Initiale dd bei Erhard Ratdolt (Augsburg, Offizin 18)

Beschreibung

Bezeichnung (nach GW) Initiale dd
Höhe 8/9mm
Beschreibung In GfT 969 korrekt als Init. dd bezeichnet
Aber: Abb. GfT 969 nicht ganz zuverlässig; offenbar nachgezeichnet o.ä., so dass manche Formen geringfügig anders aussehen; im Original wirken die Init. dicker
Die in GfT 1066 fälschlicherweise als Init. dd bezeichnete Initialreihe ist vielmehr Initiale q (z.T. m. Perlen, größer)
Im GW z.T. verwechslet und Initiale q als Initiale dd verzeichnet; noch zu korrigieren (Stand 2022-01-22)
Nach Haebler: Typenrepertorium: 10 mm

Nutzungszeit 1490-1499
Abbildung der GfT-Tafeln vonGfT0969.5

(GfT0969.5)

Verwendungszeitraum

Jahr Ort Drucker Datierung Beleg Anmerkungen
1490-11-27 + + + GW05426 Z.B. Lage f- als zweizeilige Initialen; im Rest des Drucks meist Initiale q als zweizeilige Init.
1491-09-16 + + + M24223
1491 + - + M17217 Als zweizeilige Init. zu Type 7:92G; gutes Vergleichsmaterial, da nicht mit anderen Initialreihen vermischt
1492-03-17 + + + M24383 Nur als einzeilige Init. im Kanon
1493 + + + GW07776
1494-06-20 + + + GW10981
1495-03-30 + + + M34067
1495 + - + GW-Archiv
1495 + - + M16921
1496-06-10 + + + M24226
1497-08-11 + + + M24364
1498-12-02 + + + M24621
1499-11-26 + + + M27381

Belegmaterial

Digitalisate

Konventionell

  • GfT 969 (und wohl nicht 1066!)

Originale

  • VB 302 (KunstB:Gris 159 mtl) (Original)

Nicht-öffentliches Material

  • GW 10981 (GW-Kopienslg) = GW10981

Belegmaterial (Import aus GW)

Die aus dem GW importierten online-Belege sind z.T. noch ungeprüft!

Digitalisate

Literatur

  • Haebler: Typenrepertorium Abt. V, Erg. 2, S. 7 Vs., Nr. 18