Johann Snell (Lübeck, Offizin 6)

1480-1482

Beschreibung

Nach Claussen wurde Snell 1481 in Rostock immatrikuliert.

Typen

Type TW-ID M/Qu Nutzungszeit Beschreibung
1:81G ma06010 M70 1480-1484
2:150G ma06011 M61 1480-1484 GW 3436 = ISTC ic00071450: [Stockholm]
3:103/104G ma06012 M49 1482-1484
4:94G ma06013 M70 1484-1484 siehe Type 4 = Hae:94G bei Johann Snell (Odense, Offizin 1) [1](beachte Ort: Lübeck, Odense, Stockholm), Guillaume Caoursin GW 3436 = ISTC ic00071450: [Stockholm]
5:70G ma06016 M70 Haebler: Typenrepertorium Abt. V, Erg. 2, S. 39, Nr. 6: hs.: Collijn: Stockholm: Teil I, nach S. 112, Taf. VII (Ao 11525/15)
6:164/166G ma06017 M70 Collijn: Stockholm: Teil II, Heft I, S. 46, Fig. 14 (Ao 11525/15-2,1)

Initialen

Initiale TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung
a ma06018 45mm 1483-1483 schwarz auf weiß
gemustert
mit Lübecker Wappen
b ma06019 6/7mm 1482-1484 Lombarden
z.T. verziert, aber ohne Perlen
c ma06020 7/8mm Lombarden

Rubrikzeichen

Rubr. TW-ID Form Nutzungszeit Beschreibung
α ma06021 normale Form 1482-1482 gemustert
zu Type 1:81G

Offizinen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Johann Snell (Odense, Offizin 1); Johann Snell (Stockholm, Offizin 1)

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Snell, Johann

Literatur

  • Claussen, Bruno: Johann Snell und Rostock. In: Nordisk tidskrift för bok-och biblioteksväsen 1 (1914) S. 324