Jean Lambert (Paris, Offizin 37)

1493-1515

Neu: Übersichten des im GW nachgewiesenen Materials

Die hier verlinkten Listen werden aus den aktuellen Daten des Gesamtkatalog der Wiegendrucke erzeugt und geben eine Übersicht über die dort nachgewiesenen Typen und Initialen. Die Generierung kann einige Zeit (bis zu 1 Min.) in Anspruch nehmen.

Neu: TNT - Type Network Tool

Das Type Network Tool visualisiert die gemeinsame Verwendung von Typen als Netzwerkdiagramm.

Typen

Type TW-ID M/Qu Nutzungszeit Beschreibung GfT
1:95G ma02147 M32 (Bastarda) 1493-1500 I mit geschlossenem Rüssel
N2 vorn kurz
T rund mit Winkelsehne, ohne Rüssel
2:180G ma02148 M60 (Rotunda) 1495-1505 A2 mit Schlange
2*:150G ma02149 M? (Textura) Haebler: Typenrepertorium Abt. II, Dr. Ausl., S. 295, Nr. 37: hs.: wohl 16. Jh
3:64G ma02150 M49 (Rotunda) 1495-1505
4:ca.115G ma02151 M32 (Textura) 1493-1495 durchschossen: 10 = ca. 90
m. Punkt: A1 mit gewundenem Rüssel
D2
C2 eckig
E rund mit Winkelsehne
G Sehne unten
leer: H2, N2 (mit Dreieck), U2 (eckig)
I2 mit Dorn
L mit Öhr und Dorn
||: O und Q gebrochen
P mit Doppelquerstrich
franz. S
T rund mit Winkelsehne
5:76G ma02152   M88, auch M49 (Rotunda) 1496-1500 Haebler: Typenrepertorium Abt. II, Dr. Ausl., S. 295, Nr. 37: hs.: (woher?)
6:100G ma02153 M88 (Rotunda) 1497-1500 Haebler: Typenrepertorium Abt. II, Dr. Ausl., S. 295, Nr. 37: hs.: (vermutlich) Type 3:97G bei Félix Baligault (Paris, Offizin 34) GW04042: [nach 1500(?)]
7:95G ma13539 M88 (Rotunda) 1500-1504 vgl. Anm. Sack: Freiburg 1937
wie Type 1:92G bei Félix Baligault (Paris, Offizin 34) [P.6] und Type 1:93G bei André Bocard (Paris, Offizin 26) [P.1]

Initialen

Initiale TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung GfT
a ma02154 10/12mm 1493-1500 volle Lombarden ohne Perlen
b ma02155 5/6mm 1495-1504 Lombarden ohne Perlen (?)
c ma02156 12mm weiß auf schwarz lombardenartige Buchstaben mit Pflanzenornament auf Schrotgrund
d ma02157 10mm 1505-1505 weiß auf schwarz
Blattwerk
Schrotgrund
hs.: [wie Init. Initiale b bei Félix Baligault (Paris, Offizin 34) Initiale c bei Félix Baligault (Paris, Offizin 34) , 16. Jh.]
Félix Baligault (Paris, Offizin 34)
e ma02158 2/3mm 1500-1505 Lomb.-Maj.
GW ISTC ib00409500 = Pell 2126 = : [nach 1500(?)]
f ma02159 20mm 1500-1500 weißer Buchstabe, schraffiert auf schwarzem Grund, mit Drachenmuster
GW 5758 = C 1378 = ISTC ib01296000: [nach 1500?]
g ma13540 10mm 1500-1500 Lombarde mit weißem Muster im Corpus

Rubrikzeichen

Rubr. TW-ID Form Nutzungszeit Beschreibung GfT
α ma02160 normale Form 1493-1505 mit langen Spitzen
zu Type Type 1:95G
β ma02161 normale Form 1495-1505 Spitzen mittel, fast divergierend
zu Type Type 3:64G

Drucker- u. Verlegermarken

DrM TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung GfT
I ma02162 110mm 1493-1500 schwarzes Rechteck, darin Hausmarke mit Muscheln und Pilgerstäben
darum weißer Rand mit Inschrift, unten Name
II ma02163 1493-1493 ähnlich I, aber auf Schrotgrund und akkurater gezeichnet
III ma02164 Baligaults Marke (Wappen: felix, darunter zwei Affen mit Lamberts Namen
IV ma02165 75mm 1500-1500 Baum, zwei Affen, Schild leer (ohne felix)
16. Jh.?

Alternative Namen

Jean Lambert für André Bocard; Jean Lambert für Geoffroi de Marnef und Johann Philippi, genannt Manstener; Jean Lambert für Denis Roce

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Roce, Denis; Philippi, Johann; Lambert, Jean; Bocard, André; Marnef, Geoffroi de