Guillaume Le Talleur (Rouen, Offizin 1)

1487-1490

Neu: Übersichten des im GW nachgewiesenen Materials

Die hier verlinkten Listen werden aus den aktuellen Daten des Gesamtkatalog der Wiegendrucke erzeugt und geben eine Übersicht über die dort nachgewiesenen Typen und Initialen. Die Generierung kann einige Zeit (bis zu 1 Min.) in Anspruch nehmen.

Neu: TNT - Type Network Tool

Das Type Network Tool visualisiert die gemeinsame Verwendung von Typen als Netzwerkdiagramm.

Typen

Type TW-ID M/Qu Nutzungszeit Beschreibung GfT
1:100G ma03722 M32 (Bastarda) 1485-1487 franz. S
2:112G ma03723 M32 (Textura) 1487-1491 mit Punkt. A1, D2
||: G, O und Q gebrochen
leer: H2, N2 (vorn ziemlich kurz), P2, U2
C2, E2, L2 eckig
I2 mit, S2 breit, ohne Dorn
T rund, mit Winkelsehne
wenig verwendet
3:112G ma03724 M32 (Bastarda) ist Type 2:112G mit franz. Min.
4a:80G ma03725 M33 (Textura) 1487-1490 h gekringelt
A mit Schleife, rechts gefiedert
rund, mit Sehne: C, E
H2 leer
I1 und I2 mir Dorn
L gefiedert
D2, N2 //
mit Punkt: O2, P1, Q2
R1 mit doppeltem Dorn
S ordinär
U mit Innenschnörkel
T rund
auch S2 breit, ohne Dorn
hs.: Maj. verschiedene Formen, s. Le Verdier, Pierre: L’Atelier de Guillaume Le Talleur, premier imprimeur rouennais. Histoire et bibliographie: S84/9
GfT 2270
4b:80G ma03726 M33 (Textura) 1487-1487 h geschwänzt
5:62G ma03727 M32 (Textura) 1487-1490 mit Punkt: A1, D2
auch //: D1, U
||: G, o und Q gebrochen
leer: H2, N2, P2
I2 mit, N2 ohne Dorn
T rund
danach ist gleich Type 12:62G bei Martin Morin (Rouen, Offizin 3)
Maß in GW 4674 ist korr. = ISTC ib00933800
GfT 2271: 64G
6:ca.85G ma03728 M33 (Textura) nicht meßbar
mit Punkt: A1, D1, G1, O1, P1, Q1
C rund mit Sehne
E, T rund, leer: H2, N2
I2, S1 mit Dorn
L1 gefiedert
U mit Innenschnörkel
7:81G ma03729 M33 (Bastarda) handschrift ähnlich
8:180G ma03730 M60(?) (Rotunda) Ausz. Schr.
Haebler: Typenrepertorium Abt. V, Erg. 2, S. 157 Vs., Nr. 1: hs.: ist gleich Type 1:180G bei Martin Morin (Rouen, Offizin 3)
9:113/114G ma03731 M11A (Bastarda) 1485-1490 der Schwanz des M biegt unten nach rechts
A minuskelförmig gerundet
mit Punkt: C2, D1, O1, P1, Q2, T1, sämtlich rund
unten eckiges U (V-förmig)
f2 gerundet, Querstrich unterbrochen
H1 mit Öhr
L1 mit Öhr und Dorn
I1, S1 mit einem, N2 mit doppeltem Dorn
R1 ungewöhnlich
10:112G ma03732 M32 (Textura) 1487-1490 größere Missaltype
wie Type 3:112G
nur Min. etwas kräftiger und breiter
GfT 2271
11:112G ma03733 M32 (?) kleinere Missaltype
Maj. wie Type 10:112G
aber franz. S
Min. kleiner
12:134G ma03734 (M32?) Kanontype (= Le Verdier, Pierre: L’Atelier de Guillaume Le Talleur, premier imprimeur rouennais. Histoire et bibliographie: S 84/9: 2quater: 135 mm)
A1 mit Punkt
||: O und Q gebrochen
N2, P2
E2 eckig
13:65G ma03735 M33 (Textura) 1487-1487
14:65G ma03736 M33 (Textura) 1487-1487 GW 5438 = ISTC ib01177500

Initialen

Initiale TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung GfT
a ma03737 65mm kalligr. verschnörkeltes L mit Kopf nach links
b ma03738 66mm 1487-1487 identisch mit Initiale a?
links Kopf
rechts Vogelkopf senkrecht nach unten
c ma03739 3/4mm Lombarden

Rubrikzeichen

Rubr. TW-ID Form Nutzungszeit Beschreibung GfT
α ma03740 normale Form 1487-1487 nicht dick, weiß breit, obere Spitze lang, untere ein wenig eingezogen
zu Type 4a:80G, Type 4b:80G und Type 6:ca.85G
β ma03741 normale Form 1490-1490 rund, Spitzen schräg aufwärts stehend
zu Type 5:62G
GfT 2271

Drucker- u. Verlegermarken

DrM TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung GfT
I ma03742 86mm 1487-1490 Hochrechteck mit gemustertem Rand, darin Chiffre GLT, weiß auf schwarz
GfT 2271

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Le Talleur, Guillaume

Literatur

  • s. P. Le Verdier: L'atelier de Guillaume Le Talleur. Rouen 1916; Girard, A.R.: Les incunables rouennais: imprimerie et culture au XVe siècle. IN: Revue française d'histoire du llivre. 55 (1986) S. 465-525.