Drucker des Iudicium Lipsiense (BMC III 660.IA 12453) (Leipzig)

1492

Beschreibung

Namensgebender Druck ist das nur fragmentarisch überlieferte lateinische Prognostikon für Leipzig auf das Jahr 1493 (M50724). Die Verortung in Leipzig (nach dem Ort, für den die Prognostik erstellt wurde), ist fraglich. Die Typen passen stilistisch eher in das (Ober-)rheingebiet.

Neu: Übersichten des im GW nachgewiesenen Materials

Die hier verlinkten Listen werden aus den aktuellen Daten des Gesamtkatalog der Wiegendrucke erzeugt und geben eine Übersicht über die dort nachgewiesenen Typen und Initialen. Die Generierung kann einige Zeit (bis zu 1 Min.) in Anspruch nehmen.

Neu: TNT - Type Network Tool

Das Type Network Tool visualisiert die gemeinsame Verwendung von Typen als Netzwerkdiagramm.

Typen

Type TW-ID M/Qu Nutzungszeit Beschreibung GfT
1:93G ma07831 M44 (Bastarda) 1492-1492 L mit Schnörkel
sackiges D m. langer Basislinie
Z.T. ü für u im lat. Text
q klein und tiefstehend
Vgl. Type 8:94G bei Heinrich Knoblochtzer (Heidelberg, Offizin 3) (ü für u, aber gefiedertes L)
Zuweisung nach Leipzig fraglich
2:180G ma07832 M60 (Rotunda) 1492-1492 Zuweisung nach Leipzig fraglich

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Drucker des Iudicium Lipsiense (BMC III 660.IA 12453)

Literatur

  • Bruckner, in: Beiträge 3,4: V[irdung]