Type 1:140G bei Drucker der 42zeiligen Bibel (Johann Gutenberg) (Mainz, Offizin 1)

Beschreibung

Bezeichnung (nach GW) Type 1:140G
Größe (20 Z.) 140mm (Haebler: 10=72/3)
M-Form   M67 (bei Haebler auch verzeichnet als M66)
Schriftart Gotisch (Textura)
TW-ID ma06118
Beschreibung B42-Type
Nach Vollendung der B42 (1455?) von Schöffer/ Fust weiterverwendet und dann verzeichnet als Type 4:140G bei Johann Fust und Peter Schöffer (Mainz, Offizin 3)
Type 2:141G bei Johann Numeister (Mainz, Offizin 6) ist ein Neuguss oder wohl eher ein Nachschnitt der Type
Haebler: Typenrepertorium Abt. I, Dr. Dt., S. 65, Nr. 1: hs.: [10=]69, nur erste Seiten 72/3
Divis
Nutzungszeit 1454-1455
Abbildung der GfT-Tafeln vonGfT1528.1

(GfT1528.1)

Abbildung der GfT-Tafeln vonGfT1528.2

(GfT1528.2)

Abbildung der GfT-Tafeln vonGfT1529.1

(GfT1529.1)

Abbildung der GfT-Tafeln vonGfT1529.2

(GfT1529.2)

Abbildung der GfT-Tafeln vonGfT1529.3

(GfT1529.3)

Verwendungszeitraum

Jahr Ort Drucker Datierung Beleg
1454 + + + GW-Archiv
[1454] - - - GW04201
[1454] - - - GW06555
1455 + + + GW-Archiv

Belegmaterial

Konventionell

  • Burger 137

Originale

  • 1511, (Original)

Nicht-öffentliches Material

  • 6555 (GW-Fotoslg)

Belegmaterial (Import aus GW)

Die aus dem GW importierten online-Belege sind z.T. noch ungeprüft!

Digitalisate

Literatur

  • Haebler: Typenrepertorium Abt. I, Dr. Dt., S. 65, Nr. 1