65mm 1492-1492 (siehe Marke I bei Bernardinus Misinta (Brescia, Offizin 11/12) und Marke II bei Bernardinus Misinta (Brescia, Offizin 11/12))
Hochrechteck, darin weiß auf schwarz die Anfangsbuchstaben: B.M.C.P. in Kreis mit Kreuzstab

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Misinta, Bernardinus; Caesar Parmensis