Heinrich Turner (Toulouse, Offizin 1)

1476

Beschreibung

Die im Kolophon von GW06524 verwendete Abkürzung "M H D B" wird in der älteren Literatur aufgelöst als "Martin Huss de Bottwar". GW und BMC sehen dagegen Turner als Drucker an und lösen die Abkürzung als "Magister Henricus de Basilea" auf. Ebenso wird auch "H T D B M H O" (GW02184 als Verweis auf Turner interpretiert ("Henricus Tornerii de Basilea magister (?) huius operis").
Da Turner sich selbst nie als Drucker in Inkunabeln nennt, ist sein Name ausschließlich aus archivalischen Belegen bekannt. Ebenso lässt sich nur aus archivalischen Belegen eine Kooperation mit Juan Parix erschließen. Die Turner zugeschriebene Type weist zudem starke Ähnlichkeit mit der ab 1478 von Martin Huss in Lyon verwendeten Type 1:93/94G bei Martin Huss (Lyon, Offizin 3) auf, so dass die Zuweisungen an Turner im Einzelfall kritisch zu prüfen sind.

Typen

Type TW-ID M/Qu Nutzungszeit Beschreibung
1:94G ma04066 M8 1476-1476

Alternative Namen

Martin Huss; Heinrich Turner und Juan Parix

Offizinen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Johann Parix (Toulouse, Offizin 2); Martin Huss (Lyon, Offizin 3)

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Turner, Heinrich; Huss, Martin

Literatur