Type 13:99G bei Jean Du Pré (Lyon, Offizin 13)

Beschreibung

Bezeichnung (nach GW) Type 13:99G
Größe (20 Z.) 99mm (Haebler: 98/9)
M-Form M79
Schriftart Gotisch (Bastarda)
TW-ID ma02768
Beschreibung A1 mit Punkt
//: D2, O2, Q2
und mit Dorn: B2, G2 (rund), H2, P1, U2 (eckig)
gebrochen mit gewundener Sehne: C und E eckig
F ordinär
I1, L2 mit Dorn
N2 leer
R1 gerundet
S2 breit, ohne Dorn
T rund, mit oben durchstoßender Winkelsehne
Formen ähnlich wie Type 1:121G bei Drucker des Champion des Dames (Jean Du Pré) (Lyon, Offizin 10*) bzw. Type 22:121G, aber auf deutlich kleinerem Kegel
Lt. BMC VIII S. 281 handelt es sich um einen kleineren Schnitt, nicht um einen Guss des gleichen Schnitts auf kleinerem Kegel!
Außerdem mehrere Lyoneser Typen mit ähnlichen Formen aber anderer Kegelhöhe, vgl. Type 1:114G bei Gaspard Ortuin (Lyon, Offizin 4), Type 1:114G bei Gaspard Ortuin (Lyon, Offizin 4) nachgewiesen, vgl. auch Type 1:114G bei Drucker des Dornstettener Bruderschaftsbriefs (GW 9047/05N) (Südwestdeutschland); auch diese lt. BMC nicht nur mit größerem Kegel, sondern größeren Formen
Divis
Nutzungszeit 1491-1500

Verwendungszeitraum

Jahr Ort Drucker Datierung Beleg Anmerkungen
1491 + + + M39074
[1491] - - - M37296
[1491] - - - GW03800
[1491] - - - GW08096
[1500] - - - GW12740 Im GW nicht Jean du Pré zugeschrieben, sondern einer anonymen Offizin und [um 1500] datiert, vgl. Type 1:99G bei Drucker von Historia, Robert le diable (GW 12740) (Lyon)

Belegmaterial

Digitalisate

Konventionell

  • BMC VIII 281,Facs.45: 99B

Nicht-öffentliches Material

  • GW 12740: [Lyon: nach 1500(?)] (GW-Kopienslg) = GW12740