Franciscus Girardengus und Johannes Antonius Birreta (Pavia, Offizin 6)

1480-1498

Beschreibung

Zum Teil firmieren Girardengus und Birreta auch alleine.
Girardengus: 1480-1487 und 1493-1498.
Birreta: 1486-1492.
Gemeinschaftlich firmierte Drucke: 1487-1492.

Typen

Type M/Qu Nutzungszeit Beschreibung
1:G M21
2:160G M17 1484-1498
3:85G   M99, abgenutzt M93 1484-1496 späterer Zustand von Type 3*:86G
Minuskeln meist einfach und ohne Innenverzierungen
P1, R1, N1
C2, E2, H2 leer, T2
Type nicht zu unterscheiden von Type 5:86G bei Antonius Carcanus (Pavia, Offizin 2)
3*:86G   M99, Tab.: M51A 1483-1484 früherer Zustand von Type 3:85G
N2 //
P2 //
H =
U =
auf größerem Kegel (92 mm) als Type 7:92/93G
4:130G M94 1484-1496
5:92/93G M91 1481-1494
5*:92/93G M91 1482-1482 der Unterschied zwischen Type 5:92/93G und 5* ist noch zu bestimmen!
GW07861 ist zu überprüfen
6:100G M91 Maj. von Type 5:92/93G, aber mit größeren Min.
7:92/93G M99 1494-1494 mit Type 5:92/93G auf 92 mm gebracht
ist Type 3*:86G auf größerem Kegel
8:65G M94 1489-1490
9:68G M91 1490-1496
10:58G ähnlich M99 1494-1496 mit Type 9:68G
O1 und Q1 //
11:G M49
12:190G M20 1489-1489
13:140G M18 1482-1495 ist gleich Type 6:140G bei Nicolaus Girardengus (Pavia, Offizin 8)
14:G M20 mit Punkt: A2, D2 (unten gebrochen), H2, N2 (Balken gekreuzt), P1, U1
C2 und E2 unten gebrochen
F und T1 eckig
L2
O1 und Q1 gebrochen mit gewundener Sehne
S2 ohne Dorn
15:79G M89
16:160G M98 1491-1493
17:G   M88
17*:90G M89 1494-1498

Rubrikzeichen

Rubr. Form Nutzungszeit Beschreibung
α besondere Form 1496-1496 ähnlich , aber ganz ungewöhnlich
zu Type 9:68G und Type 10:58G
β normale Form nicht dick, mit sehr langen feinen Spitzen
zu Type 11:G

Initialen

Initiale Höhe Nutzungszeit Beschreibung
a 9mm 1494-1494 volle Lombarden ohne Perlen
b 4mm 1481-1494 Lombarden
c 6mm groteske Lombarden
d 45mm 1496-1496 weiß auf schwarz
Blattwerk
e 38mm weiß auf schwarz
schraffiertes Blattwerk
f 12mm 1492-1492 Antiqua-Majuskel M

Drucker- u. Verlegermarken

DrM Höhe Nutzungszeit Beschreibung
I 56mm (Birreta) Kreuz und Chiffre I.A.B.
weiß auf schwarz
mit doppelter Umrandung
II 54mm 1492-1492 wie I nur ohne die äußere Umrandung
III 83mm 1494-1498 (Girardengus) Kreuzstab und Kreis, darin F.G., ohne Umrandung

Alternative Namen

Franciscus Girardengus; Franciscus Girardengus und Johannes Antonius Birreta für Jacobus de Paucis Drapis; Franciscus Girardengus für Aloysius de Castello und Bartholomaeus de Trottis; Franciscus Girardengus für Jacobinus Suigus in Turin

Offizinen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Franciscus Girardengus und Johannes Antonius Birreta (Venedig, Offizin 75*)

Literatur

  • Gasparrini Leporace, Tullia: La società Beretta-Girardengo (1479-1492) nei documenti inediti coevi. In: La Bibliofilia 50(1948). S.24–52.