Félix Baligault (Paris, Offizin 34)

1492-1506

Neu: Übersichten des im GW nachgewiesenen Materials

Die hier verlinkten Listen werden aus den aktuellen Daten des Gesamtkatalog der Wiegendrucke erzeugt und geben eine Übersicht über die dort nachgewiesenen Typen und Initialen. Die Generierung kann einige Zeit (bis zu 1 Min.) in Anspruch nehmen.

Neu: TNT - Type Network Tool

Das Type Network Tool visualisiert die gemeinsame Verwendung von Typen als Netzwerkdiagramm.

Typen

Type TW-ID M/Qu Nutzungszeit Beschreibung GfT
1:92G ma01907 M88 (Rotunda) 1491-1505 mit Punkt: A1, H2, N2, P2
geflochten: C, E
leer: D2 (gebrochen)
//: O2, Q2
U mit Innenschnörkel
2:64G ma01909 M49 (Rotunda) 1491-1500 E rund mit senkr. Sehne
mit zweierlei Min. (h rund und h mit Ringelschwanz)
Haebler: Typenrepertorium Abt. III, Tab., 2. got. Typen, S. 162/163, Nr. 48: hs.: eingesprengte Antiqua-Maj.: (GW 6316 = ISTC ic00312200)
ist nach BMC in 2 und 2* zu trennen
GfT 2256: E rund mit Sehne
GfT 2382
3:97G ma01910 M88 (Rotunda) 1492-1505 (früher: 3:100G) im Orig. (Inc 4760.7): 98G (volle 20 Z.)
Haebler: Typenrepertorium Abt. II, Dr. Ausl., S. 293, Nr. 34: hs.: ab XII/94 (wie Haebler): 97G
ist gleich Paris 26: André Bocard Typ.6, aber ohne das franz. C
eingesprengt D2 gebrochen leer (?)
Haebler: Typenrepertorium Abt. III, Tab., S. 308/309, Nr. 169: hs.: auch //: D2
GfT 1619
4:75G ma01911 M88 (Rotunda) 1492-1500 Ist gleich Type 5:75G bei André Bocard (Paris, Offizin 26)
GfT 2257
5:190G ma01912 M60 (Rotunda) 1492-1500 A2 mit Schlange
gefiedert: D2 und O2 (auch innen), R2
h rund (eingespr. auch h geschw., vgl. GW 12778 = ISTC is00102000)
i
vgl. Type 1:190G bei André Bocard und Félix Baligault (Paris, Offizin 26*)
GfT 1619
GfT 1621
GfT 2258
GfT 2382
6:99G ma01913 M32 (Bastarda) 1494-1500 ähnlich Type 1:97G bei Guillaume Mignart (Paris, Offizin 44)
aber F pfahlförmig
der feine Strich reicht nur bis zum Querriegel
B//
J mit Dorn u. Rüssel
Der rechte Bogen des M meist unten m. deutlich erkennbarem Häkchen
S2, einfach
T mit Winkelsehne
z unten rund
GfT-Abbildung ungenau, Schwanz des y nach rechts umgebogen (vgl. z.B. GW11521 Bl. 5b Z. 6)
-us etwas größer als bei GfT abgebildet
GfT 1620
7:71G ma01914 M49 (Rotunda) 1498-1500
h rund
eingesprengt //: H2
8:76G ma01915 M49 (Rotunda) 1496-1505 wie Type 7:76G bei Georg Wolff (Paris, Offizin 23)
GfT 1621
GfT 2256
9:ca.200G ma01916 M39 (Rotunda) 1496-1500 vermutlich wie Type 8:180G bei Pierre Levet (Paris, Offizin 16)
10:81G ma01917 M88 (Rotunda) 1492-1500 mit Punkt: A1, N2
//: D1, H2, O1, P2, Q1
U mit Innenschnörkel
doppelt
Haebler Typenrepertorium Abt. III, Tab., 2. got. Typen, S. 292/293, Nr. 59: hs.: auch O2, Q2 (um 1500)
GfT 2382
11:55G ma01918 M49 (Rotunda) 1499-1500 54/5 Pergament
wie Type 16:52G bei Georg Wolff und Thielmann Kerver (Paris, Offizin 48)
aber nur F2, Riegel unterbrochen
12:78/79R ma01919 Q|u-E (Antiqua) 1499-1500 A Kopfriegel links
klein, hoch
GfT 2258
13:100R ma01920 ? (Antiqua) 1500-1511 Haebler: Typenrepertorium Abt. V, Erg. 2, S. 152 Rs., Nr. 34: hs.: Andrelinus, nach 1500
14:112G ma01921 M32 (Textura) 1500-1500 Haebler: Typenrepertorium Abt. IV, Erg. 1, S. 34/35, Nr. 97(5): hs.: meist 16. Jh.
||: B1, D1, O1, Q1 vorn gebrochen
auch rund mit Winkelsehne: D1, E2
gefiedert und senkr. Sehne mit waagerechtem Doppelstrich: H2, P2
I2, L2, N2 mit Punkt und doppeltem, T2 gewunden mit einfachem Dorn
franz. S und S2 ohne Dorn
F2 Riegel unterbrochen
15:90G ma01922 M88 (Rotunda) 1496-1496 mit Punkt: A1, N2
//: D1, Q2
leer: H2, P2
T2, C2, E2 eckig
U mit Innenschnörkel

Initialen

Initiale TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung GfT
a ma01923 22mm 1495-1495 kalligraphisches S mit Blattwerk verziert
b ma01924 32mm 1499-1500 weiß auf schwarz
Drachenmuster
Grund punktiert
c ma01925 35mm 1500-1500 weiß auf schwarz
Drachenmuster
Grund punktiert
d ma01926 20mm 1494-1500 weiß auf schwarz
verzierte Buchstaben, darin eine Blume, Blattwerk oder ein Tierkopf oder Vogel
GfT 1621
GfT 2258
GfT 2259
e ma01927 20mm 1495-1500 schwarz auf weiß
verziert
gemischt
GfT 2259
f ma01928 10/12mm 1494-1500 volle Lombarden ohne Perlen
GfT 2257
g ma01929 25mm 1500-1500 weiß auf schwarz
verziert
dürftiges Gerank auf Schrot(?)Grund
h ma01930 16mm weiß auf schwarz
verziert
Gerank
i ma01931 4mm 1499-1500 Lombarden ohne Perlen
k ma01932 20mm 1500-1500 weiß auf schwarz
verziert
l ma01933 8mm 1500-1500 Antiqua-Lombarden
m ma01934 2/3mm Lombarden
GW 7811 = ISTC ic00957700
(=CRF VI 693: Denis Roce [c. 1505])
(?) ma01945 Leisten (ohne Bezeichnung)

Rubrikzeichen

Rubr. TW-ID Form Nutzungszeit Beschreibung GfT
α ma01935 besondere Form 1491-1500 klein, tief
zu Type 2:64G, Type 8:76G
GfT 2256
β ma01936 normale Form 1494-1500 groß und dick, Spitzen mittellang
zu Type 6:99G
GfT 1620
γ ma01937 normale Form 1492-1500 normal, Spitzen ziemlich lang
zu Type 4:75G
δ ma01938 normale Form 1500-1500 dick, rund, untere Spitze eingezogen
Haebler: Typenrepertorium Abt. V, Erg. 2, S. 152, Nr. 34: hs.: zu Type 14:112G (GW 12044 = H 8309 = ISTC ig00723700 )
ε ma01939 handförmig 1500-1500 Manschette dreiteilig
Haebler: Typenrepertorium Abt. V, Erg. 2, S. 152, Nr. 34: hs.: am Blattrande
zu Type 12:78/79R
GfT 2258
ζ ma01940 normale Form nicht vergeben!
η ma01941 normale Form 1494-1494 weiß breit, Spitzen kurz
zu Type 4:75G
GfT 2257
θ ma01942 normale Form 1500-1500 groß, dick, Spitzen mittel, etwas eingezogen
zu Type 9:ca.200G

Drucker- u. Verlegermarken

DrM TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung GfT
I ma01943 88mm 1490-1499 Baum, daran Schild mit Inschrift: felix, darunter zwei Affen, darunter der Name
Zu den DrM vgl. Labarre, A in Gutenberg-Jahrbuch 1964, S. 305-311
II ma01944 72mm 1492-1500 Name und Bordüre von I sind beseitigt, oft durch andere Leisten ersetzt
Zu den DrM und den Stadien vgl. auch Labarre, A in Gutenberg-Jahrbuch 1964, S. 305ff
GfT 1619

Alternative Namen

Félix Baligault für Claude Jaumar und Thomas Julian; Felix Baligault für Durand Gerlier und Philippe Pigouchet; Felix Baligault für Antoine Vérard

Offizinen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

André Bocard und Félix Baligault (Paris, Offizin 26*)

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Vérard, Antoine; Pigouchet, Philippe; Julian, Thomas; Jaumar, Claude; Gerlier, Durand; Baligault, Félix