Heinrich Turner (Toulouse, Offizin 1)

1476

Beschreibung

Die im Kolophon von GW06524 verwendete Abkürzung "M H D B" wird in der älteren Literatur aufgelöst als "Martin Huss de Bottwar". GW und BMC sehen dagegen Turner als Drucker an und lösen die Abkürzung als "Magister Henricus de Basilea" auf. Ebenso wird auch "H T D B M H O" (GW02184 als Verweis auf Turner interpretiert ("Henricus Tornerii de Basilea magister (?) huius operis").
Da Turner sich selbst nie als Drucker in Inkunabeln nennt, ist sein Name ausschließlich aus archivalischen Belegen bekannt. Ebenso lässt sich nur aus archivalischen Belegen eine Kooperation mit Juan Parix erschließen. Die Turner zugeschriebene Type weist zudem starke Ähnlichkeit mit der ab 1478 von Martin Huss in Lyon verwendeten Type 1:93/94G bei Martin Huss (Lyon, Offizin 3) auf, so dass die Zuweisungen an Turner im Einzelfall kritisch zu prüfen sind.

Neu: Übersichten des im GW nachgewiesenen Materials

Die hier verlinkten Listen werden aus den aktuellen Daten des Gesamtkatalog der Wiegendrucke erzeugt und geben eine Übersicht über die dort nachgewiesenen Typen und Initialen. Die Generierung kann einige Zeit (bis zu 1 Min.) in Anspruch nehmen.

Neu: TNT - Type Network Tool

Das Type Network Tool visualisiert die gemeinsame Verwendung von Typen als Netzwerkdiagramm.

Typen

Type TW-ID M/Qu Nutzungszeit Beschreibung GfT
1:94G ma04066 M8 (Gotico-Antiqua) 1476-1476
GfT 2273

Alternative Namen

Martin Huss; Heinrich Turner und Juan Parix

Offizinen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Johann Parix (Toulouse, Offizin 2); Martin Huss (Lyon, Offizin 3)

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Turner, Heinrich; Huss, Martin

Literatur