Nikolaus Wolff (Lyon, Offizin 34)

1498-1512

Neu: Übersichten des im GW nachgewiesenen Materials

Die hier verlinkten Listen werden aus den aktuellen Daten des Gesamtkatalog der Wiegendrucke erzeugt und geben eine Übersicht über die dort nachgewiesenen Typen und Initialen. Die Generierung kann einige Zeit (bis zu 1 Min.) in Anspruch nehmen.

Neu: TNT - Type Network Tool

Das Type Network Tool visualisiert die gemeinsame Verwendung von Typen als Netzwerkdiagramm.

Typen

Type TW-ID M/Qu Nutzungszeit Beschreibung GfT
1:81G ma03386 M22 (Rotunda) 1486-1500 vgl. Type 4:81G bei Perrin Le Masson, Boniface Jehan und Jean de Vieilleville (Lyon, Offizin 23)
und Type 1:81G bei Jean de Vingle (Lyon, Offizin 25)
GfT 2450
2:71G ma03387 M16 (Rotunda) 1498-1499
GfT 2254
3:180G ma03388   M60 (Rotunda) 1498-1500 I der Gruppe G:
I2 reich gefiedert, mit einem der Fiederung ähnlichen Höcker in der Mitte des Rüssels
kein Komma vorn, unten verschieden
E rund, mit Doppelsehne, feine Linie innen
O2 gefiedert, auch innen
i mit Strich
GfT 2380
4:76/77R ma03389    Q|u-E; Qu|-H; Qu|-K1 (Antiqua) 1498-1500 x schief
- klein, hoch, halblang, eckig
Q wie K1
GfT 2451
4*:76/77Gr ma03404 1499-1499 GW09368: "eine griech. Typ."
Gemeinsam mit Type 4:76/77R
5:61G ma03390 M49 (Rotunda) 1500-1500 A1 mit Punkt
leer: D1, G1, H2, P1
//: N2, O2, Q2, U1
F, I, S ordinär
sonst einfach
h rund
GfT 2380
6:58G ma03391 M87 (Rotunda) 1500-1500 A1 mit Punkt
leer: D1, H1, N1, O1, P1, Q1
U //
F, I ordinär
L2, R2, T2
sonst einfach
h mit Ringelschwanz
GfT 2381
7:112G ma03392 M88 (Rotunda) 1500-1500
GfT 2381
8:120G ma03393   M87 und M18 1500-1500 //: A2, D2, G2, H2, N2, P2, U1, O2 und Q2 gerundet
gemischt mit einem Alphabet : P1
9:62G ma03394 M91 (Rotunda) 1486-1499 Haebler: Typenrepertorium Abt. V, Erg. 2, im hs. Anhang: hs.: ist anonymer Drucker: ist gleich Type 1:61G bei Drucker von Bricot, Textus in cursum totius physices Aristotelis (GW 5542) (Lyon, Offizin 11*)
10:50G ma03395 M47 (Rotunda) 1500-1500 A1 mit Punkt
//: D1, O2, Q2, U2 (eckig, gefiedert)
auch U1 leer
I mit Schnörkel
N2 gefiedert
P1 leer
sonst doppelt
F2 Querriegel unterbrochen
h rund
11:46G ma03396 M49 (Rotunda) 1497-1497 A1 mit Punkt
I1, S1 mit Dorn
F1 pfahlförmig
kahl
h rund
GfT 2255

Initialen

Initiale TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung GfT
a ma03397 28mm 1498-1498 Buchstaben mit Blumen
weiß auf schwarz
GfT 2450
b ma03398 20mm 1498-1498 ähnlich Initiale a
aber dürftiger
c ma03399 3/4mm 1497-1500 volle Lombarden ohne Perlen
GfT 2255
d ma03400 2mm 1497-1500 volle Lombarden ohne Perlen
GfT 2255
e ma03401 5/6mm volle Lombarden ohne Perlen
GfT 2450 ist falsch, statt e muß es g heißen; e ist Lombarde 5/6, vgl. GW 5347
f ma03402 24mm weiß auf schwarz
Blumen
(ist gleich Initiale k bei Jean de Vingle (Lyon, Offizin 25))
GfT 2450
g ma03403 26mm weiß auf schwarz
Blumengerank
GfT 2450 (dort irrtümlich als e bezeichnet!)

Rubrikzeichen

Rubr. TW-ID Form Nutzungszeit Beschreibung GfT
α ma03405 normale Form 1486-1500 ziemlich breit, Spitzen mittel
zu Type 1:81Gund Type 5:61G
GfT 2380
β ma03406 besondere Form 1498-1499 klein, obere Spitze kurz, untere verbogen
zu Type 2:71G
GfT 2254
γ ma03407 besondere Form 1486-1500 ähnlich Rubrikzeichen β, das Häkchen fehlt fast immer
zu Type 6:58G
GfT 2381
δ ma03408 normale Form 1500-1500 rund, weiß breit, Spitzen ziemlich lang
ε ma03409 besondere Form 1497-1500 obere Spitze kurz
GfT 2255

Drucker- u. Verlegermarken

DrM TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung GfT
I ma03410 36mm 1498-1500 W, darüber kleines N mit Hausmarke, weiß auf schwarz
GfT 2380
II ma03411 85mm 1500-1500 ähnlich Marke I
GfT 2381
III ma03412 22mm 1500-1500 Lilienwappen mit N W

Titelholzschnitte

TH TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung GfT
A ma03413 60mm dreiteilig, in der Mitte Lehrer, rechts und links je ein Schreiber

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Wolff, Nikolaus