Gerard Leeu (Antwerpen, Offizin 2)

1484-1493

Neu: Übersichten des im GW nachgewiesenen Materials

Die hier verlinkten Listen werden aus den aktuellen Daten des Gesamtkatalog der Wiegendrucke erzeugt und geben eine Übersicht über die dort nachgewiesenen Typen und Initialen. Die Generierung kann einige Zeit (bis zu 1 Min.) in Anspruch nehmen.

Neu: TNT - Type Network Tool

Das Type Network Tool visualisiert die gemeinsame Verwendung von Typen als Netzwerkdiagramm.

Typen

Type TW-ID M/Qu Nutzungszeit Beschreibung GfT
3:63G ma02632 M50 (Rotunda) 1485-1491 Stadien nach Hellinga: PT
3A:63G ma12761 M50 (Rotunda) 1483-1483 Hellinga: PT II 418: bis 28.I.1486
3B:63G ma12762 M50 (Rotunda) 1487-1490 Hellinga: PT II 418: 14.VI.1486-27.V.1490: characterized by a slanting stroke = Schrägstrich
GfT 1581
4:100G ma02633 M74 (Textura) 1485-1489 die Stadien nach Hellinga: PT s. extra unter 4A, 4B, 4C
GfT 1752
GfT 1753
4A:100G ma12763 M74 (Textura) 1485-1485 Hellinga: PT I 93 Fig. 53-2. II 418: bis 9.VII.1485
4B:100G ma12745 M74 (Textura) 1486-1488 Hellinga: PT: I2 und I1
vgl. Hellinga: PT I 94, Fig. 53-2, 12.X.1485-20.XI.1488
GfT 1752
GfT 1753
4C:100G ma12764 M74 (Textura) 1487-1489 Hellinga: PT I 94 Fig. 53-2
Hellinga: PT II 418: nur I2 mit doppeltem Dorn
2.VIII.1487 1.IX.1490
GfT 1752
GfT 1753
5:82G ma02634 M98 (Rotunda) 1483-1492 hs.: die Stadien nach Hellinga: PT, vgl. I 37
GfT (1383)
5C:82G ma12765 M98 (Rotunda) 1485-1488 siehe auch Type 5A:82G bei Gerard Leeu (Gouda, Offizin 1), Type 5B:82G bei Gerard Leeu (Gouda, Offizin 1) und Type 5C:82G bei Gerard Leeu (Gouda, Offizin 1)
Hellinga: PT I 38 Fig. 18
Hellinga: PT II 418: bis 26.XI.1489
5D:82G ma12407 M98 (Rotunda) 1488-1489 Hellinga: PT II 418: 1489
GfT 1383
5E:82G ma12769 M98 (Rotunda) 1490-1490 Hellinga: PT I 71 Fig. 39
Hellinga: PT II 418: 20.IV.1490-10.XI.1491
6 u. 7:G ma12770 ist Thierry Martens (Alost, Offizin 2)
8:99G ma10418 M62 (Rotunda) 1489-1492 Rotunda
Hellinga: PT II 418 Tabl. 93, Pl. 233-4
GfT 1383
9:82G ma10675   M72 (und eingespr. M98 aus Typ. 5) (Textura) 1491-1492 Hellinga: PT II 418 Tabl.98, Pl. 245: 81G: in the upper case an admixture of capitals from type 5
GfT 1754
10:500G ma12771 (Textura) 1491-1493 Kanontype
Hellinga: PT II 418: ca.500, Pl. 248
GW 6674 falsch 250G ist korr.
11:99G ma12772 M62 (Bastarda) 1489-1492 Haebler: s mit Unterlänge
Hellinga: PT II 418: 99B, Tabl. 92, Pl. 230-1
12:99G ma10676 M62 (Textura) 1491-1493 Majuskeln wie Type 8:99G
Textura
Haebler: langes s auf der Linie
Hellinga: PT II 419: 99G, Tabl. 97, Pl. 243
ist gleich Type 4:100G bei Collacie Broeders (Gouda, Offizin 10)
GfT 1754
13:G ma12773 Zu streichen. Ist Thierry Martens (Alost, Offizin 2) zuzuschreiben
14:100G ma12774 M74 (Bastarda) 1487-1487 Hellinga: PT II 419: 104B, Tabl. 82, Pl. 204: CA 941
Maj. von Type 4:100G
Min. je zur Hälfte aus Type 4:100G und neue Bastarda-Formen

Initialen

Initiale TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung GfT
b ma10679 1491-1491 siehe Gerard Leeu (Gouda, Offizin 1)
(GW 4062 ist falsch und gestrichen!)
c ma02635 14/15mm 1489-1493 weiße Buchstaben auf (weiß auf schwarz) gemustertem Grund
d ma02636 4/5mm 1486-1493 Lombarden ohne Perlen
GfT 1581
GfT 1754
e ma02637 49mm 1486-1488 gemusterter Buchstabe auf gemustertem Grund, z.T. mit Gesicht nach links (beides weiß auf schwarz)
f ma02638 22mm 1486-1492 weiß auf schwarz
Grund gemustert
g ma02639 38/38mm wie Initiale e
Muster auf schraffiertem Grund
Figur
h ma02640 52mm 1487-1488 ähnlich Initiale c
aber ohne Umrandung
i ma02641 19/19mm 1487-1487 Flechtwerk, weißer Buchstabe
k ma02642 3/4mm 1486-1492 Lombarden ohne Perlen
l ma02643 7/9mm 1487-1492 Lombarde ohne Perlen
grotesk. (Spiegel der Graeta)
m ma02644 11mm Lombarde ohne Perlen
n ma02645 14mm 1487-1488 Lombarden (Perlen, z. T. Muster)
hs.: I mit Muster im Korpus? oder doppelt?
o ma02646 11mm 1486-1488 Lombarden (Muster)
hs: Claas Leen
p ma12750 2/3mm 1487-1497 Lombarden
GfT 1581
q ma12775 16mm 1487-1487 volle Lombarde
grotesk
r ma12776 15/15mm 1491-1491 weiße Buchstaben
GW 4398 = ISTC ib01119600
s ma10678 26/26mm 1491-1491 weißer Buchstabe auf weiß auf schwarz gemustertem Grund, innen Taube
GfT 1754
v ma12778 1486-1486 GW 349 = ISTC ia00114000
t, u ma12777 fehlen!

Rubrikzeichen

Rubr. TW-ID Form Nutzungszeit Beschreibung GfT
α ma10419 normale Form 1487-1490 Weiß breit, Spitzen mittellang
Zu Type Type 3:63G
Aber auch: weiß schmal, deshalb wohl identisch mit Rubrikzeichen ζ, vgl. GW06058
GfT 1581
β ma12779 normale Form 1487-1487 rund, Spitzen divergieren
zu Type 4:100G (nur Antwerpen?)
γ ma09538 normale Form 1485-1493 rund, weiß schmal, Spitzen divergieren
zu Type 4:100G, Type 8:99G, Type 11:99G und Type 12:99G
(ist gleich Rubrikzeichen β bei Gerard Leeu (Gouda, Offizin 1))
GfT 1383
GfT 1753
δ ma09539 normale Form 1487-1491 klein, rund, Spitzen mittel
zu Type 5:82G
ε ma10680 normale Form 1488-1492 weiß breit, Spitzen kaum mittel
zu Type 5:82G und Type 9:82G
GfT 1754
ζ ma12781 normale Form 1489-1489 weiß schmal. Spitzen steigend
zu Type 3:63G
(wohl identisch mit Rubrikzeichen α also nicht verwenden!)

Drucker- u. Verlegermarken

DrM TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung GfT
III ma09535 68mm 1487-1492 kleeblattförmiges Maßwerk, darin ein "Löwe", der zwei Wappen hält, links Antwerpen, rechts Hausmarke
V ma09536 130/88mm 1485-1493 (DrM IV siehe Marke II (= IV) bei Gerard Leeu (Gouda, Offizin 1))
Kastell von Antwerpen, später bei Martens
VI ma09537 38/86mm drei Wappenschilde nebeneinander, in der Mitte das Kastell von Antwerpen

Titelholzschnitte

TH TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung GfT
A ma02647 1486-1486 Lehrer und 5 Schüler
GW 6287 = ISTC ic00299500

Offizinen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Gerard Leeu (Gouda, Offizin 1); Gerard Leeu (Gouda, Offizin 2)

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Leeu, Gerard