Drucker des Champion des Dames (Jean Du Pré) (Lyon, Offizin 10*)

1485-1490

Beschreibung

Anonyme Werkstätte, namensgebender Druck ist M00433. Corpus von ca. 40 überwiegend kleinformatigen Drucken, die alle französisch und in Type 1:121G gedruckt sind. Die Drucke sind alle undatiert
Abweichend von Proctor identifiziert BMC VIII lvi den Drucker mit Jean Du Pré (Lyon, Offizin 13). Dagegen argumentiert Hillard 2004 dafür, beide Werkstätten getrennt zu verzeichnen. Sie weist zudem auf die Unterschiede der markanten kalligraphischen L-Initialen (Initiale a und Initiale p bei Jean Du Pré (Lyon, Offizin 13)) hin, die BMC als identisch ansieht. Lt. Hilard ist GW0916650N mit Initiale p bei Jean Du Pré (Lyon, Offizin 13) Du Pré zuzuweisen (Hillard Abb. 5), M42886 mit Initiale a dagegen dem "Imprimeur du Champion des Dames" (Hillard Abb. 6).
Ein weiteres im BMC angeführtes Argument für die Zuweisung der Champion des Dames-Gruppe an Du Pré sind zwei Abklatsche der "Proverbes Comuns" M35838 (lt. BMC VIII 284 Jean Du Pré zuzuweisen, gedruckt mit Type 18:119G bei Jean Du Pré (Lyon, Offizin 13)) im Londoner Exemplar von Jacques de Bugnins "Le congé pris du siècle séculier" M11732 (vgl. BMC VIII 284, Champion des Dames-Drucker mit Type 1:121G). Zudem wird in beiden Drucken die L-Initiale des Champion des Dames-Druckers (Initiale a) verwendet.
Aufgrund der Unsicherheiten ist der Drucker des Champion des Dames im GW mit eigenem Impressum verzeichnet, aber unter Vorbehalt mit Du Pré identifiziert.

Typen

Type TW-ID M/Qu Nutzungszeit Beschreibung GfT
1:121G ma02738 M79 1485-1490 Maß nach BMC: 119 mm
F2 mit Dorn
L2 mit zwei Dornen
N1
Auch verzeichnet unter Type 22:121G bei Jean Du Pré (Lyon, Offizin 13)
Da die Gleichsetzung des Druckers des Champion des Dames mit Jean Du Pré nicht gesichert ist, ist die Type jedoch nicht(!) unter Du Prés Material zu verzeichnen

Initialen

Initiale TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung GfT
a ma02739 122mm 1485-1490 Kalligraphisches L
zwei Köpfe nach rechts
Schnabeltier
Zu unterscheiden von Initiale p bei Jean Du Pré (Lyon, Offizin 13), vgl. Hillard Abb. 5, 6
Nase des großen Kopfes lang
b ma02740 72mm 1485-1485 Kalligraphisches L
Auch verzeichnet als Initiale q bei Jean Du Pré (Lyon, Offizin 13), diese Bezeichnung jedoch nicht zu verwenden!

Alternative Namen

Imprimeur du Champion des Dames; Imprimeur du Complainte de l'âme damnée

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Du Pré, Jean

Literatur

  • Hillard, Denise: Histoires de L. In: Frédéric Barbier (Hg.): Le berceau du livre. Autour des incunables. Études et essais offerts au Professeur Pierre Aquilon par ses élèves, ses collègues et ses amis (Revue française d’histoire du livre, nouvelle série 118–121). Genf 2004, S. 79–104. (S 112/100-1)