Jacobus Rubeus (Venedig, Offizin 15)

1472-1478

Neu: Übersichten des im GW nachgewiesenen Materials

Die hier verlinkten Listen werden aus den aktuellen Daten des Gesamtkatalog der Wiegendrucke erzeugt und geben eine Übersicht über die dort nachgewiesenen Typen und Initialen. Die Generierung kann einige Zeit (bis zu 1 Min.) in Anspruch nehmen.

Neu: TNT - Type Network Tool

Das Type Network Tool visualisiert die gemeinsame Verwendung von Typen als Netzwerkdiagramm.

Typen

Type TW-ID M/Qu Nutzungszeit Beschreibung GfT
1:110R ma10213   Q|u-H und Qu|-H (Antiqua) 1475-1476
1*:113R ma10214   Q|u-C und Qu|-H (Antiqua) 1473-1474
GfT 559
2:80R ma10215   Q|u-C, seltener Qu|-G (Antiqua) 1474-1476
GfT 560
3:104G ma10216 M38 (Rotunda) 1475-1480 Der Schnitt geht offenbar zurück auf Type 3:106G bei Nicolas Jenson (Venedig, Offizin 2), aber:
Keine st-Ligatur
Kein
N schmaler als bei Type 3:106G bei Nicolas Jenson (Venedig, Offizin 2)
E leicht nach links gekippt
v groß und leicht nach rechts gekippt
Wie Type 1:104G bei Aloysius Siliprandus (Venedig, Offizin 30)
GfT 2350
4:82G ma10217 M49 (Rotunda) 1474-1475 BMC V 213: text type closely modelled in every particular on Jenson 84 G. [P. 2] (Type 2:84G bei Nicolas Jenson (Venedig, Offizin 2)), but with the addition of a long comma which is also used as hyphen. Found only in Joannes de ImoIa, In Clementinas opus, 1475 (IC.20082) (M14097)
5:88G ma10218 M49 (Rotunda) 1476-1482
GfT 2350
7:80Gr ma10219 1474-1475
8:110Gr ma10220

Initialen

Initiale TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung GfT
(?) ma10221 Randleisten s. Goff, in: Gutenberg-Jahrbuch 1962 S. 380-389

Offizinen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Jacques Le Rouge (Embrun, Offizin 1); Jacobus Rubeus (Pinerolo, Offizin 1)

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Rubeus, Jacobus